Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Wenn Sie sich immer noch fragen, ob das Kryptowährungs-Mining rentabel ist, ist dieser Artikel genau das Richtige für Sie!

Seit einiger Zeit ist das Mining von Kryptowährungen ein finanziell lohnendes Unterfangen. Angesichts der Unvorhersehbarkeit des Kryptowährungsmarktes fragen Sie sich jedoch möglicherweise, ob sich das Mining noch lohnt, welche Art von Kryptowährung man schürfen sollte und welche Mining-Methoden im Jahr 2024 am effektivsten sind.

In diesem Artikel behandeln wir wichtige Informationen zu den lukrativsten Kryptowährungen für das Mining im Jahr 2024 und darüber hinaus sowie effektive Mining-Strategien zur Gewinnmaximierung mit minimalem Aufwand.

Der Krypto-Mining-Raum im Jahr 2024

Die Kryptowährungs-Mining-Szene nahm Fahrt auf, als Bitcoin als erste digitale Münze auftauchte. Seitdem ist der Wert der Krypto-Mining-Branche sprunghaft gestiegen und wird bis zum Jahr 2030 voraussichtlich beeindruckende 4,95 Milliarden US-Dollar erreichen.

Mit der Expansion der Kryptowährungs-Mining-Branche wuchsen auch die Mining-Schwierigkeiten. Dies führte zu einem Bedarf an fortschrittlicher Bergbauausrüstung wie anwendungsspezifischen integrierten Schaltkreisen (ASICs) und Grafikprozessoren (GPUs) sowie zu einem erheblichen Stromverbrauch.

In den Vereinigten Staaten verbrauchte Kryptowährungs-Mining-Hardware etwa 2,3 % des gesamten Stromverbrauchs des Landes. Darüber hinaus gibt es eine von Präsident Biden vorgeschlagene neue Steuer namens DAME-Steuer, die Kryptowährungs-Miner dazu verpflichten würde, eine Steuer von 30 % auf ihre Stromkosten zu zahlen.

Im Jahr 2024 hängt die Rentabilität des Kryptowährungs-Minings maßgeblich vom Wert des Kryptowährungsmarktes ab. Positiv zu vermerken ist, dass die breite Akzeptanz von Kryptowährungen und die Einführung neuer Münzen die Kryptoindustrie weiterhin vorantreiben.

Lassen Sie uns die Optionen für das Mining von Kryptowährungen erkunden, die über Bitcoin hinausgehen. Gemeinsam werden wir herausfinden, welche ein guter Ausgangspunkt für ein müheloses Mining-Erlebnis sein könnten.

Top 10 der besten Mining-Kryptowährungen des Jahres 2024

Wie immer haben wir unsere Hausaufgaben gemacht und die besten Kryptowährungen für das Mining im Jahr 2024 zusammengestellt:

    Bitcoin (BTC);
    Zcash (ZEC);
    Strich (Strich);
    Dogecoin (DOGE);
    Monero (XMR)
    Grinsen (GRINNEN);
    Ravencoin (RVN);
    Litecoin (LTC);
    Bitcoin-Gold (BTG);
    Kaspa (KAS);

Lassen Sie uns nun untersuchen, was diese Kryptowährungen auszeichnet, und besprechen, wie die Einrichtung eines Kryptowährungs-Mining-Betriebs möglicherweise Ihr monatliches Einkommen steigern könnte.

1. Bitcoin (BTC) – Die beliebteste Kryptowährung

Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Bitcoin, die erste und am weitesten verbreitete Kryptowährung, ist weiterhin die erste Wahl für Miner. Der aktuell hohe Preis von 69.190,94 US-Dollar hat großes Interesse an der Rentabilität des Bitcoin-Minings geweckt.

Es ist wichtig zu beachten, dass bald ein weiteres bedeutendes Bitcoin-Ereignis, die sogenannte Halbierung, bevorsteht. Es wird erwartet, dass dieses Ereignis große Auswirkungen auf den Kryptowährungsmarkt und alle Bitcoin-Miner haben wird und die Grundprinzipien von Bitcoin – Unveränderlichkeit und Knappheit – hervorheben wird.

