Samson muntert über Bitcoin-Halbierung: Bereiten Sie sich auf Angebotsschock vor, Omega-Kerze in Sicht

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Samson Mow, CEO von Jan3, diskutierte mit Forbes über die jüngste Halbierung von Bitcoin. Er glaubt, dass dieses Ereignis einen „großen Preisanstieg“ auslösen könnte, der den Wert von Bitcoin in Richtung der 1-Millionen-Dollar-Marke führen könnte, was einem deutlichen Anstieg entspricht.

Nach Ansicht von Mow hält die Reduzierung des Bitcoin-Angebots durch Halbierung seine Verteilung unter Kontrolle und bewahrt seine Seltenheit und seinen Wert.

Die Mechanismen der Halbierung und ihre Auswirkungen auf den Markt

In einem Interview mit Forbes erklärte Samson Mow die Funktionsweise von Bitcoin-Halbierungen – ein bedeutendes Ereignis im Design von Bitcoin, das von seinem Erfinder Satoshi Nakamoto eingeführt wurde.

Die Omega-Kerze ist in Sichtweite! Die bevorstehende Halbierung von Bitcoin ist eine Bestätigung dafür, dass unser System funktioniert, bedeutet jedoch eine Unterbrechung der Versorgung für diejenigen, die beabsichtigen, große Mengen Bitcoin zu kaufen. Ich empfehle, die Erkenntnisse von @Excellion über die jüngste Halbierung zu lesen, die in diesem Forbes-Artikel von … besprochen werden.

– 3. JAN (@JAN3com), 22. April 2024

Alle vier Jahre oder nach dem Abbau von 210.000 Blöcken halbiert dieses System die Vergütung, die den Bergleuten für ihre Bemühungen gewährt wird. Folglich verringert sich der Prämienbetrag um fünfzig Prozent.

Anders ausgedrückt: Durch die jüngste Bitcoin-Halbierung ist die Anzahl der neuen Bitcoins, die als Belohnung für das Mining eines Blocks ausgegeben werden, von 6,25 auf 3,125 gesunken. Aber als Bitcoin zum ersten Mal auf den Markt kam, erhielten die Miner eine viel größere Belohnung von 50 Bitcoins pro Block.

Trotz der durch die Halbierungen verursachten Reduzierungen ist die Menge der im Umlauf befindlichen Bitcoins im Laufe der Jahre zurückgegangen, um die Inflation zu bekämpfen und den Bitcoin-Mining-Prozess mit seinem begrenzten Vorrat von 21 Millionen Münzen zu verlängern. Ohne diese Halbierungen wären inzwischen alle Bitcoin-Coins geschürft worden.

Im selben Gespräch wies Mow darauf hin, dass kürzlich genehmigte Bitcoin-ETFs, die Anfang des Jahres die SEC-Zulassung erhielten, einen erheblichen Einfluss auf den Bitcoin-Markt haben. Ihm zufolge könnten diese ETFs zusammen mit den geringeren Erträgen aus der Halbierung zu einer „Verknappung des Bitcoin-Angebots“ führen.

Mow beschäftigte sich eingehender mit dem Phänomen, das er als „Omega-Kerzen“ bezeichnete – erhebliche Preisschwankungen auf dem Bitcoin-Markt.

Vor der letzten Bitcoin-Halbierung war die tägliche Nachfrage nach dieser Kryptowährung deutlich höher als das verfügbare Angebot. Daher ging er davon aus, dass „Omega-Kerzen“, die sich durch extreme Volatilität und erhebliche Preisschwankungen auszeichnen, mit hoher Wahrscheinlichkeit auftreten würden.

Einfacher ausgedrückt sieht Mow diese Fortschritte als Signal für den Beginn einer neuen Phase für Bitcoin, die mit der bevorstehenden fünften Halbierung innerhalb der nächsten vier Jahre übereinstimmt.

Bitcoin glänzende Zukunft und Marktleistung

Laut Geoff Kendrick von Standard Chartered herrscht eine starke positive Stimmung gegenüber Bitcoin. Er prognostiziert, dass erhebliche Investitionen in Bitcoin fließen werden, ähnlich wie Gold bei der Einführung von Gold-ETFs große Zuflüsse anzog.

Kendrick geht davon aus, dass die Entwicklung des Bitcoin Spot ETF Investitionen im Wert von 50 bis 100 Milliarden US-Dollar anziehen könnte.

Obwohl der Preis von Bitcoin nach der Halbierung nicht so stark gestiegen ist wie erwartet, hat er Stärke und die Fähigkeit für ein erhebliches zukünftiges Wachstum gezeigt. Gleichzeitig bleiben die Analysten weiterhin optimistisch und prognostizieren erhebliche langfristige Wertsteigerungen.

Die Untersuchungen von Michael Sullivan deuten darauf hin, dass Bitcoin bis zum Jahr 2029 potenziell 245.000 US-Dollar erreichen könnte, wenn es weiterhin mit einer jährlichen Rate von 30 % wächst, wie einige Branchenexperten vorhergesagt haben.

Angesichts der zunehmenden optimistischen Anzeichen ist der Preisanstieg von Bitcoin um 7,1 % in der vergangenen Woche ein ermutigender Hinweis darauf, dass eine mögliche Markterholung im Gange sein könnte.

Samson muntert über Bitcoin-Halbierung: Bereiten Sie sich auf Angebotsschock vor, Omega-Kerze in Sicht

Weiterlesen

2024-04-24 02:10