Web3-Investitionssprung um 55 % im ersten Quartal, da das VC-Vertrauen in den Sektor zurückkehrt

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Im ersten Quartal des Jahres gab es einen bemerkenswerten Anstieg der Gesamtinvestitionsausgaben für Web3-Projekte um 55 %. Dieser deutliche Anstieg deutet auf eine erneute Begeisterung von Risikokapitalgebern und anderen Unternehmen für Kryptowährungen, Blockchain-Technologie und die breitere Web3-Landschaft hin.

Basierend auf den Erkenntnissen des Q1 2024 OnChain Report von QuickNode und Artemis verzeichnete der in Web3-Projekte investierte Betrag einen deutlichen Anstieg von 55 % im Vergleich zu den gemeldeten Zahlen des Vorquartals. Darüber hinaus gab es im Vergleich zum Vorquartal einen bemerkenswerten Anstieg von 36 % bei der Zahl der Web3-Investmentdeals. Diese Statistiken deuten auf einen spürbaren Anstieg des Risikokapitalvertrauens und der Investitionsaktivität im Web3-Sektor hin.

AI verzeichnete im ersten Quartal mehr Web3-Investitionen als andere

Unter allen Investitionsarten war das Wachstum bei Seed-Runden-Transaktionen mit einem Anstieg von 53 % von einem Quartal zum nächsten am bedeutendsten. Dieser Anstieg deutet darauf hin, dass Investoren zunehmend daran interessiert sind, Unternehmen in der Frühphase zu unterstützen. Dem Bericht zufolge wurde in den Seed- und Series-A-Finanzierungsrunden fast das Doppelte des Betrags erzielt, der während des Übergangs vom vierten Quartal 2023 zum ersten Quartal 2024 eingenommen wurde.

Der Q1 OnChain Report identifizierte künstliche Intelligenz (KI) als eine herausragende Kategorie, auf die erhebliche Investitionen und Aufmerksamkeit gelenkt wurden. Unternehmen haben als Pioniere im Web3-Bereich eifrig die potenziellen Einsatzmöglichkeiten und Anwendungen von KI untersucht. Im Gegensatz dazu verzeichneten Kategorien wie Handel und Entwicklertools nur bescheidene Investitionssteigerungen. Dies könnte auf eine geringere Anlegerbegeisterung oder mangelndes Interesse aufgrund von Unsicherheiten oder geringeren Aussichten auf schnelle Gewinne zurückzuführen sein.

In den ersten drei Monaten des Jahres 2024 erholte sich die Risikokapitalfinanzierung für Web3-Projekte nicht nur wieder, sondern zeigte auch einen klaren Trend hin zu Sektoren mit dem Potenzial für große Auswirkungen und Innovationen innerhalb der Blockchain-Branche. Dieses Quartal markierte einen wichtigen Wendepunkt und signalisierte ein erhöhtes Maß an Investitionen und einen strategischen Fokus auf Web3-Technologien, wodurch die Position des Unternehmens in der größeren Technologielandschaft weiter gestärkt wurde.

Der QuickNode- und Artemis-Bericht enthüllte bedeutende Entwicklungen bei Web3-Storys im ersten Quartal, wie aus ihren Ergebnissen hervorgeht. Beispielsweise gab es im Bericht einen erheblichen Anstieg der Stablecoin-Nutzungsaktivität um 42 %. Zu den Faktoren, die zu diesem Wachstum beitragen, gehören die erwartete Einführung eines Bitcoin-Spot-ETFs, die Wiederbelebung der dezentralen Finanzierung (DeFi) und das Aufkommen von Spot-Bitcoin-ETFs. Stablecoins hatten in den letzten fünf Quartalen durchweg die höchste Anzahl täglich aktiver Adressen. Konkret machten sie im ersten Quartal über 41 % aller täglich aktiven Adressen aus, was ihre entscheidende Rolle als Grundlage für den Werttransfer auf der Blockchain unterstreicht.

Mehr zu DeFi und Gaming

Dem Bericht zufolge gab es trotz der behördlichen Kontrolle durch die SEC im Quartalsvergleich einen bemerkenswerten Anstieg der Benutzeraktivität auf Decentralized Finance (DeFi)-Plattformen um 291 %. Im letzten Quartal stieg das tägliche DeFi-Transaktionsvolumen über frühere Höchststände bei Stablecoin-Transaktionen und erreichte beeindruckende 7 Millionen. Bemerkenswert ist, dass alle führenden DeFi-Sektoren wie Derivate, Brücken, Yield Farming, Kreditvergabe und Liquid Staking eine Verdoppelung oder Verdreifachung ihres Gesamtwerts innerhalb des Quartals verzeichneten.

Der vierteljährliche Anstieg der aktiven Web3-Gaming-Adressen um 155 % deutet auf ein starkes Potenzial zur Benutzergewinnung und -bindung in diesem Sektor hin. Darüber hinaus nimmt die Akzeptanz dezentraler sozialer Plattformen aufgrund ihrer verbesserten Datenkontrollfunktionen und potenziellen Gewinnbeteiligungsmöglichkeiten stark zu. Dem OnChain-Bericht zufolge verzeichneten diese Plattformen ein bemerkenswertes Wachstum des vierteljährlichen Total Value Locked (DAA) um 425 %.

Weiterlesen

2024-04-17 18:57