Unspezifische Bitcoin-Indikatoren:

    Aktuelle Blockbelohnung: 6,25 BTC/Block;
    Anzahl der Blöcke: 837.253;
    Blockzeit: 10 Minuten;
    Gewinn/Monat:  710,99 $;

Bei einer Hashrate von 390,0 TH/s und einem Stromverbrauch von 7215 Watt wird der aktuelle Mining-Gewinn ermittelt. Bitte beachten Sie jedoch, dass die Rentabilität des Bergbaus aufgrund sich ändernder Marktpreise schwanken kann.

Technische Bitcoin-Indikatoren:

  • Mining-Algorithmus: Proof-of-Work;
  • Hashing-Funktion: SHA-256;
  • Netzwerk-Hashrate: 616,63 EH/s;
  • Mining-Optionen: ASIC-, CPU- und GPU-Mining.

2. Zcash (ZEC) – Beste Kryptowährung zum individuellen Schürfen

Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Seit seinem Debüt im Jahr 2016 hat Zcash durch den Einsatz ausgefeilter kryptografischer Methoden zahlreiche datenschutzorientierte Merkmale eingeführt, die es zu einer hervorragenden Wahl für vertrauliche Transaktionen machen.

Derzeit gehört ZEC zu den Kryptowährungen, die am häufigsten abgebaut werden. Allerdings macht das ASIC-resistente Design das Mining von Zcash zu einer komplexen Aufgabe. Berücksichtigen Sie daher vor dem Start wesentliche Faktoren wie die Anschaffung der erforderlichen Spezialhardware, die Auswahl geeigneter Mining-Software, die Einrichtung eines Zcash-Wallets, die Berechnung der Stromkosten und die Gewährleistung einer zuverlässigen Internetverbindung.

Unspezifische Zcash-Indikatoren:

    Aktuelle Bock-Belohnung: 2,50 ZEC/Block;
    Anzahl der Blöcke: 1.787.987;
    Blockzeit: 1,25 Minuten;
    Gewinn/Monat:  70,34 $;

Bei einer Hashrate von 140.000 H/s und einem Stromverbrauch von 1550 Watt wird der aktuelle Gewinn ermittelt. Allerdings kann die Rentabilität des Bergbaus je nach Marktpreisen schwanken.

Technische Zcash-Indikatoren:

  • Mining-Algorithmus: Proof-of-Work;
  • Hashing-Funktion: Equihash;
  • Netzwerk-Hashrate: 4,19 PH/s;
  • Mining-Optionen: CPU-Mining und GPU-Mining.

3. Dash (DASH): Eine sichere Krypto zum Schürfen

Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Dash ist eine Version von Litecoin, die im Januar 2014 auf den Markt kam und derzeit einen Marktwert von über 440 Millionen US-Dollar aufweist. Im Laufe der Jahre hat diese Kryptowährung Anerkennung für ihre Sicherheitsfunktionen erlangt, darunter PrivateSend und InstantSend, die sichere und schnelle Transaktionen ermöglichen.

Dash-unspezifische Indikatoren:

    Aktuelle Blockbelohnung: 2,88 DASH/Block;
    Anzahl der Blöcke: 2.047.467;
    Blockzeit: 2,50 Minuten;
    Gewinn/Monat:  315,01 $;

Bei einer Mining-Leistung von 1286 GH/s und einem Energieverbrauch von 3148 Watt wird der aktuelle Gewinn ermittelt. Diese Zahl kann jedoch aufgrund von Schwankungen der Marktpreise angepasst werden.

Technische Dash-Indikatoren:

  • Mining-Algorithmus: Proof-of-Work;
  • Hashing-Funktion: X11;
  • Netzwerk-Hashrate: 3,13 PH/s;
  • Mining-Optionen: ASIC-, CPU- und GPU-Mining.

4. Dogecoin (DOGE): Der Vater der Meme-Münzen

Dogecoin, eine unterhaltsame Kreation von Billy Markus, fungiert als dezentrale digitale Währung im florierenden Altcoin-Sektor. Diese Kryptowährung hat mehrere Meilensteine ​​erreicht und baut ihre Präsenz kontinuierlich aus.

Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Billy Markus hat Dogecoin auf spielerische Weise als eine Art digitale Währung entwickelt, die auf Peer-to-Peer-Basis funktioniert, deutlich an Bedeutung gewinnt und neue Meilensteine ​​im Altcoin-Sektor setzt. Seine Popularität hält an und es wächst weiter.

