Steht ein Bitcoin-Anstieg um 72.000 US-Dollar bevor? Die neueste Analyse von Glassnode deutet auf eine Antwort hin

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Neue Ideen, die die Gründer von Glassnode auf ihrem Konto „Negentrophic“ (früher bekannt als Twitter) geäußert haben, haben für Aufregung über die Bitcoin-Markttrends gesorgt. Diese Erkenntnisse können zu einer beruhigenden Wirkung beitragen und möglicherweise einen Preisanstieg auslösen.

Marktstimmungen und EMA-Trends

Der Wert von Bitcoin ist in letzter Zeit unter die Schwelle von 70.000 US-Dollar gefallen, aber laut seinen Mitbegründern könnte ein robustes Unterstützungsniveau um 62.000 US-Dollar, repräsentiert durch den 50-Tage-Exponential Moving Average (EMA), eine deutliche Erholung auslösen.

Eine signifikante Marke dient als Beweis für eine starke Kauffreude auf dem Markt, was darauf hindeutet, dass Händler hinsichtlich des Werts der Kryptowährung optimistisch sind und möglicherweise ein Hindernis für weitere Preisrückgänge darstellt.

Durch die strategische Positionierung des gleitenden 50-Tage-Durchschnitts als potenzielles Unterstützungsniveau deutet die Analyse darauf hin, dass Anleger die aktuellen Preise als starke Grundlage betrachten könnten, die potenziell größere Preisrückgänge verhindern könnte.

Die potenzielle Entwicklung von #BTC könnte Buy-the-Dips-Chancen bieten
BTCs 50-Tage-EMA nahe 62.000 US-Dollar bietet potenzielle Unterstützung und strebt eine Erholung bei 72.000 US-Dollar an.
Kürzere EMAs signalisieren eine Kauftendenz, während längere EMAs eine Verkaufspräferenz signalisieren.
Angesichts der jüngsten erheblichen Zuwächse von BTC …
– 𝗡𝗲𝗴𝗲𝗻𝘁𝗿𝗼𝗽𝗶𝗰 (@Negentropic_) 23. April 2024

Aus aktueller Sicht sorgt die Preisentwicklung von Bitcoin für zusätzliche Unterstützung. Obwohl es vor der Halbierung einen wöchentlichen Rückgang gab, ist Bitcoin in den letzten sieben Tagen um 7,1 % gestiegen. Dieser Aufwärtstrend hielt auch in den letzten 24 Stunden an.

Steht ein Bitcoin-Anstieg um 72.000 US-Dollar bevor? Die neueste Analyse von Glassnode deutet auf eine Antwort hin

Die Glassnode-Mitbegründer haben zusätzliche Untersuchungen durchgeführt, um zu untersuchen, wie sich gleitende Durchschnitte (EMAs) bei unterschiedlichen Längen verhalten. Kürzere EMAs deuten auf eine zunehmende Tendenz der Händler zum Kauf hin, während längere EMAs auf eine Verkaufspräferenz hindeuten.

Die Unterscheidung zwischen kurzen und erweiterten gleitenden Durchschnitten für den Bitcoin-Preis zeigt, dass der Markt derzeit eine Konsolidierung erlebt, nachdem zu Beginn des Jahres ein deutlicher sechswöchiger Anstieg zu verzeichnen war, der einen beeindruckenden Preisanstieg von 92 % zur Folge hatte.

Diese Erkenntnisse sind von entscheidender Bedeutung, da sie einen tieferen Einblick in die treibenden Faktoren hinter Marktschwankungen und die Reaktionen der Anleger in turbulenten Zeiten bieten.

Neben der Untersuchung von Preisänderungen geht die Analyse von Glassnode noch weiter. Sie verwiesen darauf, dass das aktuelle Marktszenario an die erhebliche Korrektur Anfang 2021 erinnere, die Glassnode als „Welle 4“ im aktuellen Markttrend bezeichnete.

Der Blick auf die Geschichte gibt uns die Möglichkeit, aktuelle Trends zu verstehen. Es scheint, dass die Märkte Muster aus der Vergangenheit wiederholen könnten, was auf eine mögliche Rückkehr zu Aufwärtsphasen hindeutet.

Bullische Bitcoin-Prognosen und Marktdynamik

Bitfinex-Experten haben erhebliche Maßnahmen im Zusammenhang mit Bitcoin-Abhebungen festgestellt, was auf eine positive Einstellung gegenüber Bitcoin hinweist. Diese aktuellen Zahlen spiegeln diejenigen von Anfang 2023 wider und deuten darauf hin, dass Anleger größere Mengen Bitcoin auf Offline-Wallets transferieren – ein Hinweis darauf, dass mehrere Menschen mit weiteren Preissteigerungen rechnen.

Basierend auf der Analyse von Glassnode anhand ihrer Indizes und Fibonacci-Verhältnisse zeigten sich die Mitbegründer zuversichtlich und sagten einen möglichen Anstieg der Kryptowährungspreise um bis zu 350 % voraus.

Der #Krypto-Bullenmarkt geht weiter.

„OTHERS“ folgt Crypto exkl. die größten 10 Kryptos.

Anfang 2021 kam es zu einer deutlichen Marktkorrektur. Nach unserer Analyse könnte es sich dabei um eine Korrekturwelle 4 gehandelt haben. Aktuell erleben wir erneut einen starken Rückgang.

Es kommt noch mehr Aufwärtspotenzial. Dieser Index und unsere Fibonacci-Werte…

– 𝗡𝗲𝗴𝗲𝗻𝘁𝗿𝗼𝗽𝗶𝗰 (@Negentropic_) 22. April 2024

Bezeichnenderweise offenbart diese Prognose die erwartete finanzielle Entwicklung und stärkt das Vertrauen von Spezialisten und Marktbeobachtern in den Markterfolg und die grundlegenden wirtschaftlichen Werte von Bitcoin.

Weiterlesen

2024-04-24 05:10