PancakeSwap wirbt mit großzügigen Schnittstellengebühren für Uniswap-Benutzer

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Als Forscher mit Erfahrung im Bereich der dezentralen Finanzen (DeFi) bin ich von PancakeSwaps jüngstem Schritt fasziniert, den Nutzern bis zu 8 Millionen US-Dollar an Gebühren zu erstatten, die bei Uniswap anfallen. Diese strategische Initiative ist ein ehrgeiziger Versuch, Händler von der Konkurrenzplattform abzulenken.


In einem kühnen Plan, Händler von der konkurrierenden dezentralen Börse Uniswap abzulocken, kündigt PancakeSwap seine Absicht an, die von Benutzern auf Uniswap gezahlten Gebühren zu übernehmen, mit einer möglichen Rückerstattung von bis zu 8 Millionen US-Dollar.

PancakeSwaps Initiative zur großzügigen Gebührenrückerstattung

Chefkoch Mochi von PancakeSwap kündigte das Rückerstattungsprogramm an, das sich an Händler richtet, die im Zeitraum vom 16. Mai bis 15. August ihr Uniswap v3-Handelsvolumen in PancakeSwap v3 erreichen. Dieses vorteilhafte Programm soll bis zum Spätsommer andauern.

Als Reaktion darauf, dass Uniswap Labs im April die Schnittstellengebühren für die meisten Swaps von 0,15 % auf 0,25 % erhöhte, äußerten einige Händler ihre Unzufriedenheit. PancakeSwap nutzt die Gelegenheit und bietet eine alternative Lösung für diejenigen, die eine Veränderung suchen.

Als führende dezentrale Multichain-Börse (DEX) bin ich laut Mochi bestrebt, eine unkomplizierte Antwort zu geben. Die von uns geförderte Kampagne zielt darauf ab, reduzierte Gebühren, höhere Preise und sogar Rückerstattungen für überhöhte Gebühren auf anderen Plattformen zu ermöglichen.

Als Forscher, der sich mit dezentralen Finanzplattformen (DeFi) befasst, habe ich beobachtet, dass PancakeSwap häufig Anreize bietet, um Benutzer anzulocken und seine Community anzuregen. Im April schlugen sie vor, einen Teil der CAKE-Token-Emissionen für die Förderung des veCAKE-Ökosystems umzuverteilen.

Ich habe festgestellt, dass die Einführung dieses Schrittes von entscheidender Bedeutung für die Verbesserung der Liquiditätszirkulation innerhalb des Netzwerks und die Optimierung der CAKE-Anreize bei PancakeSwap war. Möglich wird dieser Erfolg durch die zugrunde liegende Blockchain von PancakeSwap, die es in puncto Kosteneffizienz von Uniswap unterscheidet. Im Gegensatz zu Uniswap, das auf der Ethereum-Blockchain arbeitet, basiert PancakeSwap auf dem günstigeren Binance Smart Chain-Netzwerk.

Die Decentralized Exchange (DEX)-Plattform lockt ihre Nutzerbasis mit attraktiven Anreizen und bietet gleichzeitig preisgünstige Handelsgebühren. Damit kann sie sich gegenüber der Konkurrenz innerhalb der Branche behaupten, auch wenn sie im Ranking nicht zu den fünf besten dezentralen Börsen gehört.

Die Positionierung von PancakeSwap und die Herausforderungen von Uniswap

Als Analyst würde ich es wie folgt umformulieren: Beim Handel mit Tokens auf Uniswap über die Wallet-Schnittstelle oder Webanwendung unterliegen Händler Schnittstellengebühren. PancakeSwap hingegen zielt darauf ab, diese finanzielle Belastung für Händler zu verringern, indem es niedrigere Gebühren und verbesserte Preise anbietet.

Händler müssen zwei Bedingungen erfüllen, um Anspruch auf die Rückerstattung zu haben: Erstens müssen sie eine Mindestinvestition von 5.000 US-Dollar in Kombinationen aus Wrapped Bitcoin (WBTC) und Wrapped Ethereum (WETH) gehalten haben; Zweitens müssen sie im Zeitraum vom 1. Januar bis 31. März Geschäfte im Ethereum-Netzwerk von Uniswap ausgeführt haben.

Händler, die die Anforderungen für Uniswap-Kampagnen erfüllen, können ihren Berechtigungsstatus über das Dune-Dashboard von PancakeSwap überprüfen. Um die Entschädigung zu erhalten, müssen sie ein Formular ausfüllen und einreichen.

Laut den neuesten Daten von CoinGecko liegt PancakeSwap hinsichtlich des täglichen Handelsvolumens an sechster Stelle unter den dezentralen Börsen (DEXs). Allerdings liegt es deutlich hinter Uniswap V3 zurück, mit über 700 Millionen US-Dollar weniger bei den täglichen Handelszahlen. Daher betrachten Branchenexperten den aggressiven Schritt von PancakeSwap, den Nutzern Kosten zu erstatten, als einen strategischen Versuch, Marktanteile von seinen Konkurrenten zu gewinnen.

Ich möchte hinzufügen, dass Uniswap vor Herausforderungen steht, die über die Konkurrenz hinausgehen. Die Wells-Mitteilung der SEC, die Uniswap als Broker einstufte, hat für Marktturbulenzen gesorgt. Diese Bezeichnung wirkte sich negativ auf UNI aus und führte zu einem Preisverfall von etwa 15 %. Als Reaktion darauf hat Hayden Adams, der Gründer von Uniswap, seine Absicht zum Ausdruck gebracht, diese Klassifizierung anzufechten.

Weiterlesen

2024-05-16 18:45