Dogecoin fungiert als wertvolle digitale Währung für Spar- und Handelszwecke. Derzeit kann sich das Doge-Mining für bestimmte Miner finanziell lohnen. Dennoch kann sich die Rentabilität des Doge-Minings aufgrund verschiedener Faktoren und der zunehmenden Komplexität des Mining-Prozesses ändern.

Für manche mag es ein Schock sein, aber Dogecoin hat derzeit den größten Marktwert unter den Top-Kryptowährungen. Angesichts der Trends auf dem Kryptomarkt seit Anfang 2023 ist Dogecoin eine ausgezeichnete Wahl für Mining-Aktivitäten.

Doge-unspezifische Indikatoren:

    Aktuelle Blockbelohnung: 10.000,00 DOGE/Block;
    Anzahl der Blöcke: 5.153.545;
    Blockzeit: 1 Minute;
    Gewinn/Monat: 394,12 $.

Bei einer Mining-Leistung von 9500 Megahashes pro Sekunde (MH/s) und einem Energieverbrauch von 3425 Watt wird der aktuelle Gewinn geschätzt. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Zahl aufgrund von Marktpreisschwankungen angepasst werden kann.

Technische Indikatoren des Dogen:

  • Algorithmus: Proof-of-Work;
  • Hashing-Funktion: Scrypt;
  • Netzwerk-Hashrate: 834,31 TH/s;
  • Mining-Optionen: ASIC-, CPU- und GPU-Mining.

5. Monero (XMR): Einsteigerfreundliches CPU-Mining

Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Monero, vertreten durch XMR, ist eine dezentrale und Open-Source-Digitalwährung, die Privatsphäre und Anonymität bei Transaktionen in den Vordergrund stellt. Anstatt die Identität des Absenders preiszugeben, nutzt es „Ringsignaturen“ als Tarnung. Darüber hinaus gewährleistet es die Vertraulichkeit des Empfängers durch die Verwendung von „Stealth-Adressen“.

Der Mining-Prozess von Monero basiert auf der Proof-of-Work-Methode und der Equihash-Funktion zur Sicherung des Netzwerks und zur Bestätigung von Transaktionen. Ziel dieses Aufbaus ist es, den Einsatz von ASIC-Minern zu verhindern, die die Dezentralisierung des Netzwerks stören könnten, indem die Mining-Macht in den Händen einiger weniger konzentriert wird.

Der Einsatz von GPUs oder CPUs zum Mining von Monero macht es diesen Minern zugänglicher und weniger anfällig für Zentralisierung.

Nichtspezifische XMR-Indikatoren:

    Aktuelle Blockbelohnung: 0,65 XMR/Block;
    Anzahl der Blöcke: 3.117.882;
    Blockzeit: 2 Minuten;
    Gewinn/Monat: 27,00 $.

Bei einer Mining-Leistung von 54 KH/s und einem Energieverbrauch von 280,00 Watt wird der aktuelle Gewinn ermittelt. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Zahl durch Schwankungen der Marktpreise beeinflusst werden kann.

Technische XMR-Indikatoren:

  • Algorithmus: Proof-of-Work;
  • Hashing-Funktion: RandomX;
  • Netzwerk-Hashrate: 2,00 GH/s;
  • Mining-Optionen: CPU- und GPU-Mining.

6. Grin (GRIN) – Beste Kryptowährung zum Schürfen für private Transaktionen

Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Im Jahr 2019 wurde Grin mit dem Ziel eingeführt, Datenschutz- und Zensurbedenken auszuräumen. Seitdem wird mit zwei unterschiedlichen Algorithmen geschürft.

  • Cuckatoo32+: ein ASIC-freundlicher Algorithmus;
  • Cuckaroo29: ​​ein ASIC-Mining-resistenter Algorithmus;

Sie können Grin entweder mit einem ASIC oder einer GPU abbauen. Dieser Mining-Prozess ist für ein breiteres Publikum zugänglich, da keine nennenswerten Vorabinvestitionen erforderlich sind.

Unspezifische GRIN-Indikatoren:

  • Block-Mining-Belohnung: 60 GRIN/Block;
  • Anzahl der Blöcke: hat keinen maximalen Vorrat;
  • Blockzeit: 60 Sekunden;
  • Gewinn/Monat: 43,32 $.

