Vierte Bitcoin-Halbierung abgeschlossen – hier sind die Auswirkungen

Nachdem Bitcoin den Meilenstein von 840.000 Blöcken erreicht hatte, erlebte es seine lang erwartete vierte Halbierung. Dieser wichtige Moment in der Geschichte von Bitcoin kann verschiedene Konsequenzen für die Bitcoin-Community und den Kryptowährungsmarkt als Ganzes haben.

Was Sie nach der Bitcoin-Halbierung erwarten können

Die Belohnung für das Mining eines Bitcoin-Blocks wurde nach der letzten Halbierung von 6,25 Bitcoins auf 3,125 Bitcoins gesenkt. Folglich können Miner jetzt nur noch 450 Bitcoins pro Block verdienen, statt bisher 900 Bitcoins. Dieser Einkommensrückgang könnte sich erheblich auf ihre Bergbauaktivitäten auswirken und möglicherweise zu einem erheblichen Verlust von 10 Milliarden US-Dollar führen, wie NewsBTC warnte.

Die Auswirkungen der Halbierung von Bitcoin (BTC) auf die Miner sind vielleicht nicht wünschenswert, aber dieses Ereignis wird als wesentlich für die Erweiterung des Bitcoin-Netzwerks angesehen. Durch die Verringerung der Produktionsrate neuer Token macht die Halbierung Bitcoin zu einer deflationären Währung. Diese Knappheit könnte die Nachfrage erhöhen und den Wert von Bitcoin in die Höhe treiben, wie bei den letzten drei Halbierungen beobachtet wurde.

Krypto-Analysten und -Experten haben mit Blick auf die Vergangenheit verschiedene Schätzungen darüber abgegeben, wie hoch Bitcoin nach seiner Halbierung steigen könnte. Die optimistischste Preisprognose stammt von Samson Mow, CEO von JAN3 und engagierter Bitcoiner, der glaubt, dass Bitcoin in diesem Jahr einen Wert von 1 Million US-Dollar erreichen könnte.

Dieser bemerkenswerte Preisanstieg für Bitcoin lässt sich dadurch erklären, dass die Nachfrage das verfügbare Angebot ständig übersteigt und sich ein Zustrom institutioneller Anleger über Spot-Bitcoin-ETFs anschließt. Laut dem Krypto-Experten MacronautBTC könnte dieses Ungleichgewicht den Wert von Bitcoin möglicherweise auf bis zu 237.000 US-Dollar steigern.

Nach Ansicht des Milliardärs Tim Draper hat Bitcoin das Potenzial, bis zum Jahr 2025 einen Wert von 250.000 US-Dollar zu erreichen.

Auswirkungen auf den breiteren Kryptomarkt

Michaël van de Poppe, ein Kryptowährungsanalyst, hat ein mögliches Szenario nach der Halbierung von Bitcoin vorgeschlagen. Er glaubt, dass es mehrere Monate dauern könnte, bis sich Bitcoin stabilisiert, während viele Altcoins in dieser Zeit spürbare Zuwächse verzeichnen könnten. Diese Perspektive ist vernünftig, da Bitcoin seinen dramatischen Preisanstieg normalerweise erst etwa sechs Monate nach der Halbierung zeigt.

In der aktuellen Phase werden Anleger die bisher hinterherhinkenden Altcoins wie XRP und Cardano (ADA) genau im Auge behalten, um zu prüfen, ob sich Anzeichen für Wachstum abzeichnen. Das Verhalten von Ethereum (ETH), der zweitgrößten Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, wird besonders bedeutsam sein, wenn sich Bitcoin (BTC) stabilisiert.

Van de Poppe findet es bemerkenswert, dass sich der Schwerpunkt bald auf Ethereum und Initiativen im Bereich Decentralized Physical Infrastructure Networks (DePIN) und Real World Assets (RWA) verlagern könnte. Daher sind diese Projekte auf jeden Fall eine Beobachtung wert.

Vierte Bitcoin-Halbierung abgeschlossen – hier sind die Auswirkungen

Weiterlesen

2024-04-20 22:38