Start des Injective Protocol Dojo Swap steht unmittelbar bevor: Der Countdown bis zum 19. Januar beginnt

Injective Protocol, eine führende dezentrale Finanzplattform (DeFi), bereitet sich darauf vor, am 19. und 20. Januar seine nächste Launchpad-Veranstaltung über seine Automated Market Maker (AMM)-Plattform DojoSwap auszurichten. Weitere Details zur bevorstehenden Veranstaltung werden in 1 bis 2 Tagen veröffentlicht.

DojoSwap zielt darauf ab, die dezentrale Börse der ersten Wahl für die Injective-Community zu sein, wobei sein nativer Token DOJO eine zentrale Governance-Rolle spielt. Die Vorfreude hat dazu geführt, dass der Preis des Tokens am vergangenen Tag um über 80 % gestiegen ist. Dies zeigt, dass die Anleger den neuesten Launchpad-Entwicklungen aus dem Injective-Ökosystem positiv gegenüberstehen.

DojoSwap Launchpad schaltet weiteres Dienstprogramm für DOJO frei

DojoSwap führt als führender automatisierter Market Maker (AMM) für das Injective Protocol neue Funktionen für den DOJO-Token ein, um Benutzer zu ermutigen, ihre Token langfristig zu behalten.

Eine dieser Funktionen ist die Launchpad-Plattform, die es kleinen Projekten mit geringer Marktkapitalisierung ermöglicht, Gelder zu beschaffen, Unterstützung zu erhalten und innerhalb des Injective-Ökosystems bekannt zu werden. Dies kommt DOJO-Inhabern zugute, da sie frühzeitig Zugang zu diesen Projekten erhalten, Handelsgebühren anfallen und die Gesamtnutzung des Protokolls erhöht wird.

Um die Nachhaltigkeit der DOJO-Token-Bestände sicherzustellen, hat DojoSwap Maßnahmen umgesetzt, wie z. B. die schrittweise Reduzierung der durch Yield Farming gewährten Belohnungen im Laufe der Zeit. Diese Maßnahmen zielen darauf ab, stetige und dauerhafte Gewinne für Token-Inhaber zu fördern, anstatt kurzfristiges spekulatives Verhalten zu fördern.

Während Injective weiter wächst, bietet das Launchpad DOJO-Inhabern eine zusätzliche Möglichkeit, von den zunehmenden Netzwerkeffekten zu profitieren und mehr Wert zu erzielen.

Mechanismen für das kommende Launchpad

Das kommende Launchpad wird einen Token-Gating-Mechanismus verwenden, um die Teilnahmeberechtigung zu bestimmen. Konkret dürfen nur Inhaber des DOJO-Tokens oder des DOJO-INJ Liquidity Provider (LP)-Tokens teilnehmen. Die feste Obergrenze für die Erhöhung liegt bei 100.000 US-Dollar in INJ, dem nativen Vermögenswert von Injective Protocol. Ein Teil der eingeworbenen INJ wird zum Rückkauf von DOJO vom freien Markt verwendet, ein Teil davon kann anschließend verbrannt oder als Liquidität für externe Projekte bereitgestellt werden.

Dojoswap stellte seine Launchpad-Plattform vor, um den Nutzenfall für DOJO weiter auszubauen. Da die Aktivität innerhalb von Injective zunimmt, ist das Team davon überzeugt, dass die enge Kopplung des Wachstums von DOJO mit dem des gesamten Ökosystems langfristige, nachhaltige Gewinne maximieren wird.

Launchpads ermöglichen es qualitativ hochwertigen Projekten mit geringer Marktkapitalisierung, die Injektionsgemeinschaft für Erstfinanzierung, Unterstützung und Bekanntheit zu nutzen. Im Gegenzug profitieren DOJO-Inhaber vom frühen Zugang, Handelsgebühren und dem Zustrom neuer Protokollbenutzer.

Zukünftige Iterationen des Dojoswap-Launchpads werden veDOJO integrieren, eine unverfallbare Version des DOJO-Tokens. veDOJO-Inhaber erhalten bei Whitelist-Ereignissen vorrangigen Zugriff auf einen größeren Teil der Token-Zuteilungen.

Der Fokus auf langfristige Nachhaltigkeit

Dojoswap hat Maßnahmen umgesetzt, um Menschen zu ermutigen, langfristig an DOJO-Tokens festzuhalten, anstatt sich auf kurzfristige Spekulationen einzulassen, insbesondere im Zusammenhang mit Launchpad-Events. Eine dieser Maßnahmen ist eine schrittweise Reduzierung der DOJO-Anreize für die Ertragslandwirtschaft im Laufe der Zeit.

Zu Beginn des Jahres 2024 macht das Injective Protocol erhebliche Fortschritte auf dem Weg zu einer breiten Akzeptanz im DeFi-Bereich. Da das Mainnet-Upgrade im Gange ist, ist das Team gespannt und sowohl DOJO- als auch INJ-Token-Inhaber warten gespannt auf weitere Details. Für sie ist jedoch klar, dass 2024 ein bahnbrechendes Jahr für das Protokoll und seine engagierte Ninja-Community sein wird.

Weiterlesen

2024-01-15 15:09