Technische GRIN-Indikatoren:

  • Algorithmus: Proof-of-Work;
  • Hashing-Funktion: MimbleWimble;
  • Netzwerk-Hashrate: 8,57 GH/s;
  • Mining-Optionen: ASIC-Mining und GPU-Mining.

7. Ravencoin (RVN) – Beste Einsteiger-Kryptowährung zum Schürfen

Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Im Jahr 2018 entstand Ravencoin als Ergebnis einer Bitcoin-Spaltung und hat seitdem aufgrund deutlicher Vorteile wie seiner benutzerfreundlichen mobilen Geldbörse und dem Einfluss von RVN-Tokens auf Entscheidungsprozesse bemerkenswerte Unterstützung gewonnen.

Ravecoin sticht als aktiv gehandelte Kryptowährung an großen Börsen hervor und beweist seine hohe Liquidität. Mining Ravecoin bietet mit seinem KawPow-Protokoll und lukrativen Belohnungen auch Anreize für Miner.

Darüber hinaus ist es kostengünstiger, Ravecoin mit einer Central Processing Unit (CPU) oder Graphics Processing Unit (GPU) zu schürfen, anstatt teure ASIC-Miner zu verwenden.

Unspezifische RVN-Indikatoren:

    Block-Mining-Belohnung: 2.500,00 RVN/Block;
    Anzahl der Blöcke: 3.261.343;
    Blockzeit: 1 Minute;
    Gewinn/Monat: 42,77 $.

Bei einer Mining-Hash-Rate von 350,00 MH/s und einem Energieverbrauch von 2900,00 Watt liegt die aktuelle Gewinnberechnung vor. Bitte beachten Sie jedoch, dass sich diese Zahl aufgrund von Marktpreisschwankungen ändern kann.

Technische RVN-Indikatoren:

  • Algorithmus: Proof-of-Work;
  • Hashing-Funktion: KawPow;
  • Netzwerk-Hashrate: 6,11 TH/s;
  • Mining-Optionen: CPU-Mining und GPU-Mining.

8. Litecoin (LTC) – Beste Gruppenkrypto zum Minen

Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Litecoin ist eine Art digitale Währung, die in einem Peer-to-Peer-Netzwerk betrieben wird und oft als „silberne“ Version von Bitcoin bezeichnet wird, da sie schnellere Transaktionsverarbeitungszeiten und einfachere Mining-Anforderungen bietet.

Darüber hinaus ist Litecoin eine weitere bekannte Kryptowährung, die durch einen Hard Fork von Bitcoin abgeleitet wurde. Sie verfügt über starke Eigenschaften und gehört zu den Top 10 der lukrativsten Münzen. Da das Litecoin-Mining das Scrypt-Protokoll verwendet, ist GPU-Hardware erforderlich, was zur Extraktion von 74,1 Millionen aus dem maximalen Vorrat von 84 Millionen Münzen führt.

Unspezifische LTC-Indikatoren:

    Block-Mining-Belohnung: 6,25 LTC/Block;
    Anzahl der Blöcke: 2.660.674;
    Blockzeit: 2,50 Minuten;
    Gewinn/Monat: 147,56 $.

Bei einer Mining-Hash-Rate von 9500,00 MH/s und einem Stromverbrauch von 3425,00 Watt wird der aktuelle Gewinn ermittelt. Dieser Wert kann jedoch aufgrund von Marktpreisschwankungen schwanken.

Technische LTC-Indikatoren:

  • Algorithmus: Proof-of-Work;
  • Hashing-Funktion: Scrypt;
  • Netzwerk-Hashrate: 995,61 TH/s;
  • Mining-Prozess: ASIC-Miner und GPU-Miner.

9. Bitcoin Gold (BTG) – Beste Krypto für einzelne Miner

Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Diese Kryptowährung zielt darauf ab, das Bitcoin-Mining zugänglicher zu machen und verwendet Equihash anstelle der Standard-Proof-of-Work-Methode und setzt dabei auf spezielle Hardware und nicht auf leistungsstarke Computer. Bitcoin Gold wurde 2017 eingeführt und ist eine Abzweigung von Bitcoin, die sich auf GPU-Mining konzentriert. Folglich könnte es bereits im Jahr 2024 rentabel sein, Bitcoin Gold abzubauen.

