Warum die Erholung von Bitcoin nach der Halbierung sicher ist, erklärt ein Analyst

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Als erfahrener Handelsanalyst habe ich viele Höhen und Tiefen des Marktes miterlebt, und basierend auf den verfügbaren Daten und Trends bin ich fest davon überzeugt, dass die Preisrallye von Bitcoin nach der Halbierung nicht nur möglich, sondern auch unvermeidlich ist.


Als Krypto-Investor habe ich festgestellt, dass Bitcoin am Freitag einen Einbruch erlitt und um 3,06 % fiel und laut den Daten von CoinMarketCap einen Tiefpunkt von 60.372,36 $ erreichte. Derzeit befindet sich Bitcoin in einer Konsolidierungsphase. Titan of Crypto, ein angesehener Handelsanalyst mit dem Benutzernamen X, bleibt jedoch trotz dieses jüngsten Rückgangs optimistisch, was das Potenzial von Bitcoin für eine Preisrallye nach der Halbierung angeht.

Bitcoin-Anstieg unvermeidlich, Analyst legt Kursziel auf 150.000 US-Dollar fest

Freitags veröffentlichte Titan of Crypto eine Reihe von X-Nachrichten mit optimistischen Aussichten auf den Bitcoin-Markt. Zunächst beobachtete dieser Analyst ein interessantes bullisches Anzeichen im Preisverhalten von BTC auf dem Tages-Chart.

Einfacher ausgedrückt: Wenn eine größere zinsbullische Kerze erscheint und die vorhergehende kleinere bärische Kerze auf dem Kryptowährungsdiagramm vollständig abdeckt, wird dieses Ereignis als „bullisches Engulfing-Muster“ bezeichnet. Dies ist ein Zeichen dafür, dass der Markt möglicherweise von einem Abwärtstrend in einen Aufwärtstrend übergeht.

Basierend auf diesen Erkenntnissen ist davon auszugehen, dass Bitcoin nach der Halbierung einen deutlichen Preisanstieg verzeichnen wird. Diese Perspektive wurde vom Kryptowährungsgiganten als „unvermeidlich“ bezeichnet und stützte sich dabei auf historische Bitcoin-Preistrends.

Der Krypto-Analyst sagte:

Als Analyst habe ich beobachtet, dass die Auseinandersetzung mit der Vergangenheit unerlässlich ist, um aktuelle Markttrends zu verstehen. Insbesondere in Bezug auf Bitcoin (BTC) zeigen historische Daten nach jedem Halbierungsereignis ein konsistentes Muster: eine Erholung nach der Halbierung.

Als Forscher, der den Kryptowährungsmarkt untersucht, weiß ich, dass kurzfristige Preisschwankungen verwirrend sein können. Basierend auf den historischen Trends nach den Halbierungsereignissen von Bitcoin erwarte ich jedoch einen langfristigen Aufwärtstrend für Bitcoin. Meine Vorhersage stimmt mit früheren Rallyes nach der Halbierung überein und deutet darauf hin, dass Bitcoin bis 2025 bei rund 150.000 US-Dollar gehandelt werden könnte.

BTC nähert sich dem Tiefstpreis, da das Dip-Kaufzinsen sinkt

Laut der Blockchain-Analyseplattform Santiment könnte der aktuelle Rückgang des Bitcoin-Preises zu Ende gehen. Sie gehen davon aus, dass sich Bitcoin seinem „Tiefpunkt“ oder dem tiefsten Punkt eines Marktrückgangs nähern könnte, bevor die Preise stark ansteigen.

Als Forscher, der die neuesten Entwicklungen auf dem Kryptowährungsmarkt untersucht, finde ich es faszinierend, dass die Vorhersage von Santiment auf einer geringeren Kaufaktivität bei Dips unter Bitcoin-Investoren beruht. Die Analyseplattform zeigt, dass das aktuelle Handelsinteresse an Bitcoin nach dem jüngsten Preisverfall am Freitag im Vergleich zum historischen Niveau des Anlegerengagements während früherer Preisrückgänge verblasst.

Derzeit wird Bitcoin für etwa 60.968 US-Dollar gehandelt. In der Vorwoche verzeichnete er einen Rückgang um 3,26 %, was zu einem gesunkenen Wert führte. Auf dem längerfristigen Monatschart zeigt Bitcoin einen Abwärtstrend, der einem Verlust von 13,64 % entspricht. Trotzdem ist das tägliche Handelsvolumen um 9,73 % gestiegen und hat einen Wert von 27,88 Milliarden US-Dollar erreicht.

Warum die Erholung von Bitcoin nach der Halbierung sicher ist, erklärt ein Analyst

Weiterlesen

2024-05-11 12:40