SEC verklagt Bitcoin-Miner Geosyn wegen Betrugs mehrerer Kunden

Genug von der deutschen B├╝rokratie? ­čśĄ Dann ab in die Krypto-Welt! ­čÜÇ­čĺŞ

­čĹëKlick auf "Beitreten" und erlebe den Spa├č!­čô▓


Als Forscher mit Erfahrung im Finanz- und Wertpapierrecht finde ich die Vorw├╝rfe der SEC gegen Geosyn Mining und seine Gr├╝nder Caleb Joseph Ward und Jeremy George McNutt zutiefst besorgniserregend. Das Ausma├č des mutma├člichen Betrugs ÔÇô ├╝ber 5,6 Millionen US-Dollar ÔÇô und die eklatanten Falschdarstellungen gegen├╝ber den Anlegern sind beunruhigend.


Am Mittwoch, dem 24. April, erhob die US-B├Ârsenaufsicht SEC Anklage gegen Geosyn Mining wegen Betrugs an ├╝ber 64 Anlegern mit einem Gesamtverlust von 5,6 Millionen US-Dollar. Der SEC-Beschwerde zufolge haben Geosyn und seine F├╝hrungskr├Ąfte die Aktivit├Ąten ihrer Krypto-Mining-Rigs betr├╝gerisch dargestellt und gleichzeitig Investorengelder f├╝r pers├Ânliche Ausgaben verwendet.

In einem Bundesgerichtsverfahren in Fort Worth, Texas, hat die SEC eine Klage gegen Geosyn, seinen CEO Caleb Joseph Ward und Jeremy George McNutt, seinen ehemaligen Betriebsleiter, eingereicht. Die SEC behauptet, dass diese Personen zwischen November 2021 und Dezember 2022 Servicevertr├Ąge als Wertpapiere verkauft haben.

Als Analyst, der die Klage der SEC gegen Geosyn untersucht, w├╝rde ich die Passage folgenderma├čen umformulieren: In der Rechtsbeschwerde hei├čt es, dass ich, Geosyn, die Existenz von Vertr├Ągen zum Kauf und zur Verwaltung von Kryptow├Ąhrungs-Minern im Namen unserer Kunden falsch dargestellt habe. Dar├╝ber hinaus haben wir uns angeblich g├╝nstige Stromtarife bei Anbietern gesichert. Die tats├Ąchlichen Kosten lagen jedoch deutlich h├Âher und lagen etwa 40ÔÇô50 % ├╝ber den unseren Kunden mitgeteilten Zahlen.

Dar├╝ber hinaus haben Warn und McNutt, die Mitbegr├╝nder von Geosyn, den Vorw├╝rfen der SEC zufolge die Gesch├Ąftst├Ątigkeit des Unternehmens gegen├╝ber Anlegern falsch dargestellt. Sie versprachen zun├Ąchst, 1.400 Mining-Rigs f├╝r Kunden zu erwerben, konnten jedoch nicht 400 davon kaufen. Dar├╝ber hinaus wurden die meisten der gekauften Bergbaumaschinen nie aktiviert.

Gem├Ą├č den Vertr├Ągen von Geosyn hatten Kunden die Freiheit zu w├Ąhlen, welche Kryptow├Ąhrung sie sch├╝rfen wollten. Das Unternehmen weigerte sich jedoch sp├Ąter, andere Kryptow├Ąhrungen als Bitcoin zu sch├╝rfen.

Die SEC behauptete, dass der Krypto-Miner ÔÇ×gef├Ąlschte DokumenteÔÇť mit ÔÇ×erfundenen Mining-Raten und GewinnenÔÇť erstellt habe. Es wurden auch BTC-Auszahlungen an Investoren vorgenommen, wodurch sie ÔÇ×glaubten, dass ihre Bergbaumaschinen betriebsbereit und profitabel waren, obwohl dies nicht der Fall warÔÇť. Obwohl Geosyn mit dem Bitcoin-Mining nur 320.000 US-Dollar verdiente, gab es den Anlegern einen Wert von rund 354.500 US-Dollar.

Die Gr├╝nder von Geosyn nutzten die Gelder der Kunden f├╝r den pers├Ânlichen Gebrauch

Die SEC behauptet, dass Ward und McNutt beschuldigt werden, rund 1,2 Millionen US-Dollar aus Anlegergeldern f├╝r ihre pers├Ânlichen Ausgaben entnommen zu haben. Zu diesen Ausgaben geh├Ârten Mahlzeiten in teuren Restaurants, Abende in Nachtclubs, Urlaube, der Kauf von Schusswaffen und Luxusuhren sowie die Zahlung von Anwaltskosten. Als bemerkenswerte Beispiele werden erw├Ąhnt, dass McNutt die Kreditkarte des Unternehmens f├╝r eine ÔÇ×Hochzeitsfeier in Las VegasÔÇť f├╝r Ward im Wert von 20.000 US-Dollar und einen Familienausflug nach Disney World im Wert von 49.000 US-Dollar verwendet hat.

Es wird au├čerdem behauptet, dass Ward und McNutt w├Ąhrend der Kryptokonferenz im Juni 2022 22.000 US-Dollar aus Investorengeldern f├╝r ein Alkoholtestger├Ąt und andere damit verbundene Ausgaben im Zusammenhang mit den rechtlichen Problemen von McNutt und einem Geosyn-Mitarbeiter aufgrund von DUI-Vorw├╝rfen verwendet haben.

Im Oktober 2022 habe ich als Analyst beobachtet, dass McNutt das Unternehmen verlie├č und sein Eigentum aufgab. Anschlie├čend stellte sich heraus, dass Ward die Aufsichtsbeh├Ârden kontaktierte, um McNutt wegen Unterschlagung anzuzeigen, ohne seine eigene Beteiligung an Veruntreuungen preiszugeben.

Im Jahr 2023 befand ich mich in einer finanziell prek├Ąren Lage. Angesichts der steigenden Schulden habe ich meinen Anlegern Schuldscheine ├╝ber ihre Bitcoin-Best├Ąnde bei Geosyn geschrieben. Entgegen meiner Mitteilung hat Geosyn nicht wie berichtet Insolvenz angemeldet.

Weiterlesen

2024-04-26 13:39