Unspezifische BTG-Indikatoren:

  • Block-Mining-Belohnung: 6,25 BTG/Block;
  • Anzahl der Blöcke: 836.740;
  • Blockzeit: 10 Minuten 22 Sekunden;
  • Gewinn/Monat: 239,43 $.

Bei einem Mining-Stromverbrauch von 600 Watt und der Fähigkeit, 1180 H/s zu verarbeiten, ist die aktuelle Gewinnberechnung gegeben. Bitte beachten Sie jedoch, dass diese Zahl aufgrund sich ändernder Marktpreise geändert werden kann.

Technische BTG-Indikatoren:

  • Algorithmus: Proof-of-Work;
  • Hashing-Funktion: Equihash;
  • Netzwerk-Hashrate: 6,18 MS/s;
  • Mining-Prozess: ASIC, CPU- und GPU-Mining.

10. Kaspa (KAS) – Eine der profitabelsten Mining-Münzen

Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Wenn Sie Kaspa kennenlernen möchten, ist diese Kryptowährung die schnellste, quelloffenste, dezentralisierteste und skalierbarste Layer-1-Münze, die weltweit verfügbar ist. Die Öffentlichkeit nimmt KAS aufgrund seiner innovativen blockDAG-Technologie an, die parallele Blöcke und sofortige Transaktionen über ein digitales Hauptbuchsystem ermöglicht.

Darüber hinaus denken ASIC-Miner stark über Kaspa-Mining nach, um ihre monatlichen Einnahmen zu steigern.

Unspezifische KAS-Indikatoren:

    Block-Mining-Belohnung: 123,47 KAS/Block;
    Anzahl der Blöcke: 242.231;
    Blockzeit: 2,27 Sekunden;
    Gewinn/Monat: 45,02 $.

Bei einem Stromverbrauch von 300 Watt wird der aktuelle Gewinn auf eine Hash-Rate von 220,5 Gigahashes pro Sekunde geschätzt. Diese Zahl könnte sich jedoch aufgrund von Schwankungen der Marktpreise verschieben.

Technische Indikatoren der KAS:

  • Algorithmus: Proof-of-Work;
  • Hashing-Funktion: kHeavyHash;
  • Netzwerk-Hashrate: 197,4351 PH/s;
  • Mining-Prozess: ASIC- und GPU-Mining.

Was ist Kryptowährungs-Mining?

Nachdem wir geklärt haben, welche Kryptowährung die besten Mining-Möglichkeiten bietet, können wir uns nun auf den theoretischen Aspekt konzentrieren und uns mit den grundlegenden Konzepten befassen, die dem Kryptowährungs-Mining zugrunde liegen.

Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Beim Krypto-Mining geht es einfach darum, komplizierte mathematische Probleme zu lösen, um Krypto-Transaktionen zu verifizieren. Mit jedem neu geschürften Kryptocoin erhalten die Beteiligten eine kleine Belohnung als Entschädigung.

Entgegen der allgemeinen Annahme geht es beim Mining von Kryptowährungen nicht um die Herstellung einer neuen Münze; Vielmehr geht es darum, bisher verborgene Coins aus dem vordefinierten Gesamtvorrat zugänglich zu machen. Da bei den meisten Krypto-Projekten der Münzvorrat begrenzt ist, steigert die Knappheit den Wert, da weniger Münzen im Umlauf sind, ähnlich wie die Seltenheit von Gold seinen Wert steigert.

Entwickler haben Krypto-Mining als Methode entwickelt, um die Legitimität von Transaktionen sicherzustellen und das Hauptproblem bei digitalen Währungen zu verhindern – die Möglichkeit gefälschter Transaktionen, die als „Double Spending“ bezeichnet werden.

Einfach ausgedrückt handelt es sich bei Doppelausgaben um ein Problem, bei dem ein böswilliger Akteur die Blockchain manipuliert, um dieselben digitalen Währungseinheiten mehr als einmal auszugeben. Dieser Eingriff kann sich auf die Verteilung der Gelder im gesamten Netzwerk auswirken und möglicherweise die Daten in verschiedenen Krypto-Wallets beeinflussen.

