Notcoin (NOT) Airdrop- und Krypto-Exchange-Listings sorgen für Aufregung bei den Anlegern

Als erfahrener Analyst finde ich die aktuelle Entwicklung rund um Notcoin recht interessant. Der Airdrop des Spiels und die bevorstehende Notierung an den großen Krypto-Börsen haben bei Krypto-Enthusiasten eine Welle der Aufregung ausgelöst. Ich persönlich glaube, dass dieses Interesse angesichts der verschiedenen Möglichkeiten, die Notcoin seinen Spielern zur Verwaltung ihrer Token bietet, gerechtfertigt ist.


Interessante Neuigkeiten für Kryptowährungsfans: Notcoin, ein über Telegram betriebenes Spiel, hat mit dem Start seines Airdrops für Aufregung gesorgt. Spieler können jetzt ihre Token einsetzen, um sich zu qualifizieren. Vor seinem offiziellen Debüt an verschiedenen Krypto-Börsen am 16. Mai gewährt dieser Schritt Notcoin (NOT)-Token-Inhabern im Telegram-Spiel die Freiheit, ihre nächsten Schritte zu bestimmen. Für jeweils 1.000 geschürfte In-Game-Münzen erhält man 1 NOT-Token im The Open Network (TON).

Einsatz- und Auszahlungsoptionen wecken den Appetit der Anleger

Als Krypto-Investor in NOT-Tokens freue ich mich über die bevorstehende Notierung, die von über 35 Millionen Community-Mitgliedern erwartet wird. Ich habe die Flexibilität, meine Token über verschiedene Optionen zu verwalten, die der Telegram-basierte Coin bietet. Ich kann meine NOT-Tokens zu Handelszwecken auf beliebten Kryptowährungsbörsen wie Binance, OKX oder ByBit einzahlen. Alternativ kann ich zur sicheren Speicherung die Wallet-App auf Telegram nutzen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Einzahlungen am Mittwoch zur Vorbereitung des Börsennotierungsereignisses vorübergehend ausgesetzt werden.

In einer aktuellen Ankündigung von Telegram haben sie enthüllt, dass Benutzer ihre Token verwenden können, um durch verschiedene Statusstufen auf der Plattform aufzusteigen, was ihnen Zugang zu überlegenen Vorteilen und einzigartigen Initiativen gewährt. Darüber hinaus ist es Spielern gestattet, ihre NOT-Tokens auf ihre privaten Wallets zu übertragen.

Börsen führen Einsatzprämien vor dem Notcoin-Debüt ein

Die von Kryptowährungsplattformen wie Binance und OKX angeführte Initiative, bei der sie Notcoin-Tokens als Belohnung an ihre Kunden ausgeben, hat für große Aufregung gesorgt. Insgesamt planen diese Börsen die Verteilung von etwa 4 Milliarden NOT-Tokens, was über 4 % des gesamten Token-Angebots ausmacht.

Als Krypto-Investor freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass Binance etwa 3 Milliarden NOT-Tokens für seine Launchpool-Kampagne in Reserve gehalten hat, die bei Plattformmitgliedern großes Interesse geweckt hat. Gemeinsam haben wir Binance Coin (BNB) und den Stablecoin FDUSD im Wert von beeindruckenden 13,7 Milliarden US-Dollar eingesetzt. Bis Ende Montag überstieg dieser Gesamtbetrag 14 Milliarden US-Dollar.

In einem aktuellen Beitrag auf Darüber hinaus erwähnte er, dass BNB im Wert von 16 Millionen US-Dollar für Portal, eine weitere digitale Gaming-Plattform, zugesagt wurden, während derzeit beeindruckende 18 Millionen US-Dollar für NOT eingesetzt werden.

Notcoin brach den Rekord von $portal als leistungsstärkstes Projekt auf Binance Launchpad.
16 Mio. $BNB wurden für $portal eingesetzt, 18 Mio. $BNB werden derzeit für $Not eingesetzt
Etwas kocht…!
– BMS (@bloomstarbms), 14. Mai 2024

Chikwendu Moses, ein begeisterter Anhänger der Kryptowährung und Airdrop-Enthusiast, machte als Reaktion auf den Beitrag von BMS eine Vorhersage. Seiner Analyse zufolge könnte Notcoin während seiner Notierung einen Wert von 3 US-Dollar erreichen.

Als Analyst habe ich eine bemerkenswerte Ähnlichkeit in der Intensität des Interesses rund um den Launchpool von NOT mit dem beobachtet, das bei etablierten Kryptowährungsprojekten beobachtet wird. Sollte diese Dynamik anhalten, ist das Projekt bereit, innerhalb kurzer Zeit eine Marktkapitalisierung von mehreren zehn Milliarden Dollar anzuhäufen. Dieser potenzielle Anstieg könnte die Preisentwicklung von NOT erheblich beeinflussen.

Weiterlesen

2024-05-15 15:28