Warum Cardano der nächste große Krypto-Gewinner sein könnte: Die Perspektive eines Influencers

In einem aktuellen Video des kryptobasierten YouTube-Kanals Cheeky Crypto unterstreicht der Moderator den Ansatz von Cardano (ADA), der es von seinen Konkurrenten unterscheidet, insbesondere sein Vertrauen auf „akademische Strenge“ und „forschungsorientierte Entwicklung“.

Der Moderator ließ seine Gründe für seinen Optimismus gegenüber Cardano fallen und hob die Kernanwendungsfälle der Blockchain hervor; Beginnend mit dem Video definierte der Moderator Cardano als eine Proof-of-Stake (PoS)-Blockchain-Plattform, die mit einem „methodischen, evidenzbasierten Ansatz“ entwickelt wurde und fest in den Prinzipien „wissenschaftlicher Forschung und akademischem Denken“ verankert ist.

Nach Angaben des Gastgebers zielt das Cardano-Entwicklungsteam darauf ab, „das Vertrauen in das globale Wirtschaftssystem wiederherzustellen“. Dabei geht es um die Schaffung von Technologien, die „sichere, transparente und nachhaltige internationale Geschäftspraktiken fördern“.

Cardano wird Spitzenreiter

Als der Moderator von Cheeky Crypto tiefer in das Video eintauchte, verriet er, dass es bei der Plattform neben fortschrittlicher Technologie auch darum geht, eine „reale Wirkung“ zu erzielen, insbesondere in Entwicklungsregionen.

Nach Angaben des Gastgebers hat die Plattform Projekte initiiert, um der „Weltbevölkerung ohne Bankkonto“, die auf etwa 1,7 Milliarden US-Dollar geschätzt wird, Finanzdienstleistungen anzubieten. Cardanos Partnerschaft mit World Mobile in Afrika ist ein Beispiel für eine solche Hervorhebung. Der Gastgeber bemerkte:

Sie (Cardano) arbeiten mit Projekten wie World Mobile zusammen, um mehr Menschen mit der Welt zu verbinden und meiner Meinung nach neue Volkswirtschaften zu schaffen und das Leben vieler Menschen zu verändern.

Der Gastgeber von Cheeky Crypto weist auch auf Cardanos Beitrag zum Bereich der dezentralen Anwendungen (DApps) hin. Mit einem starken „Fokus auf Sicherheit und Skalierbarkeit“ schafft Cardano eine stabilere Umgebung für DApps, erklärte der Gastgeber.

Bei der Erörterung der Funktionalität der Blockchain identifiziert der Moderator sie als „Kryptowährung der dritten Generation“ und geht auf die allgemeinen Herausforderungen ein, denen sich die „Einführung der Blockchain der ersten Schicht“ gegenübersieht. Der Gastgeber wies auf diese Herausforderungen hin und gab bekannt:

Diese Ausgabe behandelt eine Reihe von Blockchain-Anliegen, darunter Themen wie Skalierbarkeit, Interoperabilität, Nachhaltigkeit und Sicherheit. Daher versucht Cardano, diese Probleme grundsätzlich durch die Entwicklung von Designprinzipien und technischen Best Practices zu lösen.

Zum Abschluss der vom Gastgeber hervorgehobenen Anwendungsfälle, die ihn zu Cardano optimistisch machen, erwähnte er, dass die Blockchain anfangs nur eine begrenzte Anzahl von Transaktionen pro Sekunde verarbeiten konnte. Um dieses Problem zu lösen, entwickelte das Team Hydra, eine Layer-2-Skalierungslösung, die Statuskanäle für die Off-Chain-Transaktionsverarbeitung nutzt.

Die Einführung von Hydra stellt einen bemerkenswerten Sprung dar und ermöglicht es Cardano, theoretisch über eine Million Transaktionen pro Sekunde abzuwickeln, was die Kapazität des Netzwerks erheblich steigert. Laut dem Gastgeber sind es diese Anwendungsfälle, warum Cardano in Zukunft einer der „Spitzenreiter“ im Kryptobereich sein könnte.

Cardanos ADA navigiert durch bärische Gewässer

Trotz dieser technologischen Fortschritte verzeichnet ADA, der native Token von Cardano, unterdessen eine rückläufige Preisbewegung. ADA wird derzeit bei 0,460 US-Dollar gehandelt und hat in der vergangenen Woche fast 10 % seines Wertes verloren. Analyst Ali hat kürzlich Parallelen zwischen der aktuellen Konsolidierungsphase von ADA und ihrem Muster Ende 2020 gezogen.

Warum Cardano der nächste große Krypto-Gewinner sein könnte: Die Perspektive eines Influencers

Laut Alis Analyse könnte ADA einen deutlichen Aufschwung verzeichnen und möglicherweise neue Höchststände erreichen, sollte Cardano seinem Kurs Ende 2020 folgen.

#Cardanos aktuelle Konsolidierungsphase spiegelt sein Verhalten Ende 2020 wider. Wenn sich die Geschichte wiederholt, könnten wir erleben, dass $ADA etwa im April seinen Aufwärtstrend wieder aufnimmt. Diese Fortsetzung des Musters könnte möglicherweise zu einem Aufschwung in Richtung 0,80 $, einer kurzen Korrektur auf 0,60 $ und dann 7 $ führen!
– Ali (@ali_charts) 19. Januar 2024

Weiterlesen

2024-01-26 06:05