Nachdem eine Kryptowährungstransaktion von Minern verifiziert wurde, sind die beteiligten Münzen für den Initiator dieser Transaktion nicht mehr verwendbar. Mit anderen Worten: Sobald ein Miner eine Transaktion bestätigt, können diese spezifischen Münzen nicht erneut von derselben Person verwendet werden.

Ein weit verbreiteter Irrglaube besagt, dass Benutzer für das Mining umfassende technische Fachkenntnisse benötigen. Dies ist jedoch nicht ganz korrekt. Stattdessen übernehmen Computer die komplexen mathematischen Berechnungen, die für die Transaktionsvalidierung erforderlich sind. Folglich benötigen Miner nur eine beträchtliche Menge an Rechenleistung und ein grundlegendes Verständnis der Technologie, um am Mining-Prozess teilzunehmen.

Nachdem wir uns nun mit dem Krypto-Mining befasst haben, wollen wir sehen, wie viele Arten des Kryptowährungs-Minings es gibt.

2 Arten von Krypto-Mining-Operationen

Einige Personen konzentrieren sich auf die spezifische Computerhardware, die beim Kryptowährungs-Mining verwendet wird, während andere sich auf die einzigartigen Techniken konzentrieren, die dabei eingesetzt werden.

Ganz gleich, auf welcher Seite Sie sich befinden, im Folgenden erklären wir jede Art von Krypto-Mining.

1. Die Krypto-Mining-Operationen

Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Im Allgemeinen können Sie drei Arten von Mining-Hardware verwenden:

  • ASIC – Anwendungsspezifische integrierte Schaltung;
  • GPU –Grafikverarbeitungseinheit;
  • CPU – Zentraleinheit.

Im Laufe der Jahre hat jeder von ihnen beeindruckende Ergebnisse erzielt. Die Entscheidung, welches besser ist, hängt jedoch von Ihrer Bereitschaft ab, eine Anfangsinvestition für den Bergbau zu tätigen. Darüber hinaus erfordern verschiedene Kryptowährungen unterschiedliche Arten von Geräten – ASICs für einige, deren Mining profitabel ist, während andere mit GPUs geschürft werden können.

Darüber hinaus ist es wichtig, den Platzbedarf für Ihre Mining-Hardware, die erwarteten Einnahmen und die spezifischen Kryptowährungen, die Sie schürfen möchten, zu berücksichtigen.

Mal sehen, worum es geht.

Application-Specific Integrated Circuit (ASIC) Mining

Ein ASIC oder anwendungsspezifischer integrierter Schaltkreis ist eine Art Mikrochip, der für die Ausführung einer einzelnen oder einer bestimmten Reihe von Aufgaben entwickelt und angepasst wurde.

Chips, die in erster Linie für das Kryptowährungs-Mining gedacht sind, sind speziell dafür konzipiert, eine bestimmte digitale Währung wie Bitcoin zu extrahieren, die nur mit Spezialgeräten wie einem Bitcoin-ASIC-Miner geschürft werden kann.

Wenn es um Geschwindigkeit geht, übertreffen ASICs GPUs und CPUs bei weitem und können Aufgaben 100.000-mal schneller verarbeiten als die schnellsten unter ihnen. Folglich führt dies zu erheblichen Gewinnen für die Miner, da sie die ersten sind, die Transaktionen validieren und die damit verbundenen Krypto-Belohnungen erhalten.

Natürlich ist die Leistungsabgabe auch der Hauptgrund dafür, dass ASIC beim Bitcoin-Mining vorherrscht.

Auf einen Blick reichen die Gewinne aus dem Mining bei whattomine.com von einigen Dollar bis zu mehreren Tausend Dollar pro Monat. Die spezifische Gewinnhöhe wird von den für den Bergbau ausgewählten Münzen, der Effizienz der Bergbau-Hardware und den volatilen Marktbedingungen, einschließlich der Münzpreise, beeinflusst.

Große Mining-Unternehmen wie Riot Blockchain und Argo Blockchain nutzen zu diesem Zweck ASIC-basierte Mining-Geräte.

Im Hinblick auf die Erschwinglichkeit können die Kosten je nach Marke, Modell und Produktionsmethode des betreffenden Artikels erheblich variieren. Beispielsweise kostet ein einfacher ASIC-Miner wie der Antminer S17 etwa 2.000 US-Dollar und liefert eine Hash-Rate von 60 TH/s.

