Kühlen sich Altcoins ab? Analyst äußert sich zum Markt dieses Zyklus

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Mehrere Anleger haben Bedenken hinsichtlich des jüngsten Abschwungs auf dem Kryptomarkt geäußert, einschließlich des Preisverfalls bei Bitcoin. Dieser Rückgang hat dazu geführt, dass Altcoins diesem Beispiel folgen, was in bestimmten Kreisen der Welt der Kryptowährungen zu erhöhtem Pessimismus geführt hat.

Anleger können sich von Analysten und Händlern darauf verlassen, dass Marktschwankungen typische Ereignisse im Anlageprozess sind. Einige raten der Community, sich auf die langfristige Perspektive zu konzentrieren, da viele Altcoins derzeit zu höheren Preisen gehandelt werden als seit Jahren.

Der berühmte Kryptowährungsexperte Altcoin Sherpa teilte seine Erkenntnisse zu diesem Thema und hob die Faktoren und Unterschiede hervor, die diesen aktuellen Bullenmarkt von denen der 2010er Jahre unterscheiden.

Zeit für eine Abkühlung bei den Altcoins?

In einem aktuellen Beitrag auf X äußerte Altcoin Sherpa die Überzeugung, dass Altcoins in den nächsten ein bis vier Monaten eine Wachstumspause erleben könnten. Der Analyst ist der Ansicht, dass die aktuelle Marktsituation nach den deutlichen Preissteigerungen eine Phase der Entspannung und Konsolidierung erfordert.

Obwohl ihr Marktwert in letzter Zeit insgesamt unter 1 Billion US-Dollar gesunken ist, haben Altcoins in den letzten Monaten beeindruckende Zuwächse verzeichnet. Daten von TradingView zeigen, dass der Gesamtwert aller Kryptowährungen außer Bitcoin im Jahr 2024 um etwa 22,79 % gestiegen ist.

Der Wert der Altcoins auf dem Markt ist langfristig deutlich gestiegen und stieg in den letzten sechs Monaten um 91,31 % und im vergangenen Jahr um 52,46 %. Dieses beträchtliche Wachstum, das Sherpa als „Big Run“ bezeichnet, bringt den Kryptowährungsmarkt in die Nähe des Niveaus, das zuletzt im Jahr 2022 erreicht wurde.

Trotz des positiven Trends für Kryptowährungen insgesamt befürchten einige Analysten, dass viele alternative Münzen (Alts) in den letzten Monaten kein nennenswertes Wachstum verzeichneten. Ein Beispiel für diese Stagnation ist beispielsweise der Chainlink-Token LINK.

Selbst nach über 500 Investitionstagen haben LINK-Investoren nur Renditen erzielt, die etwa dem Drei- bis Vierfachen ihrer ursprünglichen Investition entsprechen, je nachdem, wann sie in den Markt eingestiegen sind. Jetzt erlebt der Preis des Tokens einen erheblichen Rückgang. Die Erwartungen an Altcoins in diesem besonderen Marktzyklus scheinen die aktuelle Anlegerstimmung erheblich zu beeinflussen.

Nach der Vorhersage eines X-Benutzers sollte LINK in diesem Zyklus eine außergewöhnlich gute Leistung erbringen. Allerdings drückte Sherpa seine Überraschung mit einer beiläufigen Antwort aus: „Ich dachte, da wäre mehr als das.“ Der Benutzer machte eine unbeschwerte Beobachtung und deutete an, dass neue und trendige Münzen möglicherweise bessere Renditen erzielen als Dinosauriermünzen wie LINK.

How Did The Market Change?

Die letzte Bemerkung macht einen offensichtlichen Unterschied zwischen diesem aktuellen Bullenmarkt und denen der 2020er Jahre deutlich. Aufgrund des erheblichen Marktwachstums ist die Auswahl der zu haltenden Investitionen bzw. Ihrer „Tasche“ immer schwieriger geworden.

Laut Sherpa ist es nun entscheidend, die Altcoins auszuwählen, die angesichts der aktuellen Marktbedingungen voraussichtlich eine außergewöhnlich gute Leistung erbringen. Im Jahr 2020 gab es einen beeindruckenden Aufschwung auf dem Altcoin-Markt, der die Preise sukzessive ansteigen ließ.

Im Jahr 2024 ist der Geldfluss stärker verteilt und es florieren nur noch wenige Branchen. Die KI- und Meme-Sektoren waren besonders in Aufruhr, während L1-Token wie SEI beeindruckende Zuwächse verzeichneten. Anderen Bereichen geht es laut Sherpas Einschätzung allerdings nicht so gut.

Für eine große Menge an Token, einschließlich neuer und bestehender, ist es schwieriger, die Aufmerksamkeit oder das Interesse der Menschen zu erregen.

Für Privatanleger ist es kein Wunder, dass sie Memecoins bevorzugen, anstatt sich mit komplexen Themen wie DeFi-Belohnungen, Oracles, Layer-1-Lösungen, modularen Systemen und dergleichen zu befassen.

Der Analyst riet den Anlegern, ihren Fokus auf Münzen mit inhärentem Wert wie Ethereum und Solana zu verlagern. Er glaubt auch, dass große Token-Debüts, die durch erhebliche finanzielle Ressourcen unterstützt werden, einen echten Wert haben. Seinem Beitrag zufolge bergen diese Münzen das Potenzial für beeindruckende Gewinne, sobald Bitcoin Stabilität findet.

Vereinfacht ausgedrückt endet Sherpas Einschätzung des Marktes mit einer pessimistischen Einschätzung der kommenden Monate. Die zunehmende Herausforderung, das Interesse der Nutzer zu wecken und sie für zahlreiche Projekte in engagierte Nutzer oder aktive Community-Mitglieder zu verwandeln, hat die Marktlandschaft erheblich verändert.

Abschließend betonte der Analyst, wie wichtig es sei, sein Portfolio regelmäßig anzupassen, und brachte seine Überzeugung zum Ausdruck, dass diese Marktrallye noch Raum für eine Fortsetzung habe.

Kühlen sich Altcoins ab? Analyst äußert sich zum Markt dieses Zyklus

Weiterlesen

2024-04-18 00:05