Solana im Jahr 2024: Roadmap und wichtige Preisziele für dieses Jahr

Die Solana Foundation hat eine Roadmap für 2024 vorgestellt, die sich auf Innovation, Entwicklerengagement und Netzwerkskalierbarkeit konzentriert. „2024 ist das Jahr von Solana“, verkündete die Stiftung und konzentrierte sich in der Erklärung auf die wichtigsten erreichten Meilensteine ​​und strategischen Ziele für das Jahr.

Der „Solana Foundation’s State of Developer Ecosystem Report“ hebt einen Anstieg der Entwickleraktivität hervor, mit über „2.500 aktiven Entwicklern, die sich für Open-Source-Repositories verpflichten“ und einen beeindruckenden Anstieg der Entwicklerbindung, die „im Laufe des Vorjahres von 31 % auf über 50 % gestiegen ist“. .“

Der Bericht erläuterte weiter die Entwicklung der Infrastruktur von Solana, die im Jahr 2023 mit der Bereitstellung von „Programm-Frameworks für Rust, Python und mehr“ sowie „SDKs, die für 10 Sprachen verfügbar sind und eine solide Grundlage für Vielfalt legen“ einen Reifesprung erlebte dApp-Entwicklung.“ Die innovative GameShift-API von Solana Labs hat das Spiel verändert, ein Stück „App-spezifisches Tool“, das den Gaming-Bereich auf der Blockchain von Solana revolutionieren soll.

Die von Messari bereitgestellten On-Chain-Daten untermauern die Wachstumserzählung des Netzwerks und nennen „einen Anstieg der täglichen durchschnittlichen nicht stimmberechtigten Transaktionen um 65 % im Vergleich zum Vorquartal auf 40,7 Millionen und einen bemerkenswerten Anstieg des durchschnittlichen täglichen Tages um 102 % im Vergleich zum Vorquartal.“ Gebührenzahler in Höhe von 190.000.“

Die Roadmap enthüllt auch bevorstehende Fortschritte, die die Blockchain-Funktionen neu definieren werden. Erstens zielt Solana darauf ab, „Token-Erweiterungen einzuführen, um komplexere und vielfältigere Tokenomics zu ermöglichen“.

Zweitens wird ein Schwerpunkt im Jahr 2024 auf der Einführung von Firedancer liegen, einem neuen unabhängigen Validator-Client für die Solana-Blockchain, der von Jump Crypto entwickelt wurde. Ziel ist es, eine höhere Anzahl gleichzeitiger Transaktionen zu unterstützen, den Netzwerkdurchsatz, die Widerstandsfähigkeit und die Effizienz zu erhöhen und historische Schwächen in der Peer-to-Peer-Schnittstelle von Solana zu beheben. Insbesondere ging Firedancer im Oktober 2023 im Testnetz live.

Ein dritter Schwerpunkt der Roadmap 2024 wird die Entwicklung von Runtime v2 durch Solana Labs sein, die darauf abzielt, „die Leistung und Entwicklererfahrung des Netzwerks deutlich zu verbessern“.

Diese Laufzeit ist ein gleichzeitiger Transaktionsprozessor, der Transaktionen mit angegebenen Datenabhängigkeiten und expliziter dynamischer Speicherzuweisung verarbeitet. Es führt von Epochen koordinierte Änderungen ein und beeinflusst das Verhalten des Clusters. Darüber hinaus kündigte Solana Core die Unterstützung der Programmiersprache Move als wesentliche Änderung in Runtime v2 an.

Die Botschaft der Solana Foundation über X spiegelt ihr Engagement für Innovation und gesellschaftliches Engagement wider: „Die Stärke des Solana-Ökosystems wird durch unsere leidenschaftliche Gemeinschaft verstärkt. Mit der unerschütterlichen Unterstützung der Community sind wir bereit, bis 2024 voranzuschreiten und Solanas Position als führende Plattform für die Blockchain-Entwicklung zu festigen. Es ist Zeit, Gas zu geben. Lasst uns weiter bauen und 2024 zum Jahr von Solana machen.“

Solana-Preisvorhersage 2024: Eine technische Analyse

Eine technische Analyse der Solana-Preisbewegung im Wochen-Chart (SOL/USD) bietet Prognosen für 2024. Seit Mitte November ist die Preisbewegung von SOL in einem parallelen Aufwärtstrendkanal eingekapselt, was auf einen stabilen und konsistenten Aufwärtstrend hinweist. Die parallelen Linien, die Unterstützung und Widerstand darstellen, haben die Preisbewegung geleitet und klare Niveaus für potenzielle Kauf- und Verkaufspunkte bereitgestellt.

Das Fibonacci-Retracement-Tool, das vom Swing-Hoch von rund 262 US-Dollar bis zum Swing-Tief von 7,93 US-Dollar angewendet wird, deckt Schlüsselniveaus auf, die in Zukunft als Barrieren oder Unterstützung dienen könnten.

    0,236 bei 69,59 $: Ein Retracement-Level, das zuvor als Widerstand fungierte und sich in eine Unterstützung verwandelt hat.
    0,382 bei 107,74 $: Dieses Niveau wurde getestet und ist das nächste große Kursziel für einen Wochenschluss.
    0,5 bei 138,57 $: Von 2021 bis Anfang 2022 fungierte dieses Preisniveau als starke Unterstützung, wurde aber im April 2022 in einen Widerstand umgewandelt.
    0,618 bei 169,41 $: Dieses Niveau wird oft als „Goldener Schnitt“ angesehen und ist entscheidend für die Beurteilung der Trendfortsetzung.
    0,786 bei 213,30 $: Ein Durchbruch dieses Niveaus könnte ein starkes Aufwärtsmomentum signalisieren.
    1 bei 269,22 $: Sobald SOL sein Allzeithoch erreicht, beginnt die Preisfindungsphase.

Solana im Jahr 2024: Roadmap und wichtige Preisziele für dieses Jahr

Erweiterte Fibonacci-Niveaus wie 1,618 bei 430,69 $ und 2,618 bei 691,98 $ bieten ehrgeizige Ziele, sollte der Aufwärtstrend anhalten. Letzteres wäre ein ultra-bullisches Kursziel.

Die exponentiellen gleitenden Durchschnitte (EMA) für die Perioden 20, 50, 100 und 200 liegen alle unter dem aktuellen Preis, was die Stärke des Aufwärtstrends bestätigt. Ein „goldenes Kreuz“ ist Mitte Dezember erkennbar, wenn der 50-EMA den 100-EMA überschreitet, was traditionell ein bullisches Signal ist.

Das Handelsvolumen zeigt ein konstruktives Muster, wobei bei Aufschwüngen ein höheres Volumen zu verzeichnen ist, ein positives Zeichen für anhaltendes Interesse an SOL. Der Relative Strength Index (RSI) liegt bei etwa 60, was darauf hindeutet, dass trotz steigender Dynamik noch Raum für Wachstum besteht, bevor ein überkaufter Zustand erreicht wird.

Die technische Analyse, die auf der Darstellung eines parallelen Aufwärtstrendkanals, robusten Fibonacci-Niveaus, unterstützenden gleitenden Durchschnitten und gesunden Volumen- und RSI-Werten im Wochen-Chart basiert, zeichnet einen sehr optimistischen Preisausblick für Solana im Jahr 2024.

Weiterlesen

2024-01-12 20:11