Beim Lesen solcher Informationen fragt man sich häufig, warum sich Menschen für teurere CPU- und GPU-Modelle mit schlechterer Leistung und geringerem Gewinn entscheiden.

Einige Kryptowährungen unterstützen kein ASIC-Mining (Application-Specific Integrated Circuit). Wenn Ihr ASIC außerdem für einen bestimmten Algorithmus konzipiert ist, können Sie keine anderen Kryptowährungen schürfen, die andere Algorithmen verwenden.

Um die Dezentralisierung ihrer Kryptowährungen zu fördern, haben einige Entwickler den Einsatz von ASIC-Minern wie Vertcoin und Monero eingeschränkt.

Darüber hinaus ist ASIC hinsichtlich seiner Funktionen nicht ganz rosig. Obwohl das Preis-Leistungs-Verhältnis attraktiv ist, sind die begrenzte Lebensdauer und die mangelnde Aufrüstbarkeit Nachteile.

Mining von Grafikprozessoren (GPU).

GPU, die Graphics Processing Unit, ist die Grafikkarte Ihres Computers.

Eine NVIDIA GTX 1660 Ti-GPU für Kryptowährungs-Mining-Hashes mit etwa 26 Megahashes pro Sekunde (MH/s), kostet aber nur etwa 300 US-Dollar. Allerdings sind ASIC-Geräte (Application-Specific Integrated Circuits) für das Mining leistungsfähiger und liefern höhere Hash-Raten.

GPU-Miner haben den Vorteil, dass sie anpassungsfähig sind und verschiedene Kryptowährungen schürfen können, sodass Benutzer mühelos zwischen verschiedenen digitalen Währungen wechseln können.

Wenn es darum geht, Gewinn zu erwirtschaften, ist es weder außergewöhnlich noch schlecht. Der Betrag schwankt je nach Kryptowährung zwischen 30 und 700 US-Dollar pro Monat.

Trotz der komplexen Berechnung gibt es jedoch auch einige Nachteile.

Es verbraucht zunächst deutlich mehr Energie als ein ASIC. Darüber hinaus kann die Auszahlung Ihrer Investition einige Zeit dauern, da ein gebrauchsfertiges GPU-Mining-Rig für etwa 3.000 US-Dollar auf dem Markt erhältlich ist.

Central Processing Unit (CPU) Mining

In der Vergangenheit wurde für das Kryptowährungs-Mining eine CPU (Central Processing Unit) verwendet, aber Sie haben wahrscheinlich vermutet, dass dieser Ansatz verbessert werden muss.

Es überrascht nicht, dass das CPU-Mining sehr langsam ist, wenn man bedenkt, dass die durchschnittliche Hash-Rate nur 0,7 MH/Sek. beträgt und damit deutlich langsamer ist als das, was GPUs und ASICs liefern können.

Es ist höchst unwahrscheinlich, dass Sie damit erfolgreiche Transaktionen abwickeln können, und selbst wenn Sie dies tun, würden die Einnahmen höchstens ein paar Dollar pro Monat betragen.

Wenn wir uns das Mobile Mining ansehen, sieht die Sache noch schlimmer aus.

Der durchschnittliche Preis des Geräts von 300 US-Dollar mag auf den ersten Blick verlockend sein, aber bedenken Sie auch seine Nachteile: übermäßiger Stromverbrauch und relativ geringe Leistung. Darüber hinaus ist dieses Gerät aufgrund einer leichten Überlastung anfällig für eine schlechte Leistung.

Wenn Sie sich im Mining versuchen möchten, bevor Sie in ASIC- oder GPU-Ausrüstung investieren, sollten Sie stattdessen die Einrichtung eines CPU-Mining-Rigs in Betracht ziehen.

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Gerät während des Übertaktungsvorgangs nicht beschädigen, da dies zu einem Durchbrennen führen kann. Beachten Sie außerdem, dass keine der profitabelsten Kryptowährungen für das CPU-Mining im Vergleich zu anderen verfügbaren Mining-Alternativen eine hohe Effizienz bietet.

2. Krypto-Mining als Methode

Entdecken Sie die 10 profitabelsten Kryptowährungen zum Mining im Jahr 2024

Wenn Sie sich lieber auf die Leistung als auf die komplexen Details konzentrieren möchten, erkunden wir stattdessen eine andere Perspektive.

