Krypto-Experte prognostiziert eine narrative Verschiebung nach der Bitcoin-Halbierung

Genug von der deutschen B√ľrokratie? ūüė§ Dann ab in die Krypto-Welt! ūüöÄūüíł

ūüĎČKlick auf "Beitreten" und erlebe den Spa√ü!ūüď≤


Laut dem Krypto-Analysten Micha√ęl van de Poppe k√∂nnte die bevorstehende Bitcoin-Halbierung am 19. April zu einer √Ąnderung des Fokus f√ľhren. Nach diesem Ereignis glaubt er, dass sich das Rampenlicht von Bitcoin entfernen k√∂nnte.

Nach der Halbierung wird es zu einer narrativen Verschiebung kommen

Van de Poppe deutete k√ľrzlich in einem X-Beitrag an, dass sich die Narrative rund um den Kryptomarkt √§ndern werden, wenn die Halbierung n√§her r√ľckt, ohne jedoch genau zu verraten, wie die neue Handlung aussehen w√ľrde. Doch in einem fr√ľheren X-Beitrag teilte dieser Krypto-Experte seine Ansichten zur Zukunft des Marktes mit und gab einige Hinweise auf die erwartete neue Erz√§hlung preis.

Aus der Sicht von Van de Poppe wird erwartet, dass sich der Schwerpunkt auf Ethereum (ETH) und Initiativen rund um Decentralized Physical Infrastructure Networks (DePIN) und Real World Assets (RWA) verlagert. Diese Bereiche werden zusammen mit k√ľnstlicher Intelligenz (KI) und Meme-Coins als wichtige Themen w√§hrend dieses Bullenmarktes prognostiziert.

Der Krypto-Experte, der stets behauptet, Altcoins seien unterbewertet, geht davon aus, dass sie sich nach dem Hype um die Halbierung gegen√ľber Bitcoin erholen werden. Dar√ľber hinaus geht Van de Poppe davon aus, dass Altcoins vom zweiten Quartal bis zum Sommer ein bullisches Verhalten zeigen werden, gefolgt von einer Korrektur im dritten Quartal dieses Jahres.

Zuvor nannte ein Krypto-Experte zehn potenzielle Altcoins, von denen er erwartet, dass sie erhebliche Preissteigerungen erleben werden, sobald der Altcoin-Markt einen vollständigen Aufschwung erlebt. Die folgenden Token stehen auf seiner Liste: Chainlink (LINK), Celestia (TIA), Arbitrum (ARB), Polkadot (DOT), Cosmos (ATOM), DYDX (DYDX), WooNetwork (WOO), Sei (SEI), Skale Network (SKL) und kovalent (CQT).

Erwartungen an Bitcoin

Van de Poppe geht davon aus, dass Bitcoin kurzfristig auf bis zu 70.000 US-Dollar steigen wird. Allerdings ist er hinsichtlich der langfristigen Zukunft nicht allzu optimistisch. Stattdessen rechnet er mit einer längeren Phase der Preisstabilität, die sich seiner Meinung nach in den nächsten Monaten nicht wesentlich verschieben wird.

In einem fr√ľheren Beitrag zum Thema Bitcoin brachte er zum Ausdruck, dass die Marktsituation stagniere und die Dynamik von Bitcoin in den Hintergrund trete. Er ging au√üerdem davon aus, dass Bitcoin einen R√ľckgang und eine Phase der Preisstabilisierung erleben w√ľrde. Andererseits wurde prognostiziert, dass Altcoins in diesem Zeitraum gegen√ľber Bitcoin steigen w√ľrden.

Während der vorhergesagten Konsolidierungsphase nach einer Bitcoin-Halbierung gehen einige Krypto-Experten davon aus, dass wir in die Phase der erneuten Akkumulation eintreten. Rekt Capital beschrieb diesen Zeitraum damals als eine Zeit, in der viele Anleger aufgrund der minimalen Rendite ihrer Bitcoin-Investition direkt nach der Halbierung frustriert oder unruhig sein könnten. Einige verkaufen möglicherweise sogar aus Enttäuschung oder Langeweile, weil es keine nennenswerten Preisbewegungen gibt.

Nach dem Ende der aktuellen Phase durchl√§uft Bitcoin typischerweise einen ‚Äěstarken Aufw√§rtstrend‚Äú, wie von Rekt Capital beschrieben, der historisch gesehen etwa ein Jahr anh√§lt. Wichtig ist, dass die meisten Preiserh√∂hungen bei Bitcoin innerhalb von sechs Monaten bis zu einem Jahr nach der Bitcoin-Halbierung stattfinden.

Krypto-Experte prognostiziert eine narrative Verschiebung nach der Bitcoin-Halbierung

Weiterlesen

2024-04-19 18:04