Steht Bitcoin vor einem Höhenflug? Bitfinex-Analysten erkennen seit Dezember 2020 bekannte Muster

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Nach Einschätzung der Experten von Bitfinex ähnelt das Verhalten von Bitcoin auf Handelsplattformen den letzten Dezembertagen 2020, was darauf hindeutet, dass eine neue Expansionsphase im Gange sein könnte.

Einfacher ausgedrückt: Die neuesten Daten der Kryptowährungsbörse zeigen einen erheblichen Rückgang der Menge an Bitcoin, die sich im Besitz langfristiger Anleger befindet und auf zentralisierten Plattformen gehalten wird. Dies ist die kleinste Menge, die in den letzten 18 Monaten beobachtet wurde.

Laut Analysten erhöhen dieser aktuelle Trend und das bevorstehende Halving-Ereignis die Wahrscheinlichkeit weiterer Preiserhöhungen.

Potenzielles Wachstum am Horizont

Der Bitfinex Alpha-Bericht verdeutlicht die abnehmende Menge an Bitcoin, die seit über einem Jahr inaktiv ist und von denen ein erheblicher Teil Langzeitbesitzern gehört. Dieser Trend deutet darauf hin, dass diese Anleger ihre Bitcoins möglicherweise verkaufen oder von den Börsen entfernen.

Steht Bitcoin vor einem Höhenflug? Bitfinex-Analysten erkennen seit Dezember 2020 bekannte Muster

Es ist von entscheidender Bedeutung, die Preisbewegungen von Bitcoin zu verstehen, und diese Maßnahmen werden umso wichtiger, je näher die Halbierung rückt.

Da immer mehr Bitcoins von zentralisierten Börsen abgezogen werden und die Menge des inaktiven Angebots abnimmt, prognostizieren die Analysten von Bitfinex „mögliche Preiserhöhungen“ auf der Grundlage vergangener Markttrends vor der großen Bitcoin-Rallye Ende 2020.

Vereinfacht ausgedrückt stimmen die Daten von CryptoQuant mit der Feststellung von Bitfinex überein, dass seit letztem Jahr ein deutlicher Rückgang der an Börsen gehaltenen Bitcoins von rund 2,8 Millionen auf derzeit 1,94 Millionen zu verzeichnen ist. Diese Reduzierung impliziert, dass eine große Menge Bitcoin aus Börsen-Wallets entnommen und möglicherweise in andere Arten von Wallets verschoben oder für Transaktionen verwendet wird.

Neueste Bitcoin-Preisaktion

In letzter Zeit ist der Preis von Bitcoin deutlich gesunken. Dieser Abschwung begann etwa Ende letzten Freitags und hielt über das Wochenende an. Die Kryptowährung, die normalerweise an der Spitze des Marktdiagramms steht, fiel von etwa 70.000 US-Dollar auf einen Tiefststand von etwa 62.000 US-Dollar.

Bezeichnenderweise verzeichnete der Vermögenswert in den letzten 24 Stunden einen Rückgang um 4,6 % und in der vergangenen Woche um mehr als 10 %. Folglich liegt der aktuelle Preis bei 62.034 US-Dollar.

Steht Bitcoin vor einem Höhenflug? Bitfinex-Analysten erkennen seit Dezember 2020 bekannte Muster

Inmitten der Preisschwankungen von Bitcoin gibt es Anzeichen von Angst unter den Händlern. Insbesondere meldete Whale Alert eine große Transaktion, bei der 7.690 BTC, was 483 Millionen US-Dollar entspricht, an Coinbase, die führende Kryptowährungsbörse in den USA, transferiert wurden.

7.690 #BTC (483.425.557 USD) wurden von einer unbekannten Wallet an Coinbase Institutional übertragen
– Walwarnung (@whale_alert), 16. April 2024

Die Quelle der kryptischen Adresse „1Eob1“ ist unbekannt, es ist jedoch zu beachten, dass Transaktionen, die zu Börsen führen, auf eine Verkaufsabsicht hinweisen können. Solche Aktivitäten signalisieren normalerweise die Bereitschaft, Vermögenswerte auf dem Kryptomarkt zu veräußern.

Wenn das Unternehmen, das die Bitcoin-Übertragung abwickelt, beschließt, alle eingezahlten BTC zu verkaufen, könnte dies erhebliche Auswirkungen auf den größeren Bitcoin-Markt haben.

Weiterlesen

2024-04-17 03:04