Wenn wir über Kryptowährungs-Mining als Methode sprechen, dann haben wir drei weitere Arten des Minings:

    SOLO-Bergbau;
    POOL-Bergbau;
    CLOUD-Mining.

Die bisherigen Ergebnisse waren bei jedem einzelnen beeindruckend, aber letztendlich sollten Sie Ihre Entscheidung danach richten, was Sie am meisten anspricht.

SOLO-Bergbau

Solo-Mining wird auch als Einzel-Mining bezeichnet und ist selbsterklärend. Sie erhalten Ihre Ausrüstung und schürfen dann unabhängig von den Aktivitäten anderer Bergleute. Wenn Sie also eine neue Münze freischalten, gehen alle Belohnungen an Sie.

Während die potenziellen Gewinne größer sind, ist die Konkurrenz beim Bitcoin-Mining ebenso hart. Um eine Chance zu haben, Transaktionen zuerst zu verifizieren und die Belohnungen zu erhalten, müssen Sie eine erhebliche Investition in Bergbauausrüstung tätigen.

POOL-Bergbau

Wenn es um Bitcoin-Mining geht, wird es immer schwieriger, Früchte zu ernten, da immer mehr Menschen in die Welt der Kryptowährungen einsteigen. Um dieses Problem anzugehen, haben Entwickler eine effektive Lösung namens Pool Mining entwickelt. Einfach ausgedrückt ist Pool-Mining ein kollaborativer Prozess, bei dem Miner ihre Rechenleistung bündeln, um ihre Chancen zu erhöhen, die Lösung eines komplexen mathematischen Rätsels zu finden, und so ihre kollektiven Belohnungen erhöhen.

Einfacher ausgedrückt ist ein Mining-Pool der Ort, an dem Miner zusammenkommen und ihre gemeinsame Rechenleistung von einem einzigen Server verwaltet wird. Durch die Bündelung von Ressourcen ist die Wahrscheinlichkeit, neue Münzen zu entdecken und Belohnungen zu verdienen, deutlich höher.

Das Mining in einem Pool hat seine Nachteile – die Belohnung für eine freigeschaltete Münze wird unter allen Mitgliedern geteilt, was zu geringeren individuellen Gewinnen führt als beim Solo-Mining. Dennoch ist es besser, eine kleinere Belohnung zu erhalten, als gar keine zu erhalten. Darüber hinaus ermöglicht der Beitritt zu einem Mining-Pool geringere Investitionskosten für die Ausrüstung.

CLOUD-Mining-Dienste

Für Personen mit begrenztem Budget für Mining-Ausrüstung gibt es Alternativen zum Solo-Mining und Pool-Mining.

Um die Benutzerfreundlichkeit von Krypto zu erweitern, ist eine neue Methode des Krypto-Minings aufgetaucht – CLOUD-Mining.

Mit dieser Technologie haben Krypto-Enthusiasten die Möglichkeit, Mining-Funktionen von professionellen Mining-Diensten zu leasen, anstatt teure Ausrüstung zu kaufen. Dies bedeutet eine geringere Vorabinvestition, die Freiheit, verschiedene Kryptowährungen zu schürfen, und die Flexibilität, jederzeit ohne Reue damit aufzuhören.

Abschließend

Am Ende dieses ausführlichen Artikels über lukrative Kryptowährungen zum Schürfen gehen wir davon aus, dass Sie Ihre bevorzugten Optionen anhand Ihres technischen Fachwissens, Ihres Zugangs zu Mining-Geräten, Ihrer persönlichen Vorlieben und Ihres Gewinnpotenzials identifiziert haben.

Eine zusätzliche Empfehlung zur Maximierung des Mining-Erfolgs: Es ist wichtig, über Markttrends, Entwicklungen in der Kryptoindustrie, technologische Innovationen und regulatorische Aktualisierungen auf dem Laufenden zu bleiben.

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen, sich auf die aktuell sichersten, am weitesten verbreiteten und lukrativsten digitalen Währungen für das Mining zu konzentrieren, da diese die beste Wahl dafür sind, dass sich das Mining von Kryptowährungen finanziell lohnt.

Weiterlesen

2024-04-12 15:52