Yuga Labs, der NFT-Ersteller von Bored Ape, beendet seine Zusammenarbeit mit Cryptopunks

Genug von der deutschen B├╝rokratie? ­čśĄ Dann ab in die Krypto-Welt! ­čÜÇ­čĺŞ

­čĹëKlick auf "Beitreten" und erlebe den Spa├č!­čô▓


Als Forscher mit Erfahrung im NFT-Bereich verfolge ich die Entwicklungen zwischen Yuga Labs und Cryptopunks mit gro├čem Interesse. Nach der ├ťbernahme von Cryptopunks durch Yuga Labs im Jahr 2022 war es spannend zu sehen, wie das Unternehmen sein Erbe und seinen Einfluss in der Kryptoindustrie bewahren wollte.


Als Forscher, der die dynamische Welt der Non-Fungible Tokens (NFTs) untersucht, bin ich auf eine faszinierende Entwicklung gesto├čen: Yuga Labs, das innovative Team hinter der vielgelobten NFT-Kollektion Bored Ape Yacht Club, hat seine Entscheidung bekannt gegeben, sein Engagement zu reduzieren mit Cryptopunks, einem weiteren angesehenen NFT-Projekt innerhalb der Krypto-Community.

Als NFT-Marktanalyst w├╝rde ich es so ausdr├╝cken: Im Jahr 2022 habe ich die Markttrends analysiert und festgestellt, dass die ├ťbernahme von Cryptopunks ein strategischer Schritt f├╝r das Unternehmen war, um sein Erbe innerhalb der Non-Fungible Token (NFT)-Community zu bewahren. Diese ikonische PFP-Serie (Profile Picture) hat den NFT-Bereich ma├čgeblich beeinflusst und sie zu einer der bekanntesten und wirkungsvollsten Sammlungen in diesem dynamischen Markt gemacht.

Nachdem Yuga Labs mit Cryptopunks, die aufgrund der Nachfrage von Sammlern in Museen ausgestellt wurden, gro├če Erfolge erzielt hatte, ist es nun bereit, nach zweij├Ąhriger Gesch├Ąftsf├╝hrung die Kontrolle abzugeben.

Als Forscher, der die neuesten Entwicklungen im Bereich der nicht fungiblen Token (NFT) untersucht, stie├č ich auf eine interessante Ank├╝ndigung von Garga.eth, auch bekannt als Greg Solano, Mitbegr├╝nder von Yuga Labs. In einem ausf├╝hrlichen Beitrag enth├╝llte er, dass Yuga Labs plant, die Kontrolle ├╝ber die NFT-Sammlung aufzugeben und eine vollst├Ąndige Dezentralisierung zu erm├Âglichen. Dies bedeutet, dass die Sammlung auf der Blockchain erhalten bleibt und so ihre Best├Ąndigkeit und Zug├Ąnglichkeit f├╝r die Community gew├Ąhrleistet.

Yuga Labs bringt eine neue Ausgabe von Cryptopunks auf den Markt

Am vergangenen Tag kam es zu dieser Aktion, nachdem Yuga Labs die neue Super Punk World NFT-Kollektion enth├╝llt hatte, die am 20. Mai vorgestellt und von der renommierten K├╝nstlerin Nina Chanel Abney gestaltet wurde.

The Super Punk World umfasst eine faszinierende Auswahl von 500 Artikeln, die Verspieltheit mit Tiefe verbinden. Im Rahmen unserer Punk in Residence-Partnerschaft hat @ninachanel zum Nachdenken anregende 3D-Skulpturen geschaffen, die die Grenzen zwischen Rasse und Geschlecht herausfordern und die Konzepte virtueller vs. realer Identit├Ąten untersuchen. Entdecken Sie hier mehr.

ÔÇô CryptoPunks (@cryptopunksnfts), 20. Mai 2024

Als Forscher, der die neuesten Entwicklungen auf dem digitalen Kunstmarkt untersucht, bin ich auf eine faszinierende neue Initiative von Yuga Labs gesto├čen. Sie haben 500 einzigartige NFTs (Non-Fungible Tokens) herausgebracht, die jeweils einen der Cryptopunks tragen ÔÇô die ikonische Sammlung pixeliger Zeichen, die in der Krypto-Community beliebt sind. Dieser Schritt unterstreicht das ehrgeizige Bestreben von Yuga Labs, Cryptopunks in die breitere Kunstszene einzuf├╝hren. Indem sie angesehenen K├╝nstlern erlauben, neue Werke zu schaffen, die von der Marke Cryptopunks inspiriert sind, wollen sie deren Reichweite ├╝ber den Blockchain-Bereich hinaus erweitern.

Als Krypto-Investor und Enthusiast des Web3-├ľkosystems bin ich immer auf der Suche nach innovativen Kooperationen, die die L├╝cke zwischen traditionellen Industrien und der digitalen Welt schlie├čen. K├╝rzlich wurde eine spannende Initiative angek├╝ndigt, um Weltklasse-K├╝nstler zusammenzubringen, mit dem Ziel, ihre Kunstwerke mit der NFT-Community zu verbinden.

Bestimmte Kritiker dieser Sammlerkunstwerke, die Vielfalt repr├Ąsentieren und traditionelle Vorstellungen von Identit├Ąt in Frage stellen sollen, haben sie als ÔÇ×WachheitÔÇť bezeichnet und damit den Standpunkt zum Ausdruck gebracht, dass diese Avatar-Designs von der authentischen Punk-├ästhetik abweichen.

Yuga Labs schickt NFTs per Airdrop an Abney-Fans

Aufgrund der j├╝ngsten Ereignisse hat Yuga Labs beschlossen, auf jegliche weitere Beteiligung an der Punks-Sammlung des Bored Ape Yacht Club (BAYC) zu verzichten und alle damit verbundenen Zukunftspl├Ąne zu verwerfen.

Als Krypto-Investor kann ich Ihnen sagen, dass das Unternehmen trotz der Absicht, NFTs nicht direkt f├╝r Museen selbst zu erwerben, sich weiterhin daf├╝r einsetzt, diesen Prozess zu erleichtern. Sie werden Museen weiterhin bei der Beschaffung dieser digitalen Verm├Âgenswerte unterst├╝tzen und ihre Sammler ├╝ber NFTs aufkl├Ąren.

ÔÇ×Garga.eth beabsichtigt, eine Handvoll Museen und Lernzentren bei ihrer Mission zu unterst├╝tzen, Punks zu gewinnen und ihre ├ľffentlichkeit ├╝ber diese Artefakte zu informierenÔÇť, war eine m├Âgliche M├Âglichkeit, die urspr├╝ngliche Aussage zu paraphrasieren.

Was die mit Spannung erwarteten Super Cool World NFTs von Yuga Labs betrifft, beabsichtigen sie, diese Kunstwerke ├╝ber Airdrops als potenzielle Vertriebsmethode mit Bewunderern von Abneys Kreationen zu teilen. Das Team von Yuga Labs denkt dar├╝ber nach, die Empf├Ąnger f├╝r dieses Gewinnspiel zuf├Ąllig auszuw├Ąhlen.

Eine bekannte K├╝nstlerin, die f├╝r ihre im MoMA und den Whitney Museums ausgestellten Werke ber├╝hmt ist, erhielt zuvor die Aufnahme in das Punk Artist-in-Residence-Programm.

Dieses Unterfangen wurde ins Leben gerufen, um das Gedeihen von On-Chain-Partnerschaften innerhalb des NFT-Projekts zu erleichtern und so innovative Erkundungen in der breiteren NFT-Community zu f├Ârdern.

Weiterlesen

2024-05-21 12:30