Wird Ethereum bald einen neuen Schritt erleben? Was Zukunftsdaten sagen

Aktuellen Daten zufolge lag das Ethereum Open Interest in letzter Zeit auf vergleichsweise niedrigeren Werten. Lassen Sie uns die möglichen Auswirkungen auf den Preis untersuchen.

Das offene Interesse an Ethereum bewegt sich seit seinem Einbruch seitwärts

Ein Analyst stellte in einem Artikel von CryptoQuant Quicktake fest, dass die Anzahl der zum Handel offenen Ethereum-Derivatkontrakte, die oft als Open Interest bezeichnet werden, den jüngsten Preistrend der Kryptowährung widerspiegelt.

Wenn der Wert dieses Indikators steigt, deutet dies darauf hin, dass Anleger derzeit neue Vermögenswerte auf diesen Systemen kaufen. Typischerweise führt ein solches Muster zu einem höheren Gesamtmarktengagement, wodurch die Vermögenspreise anfälliger für Schwankungen werden können.

Ein gegenläufiger Trend des Indikators deutet darauf hin, dass Anleger sich entweder für den Verkauf ihrer Bestände entscheiden oder von ihren Handelsplattformen dazu gezwungen werden. Dieser Rückgang kann mit volatilen Marktbedingungen einhergehen, aber nach dem Rückgang könnte der Markt aufgrund der geringeren Hebelwirkung eine erhöhte Stabilität erfahren.

Hier ist ein Diagramm, das den Trend des Ethereum Open Interest in den letzten Monaten zeigt:

Wird Ethereum bald einen neuen Schritt erleben? Was Zukunftsdaten sagen

In der obigen Grafik können Sie sehen, dass das Open Interest von Ethereum früher deutlich gesunken ist, was mit dem Rückgang des Vermögenspreises zusammenfiel. Dieser Rückgang des offenen Interesses kann darauf zurückgeführt werden, dass Inhaber langfristiger Kontrakte während des Preisverfalls zum Verkauf gezwungen wurden.

Einfacher ausgedrückt ist der Wert des Open Interest im Allgemeinen stabil geblieben, da sich der Preis nach seinem Rückgang seitwärts bewegt hat.

Aufgrund dieser Ausrichtung scheint es, dass der Terminmarkt Anzeichen einer Verlangsamung zeigt. Infolgedessen könnten Händler bald erwägen, neue Long- oder Short-Positionen einzugehen, was zu einer erheblichen Preisverschiebung auf dem Markt führen könnte.

Ein wesentlicher Faktor, der die potenziellen Preisbewegungen von Ethereum auf dem Derivatemarkt beeinflusst, ist der Finanzierungssatz. Diese Messung stellt die laufenden Gebühren dar, die Inhaber von Derivatekontrakten in regelmäßigen Abständen aneinander zahlen.

Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies, dass bei positiven Finanzierungssätzen langfristig orientierte Anleger eine Gebühr zahlen, um ihre bärischen Wetten (Short-Positionen) von kurzfristig orientierten Händlern fernzuhalten. Dies deutet darauf hin, dass die bullische Stimmung auf dem Markt stärker vorherrscht. Umgekehrt deuten negative Finanzierungszinsen darauf hin, dass die Mehrheit der Derivatehändler pessimistische Ansichten vertritt und Gebühren an längerfristig orientierte Anleger zahlen, um ihre bullischen Wetten aufrechtzuerhalten.

Die folgende Grafik zeigt, dass die Ethereum-Finanzierungsrate kürzlich in den roten Bereich abgerutscht ist.

Wird Ethereum bald einen neuen Schritt erleben? Was Zukunftsdaten sagen

In der Vergangenheit haben sich die Märkte oft gegen den vorherrschenden Konsens gewandt. Da die Finanzierungsrate jetzt im Minus liegt, könnte dies ein Hinweis darauf sein, dass sich eine Marktumkehr oder ein Aufwärtstrend abzeichnet.

ETH-Preis

Ethereum ist in den letzten Tagen sukzessive gestiegen, da sein Preis nun 3.200 $ erreicht hat.

Wird Ethereum bald einen neuen Schritt erleben? Was Zukunftsdaten sagen

Weiterlesen

2024-04-23 03:04