Samson Mow sagt, dass Bitcoin auf über 1 Million US-Dollar steigen könnte

Samson Mow, CEO von Pixelmatic und JAN3, hat eine der bisher „ungeheuerlichsten“ Vorhersagen für Bitcoin gemacht. Mow, der schon immer stark auf Bitcoin gesetzt hat, deutete kürzlich an, dass der BTC-Preis durchaus auf dem Weg zu 1 Million US-Dollar sein könnte.

Die jüngste Zulassung von Spot-Bitcoin-ETFs und die bevorstehende Halbierung haben die BTC-Nachfrage bereits in die Höhe getrieben. Allerdings geht Mow davon aus, dass es nur eine Frage von „Tagen oder Wochen“ sei, bis der Nachfrageanstieg zu einem Angebotsschock führen würde.

Bitcoin könnte einen Angebotsschock erleben

Mows Gedankengang mag angesichts der verschiedenen Marktanpassungen, die derzeit stattfinden, verständlich sein. Darüber hinaus hat die Einführung von Bitcoin-ETFs sowohl Handelsvolumen als auch Zuflüsse in Milliardenhöhe angezogen.

Um die obige Aussage ins rechte Licht zu rücken: BlackRock, einer der Emittenten von Spot-Bitcoin-ETFs, der kürzlich bei der SEC Anklang gefunden hat, gab bekannt, dass er 11.500 BTC gekauft hat. Der Schritt war jedoch groß genug, um das verfügbare Marktangebot an Bitcoin erheblich zu beeinträchtigen. Wenn man bedenkt, dass der tägliche Vorrat an Bitcoin etwa 900 BTC beträgt, war dieser Einzelkauf etwa 13 Tage Bitcoin-Vorrat wert.

Wenn andere Institutionen dem Beispiel von BlackRock folgen und BTC zum gleichen aggressiven Preis kaufen würden, könnte das Gesamtangebot in nur 120 Tagen versiegen.

Darüber hinaus deutet die bevorstehende Halbierung von Bitcoin auf einen weiteren Grund für die Explosion des BTC-Preises hin. Es wird erwartet, dass das Ereignis, das jetzt etwa 90 bis 100 Tage entfernt ist, die Geschwindigkeit, mit der neue BTCs geschaffen werden, drastisch reduzieren wird.

Wenn all dies geschieht, ist nur zu erwarten, dass die Nachfrage nach Bitcoin in einer Weise steigen wird, wie es in seiner gesamten Geschichte noch nie zuvor geschehen ist. Einfach ausgedrückt: Die Nachfrage wird auf ihrem Allzeithoch sein, während das Angebot auf dem niedrigsten Stand aller Zeiten sein wird.

BTC-Preis- und Marktdaten

Derzeit ist Bitcoin hinsichtlich der Marktkapitalisierung die Kryptowährung Nr. 1. Die Marktkapitalisierung beträgt laut CoinMarketCap-Daten 836,64 Milliarden US-Dollar mit einem 24-Stunden-Handelsvolumen von 20,28 Milliarden US-Dollar. Der BTC-Preis ist in den letzten 24 Stunden um 0,46 % gefallen und wurde bei 42.699 $ gehandelt.

Interessanterweise zeigen die Zahlen, dass die Dominanz von Bitcoin auf dem globalen Kryptowährungsmarkt bei über 50 % liegt. Dabei liegt die globale Marktkapitalisierung für Kryptowährungen derzeit bei 1,68 Billionen US-Dollar.

Ohne Zweifel deuten alle Anzeichen darauf hin, dass Bitcoin stark ansteigen wird. Viele Experten haben dies in unterschiedlichem Ausmaß sogar vorhergesagt. Die Kryptowährung hat jedoch in der Vergangenheit den herkömmlichen Markterwartungen getrotzt. Tatsächlich ist es die Unvorhersehbarkeit seiner Preisbewegungen und Volatilität, die ihn zu einer besonderen Anlageklasse machen.

Weiterlesen

2024-01-15 14:06