Krypto-Fonds markieren die dritte Woche in Folge mit Abflüssen mit Abhebungen in Höhe von 435 Millionen US-Dollar

Als Analyst mit Erfahrung in der Untersuchung von Kryptomarkttrends und Anlageverhalten finde ich die jüngste Reihe von Abflüssen aus Kryptofonds eine besorgniserregende Entwicklung. Die Daten aus dem Wochenbericht von CoinShares verdeutlichen den Stimmungswandel institutioneller Anleger hin zu digitalen Vermögenswerten, insbesondere Bitcoin.


Krypto-Anlageprodukte erleben derzeit Turbulenzen, wie Zu- und Abflüsse zeigen. Der Kryptomarkt ist für seine unregelmäßigen Marktschwankungen zwischen Gewinnen und Verlusten berüchtigt. In letzter Zeit standen diese Anlageinstrumente vor Herausforderungen und das Vertrauen in den Sektor scheint zu schwinden. Wie CoinShares berichtet, kam es in den letzten drei Wochen zu Abhebungen von Krypto-Fonds in Höhe von insgesamt 435 Millionen US-Dollar. Diese Reihe von Abflüssen unterstreicht die veränderte Haltung der Anleger gegenüber bestimmten digitalen Vermögenswerten nach einem beeindruckenden Bullenmarkt Anfang dieses Jahres.

Die dritte Woche in Folge mit Krypto-Abhebungen

Der neueste von CoinShares veröffentlichte Wochenbericht zeigt den aktuellen Trend institutioneller Anleger in Bezug auf Investitionen in digitale Vermögenswerte. Letzte Woche kam es zu einem erheblichen Abzug von 435 Millionen US-Dollar aus Investmentfonds, was den größten Abfluss seit März darstellt. Diese Abhebung folgt auf die Abhebungen in Höhe von 206 Millionen US-Dollar und 126 Millionen US-Dollar in den beiden vorangegangenen Wochen. Der Großteil dieser Abhebungen in Höhe von 423 Millionen US-Dollar erfolgte aus auf Bitcoin ausgerichteten Fonds. Es ist wichtig zu beachten, dass etwa 328 Millionen US-Dollar der gesamten Abflüsse von Bitcoin aus in den USA notierten Spot-Bitcoin-ETFs stammten.

Eine Analyse der Krypto-Fondsflussdaten vom Jahresanfang zeigt, dass ein großer Teil der Investitionen im Januar, Februar und März auf Spot Bitcoin Exchange-Traded Funds (ETFs) zurückzuführen ist. Diese ETFs generierten so hohe Zuflüsse, dass sie es den Anlageprodukten ermöglichten, innerhalb von nur drei Monaten ihre beste Jahresperformance zu erzielen.

Obwohl die Investitionen in diese ETFs in den letzten Wochen zurückgegangen sind, hat die Attraktivität des größten digitalen Vermögenswerts nachgelassen, sodass es in diesem Zeitraum zu keinen neuen Zuflüssen kam. Insbesondere verzeichnete GBTC von Grayscale erhebliche Abflüsse in Höhe von insgesamt 440 Millionen US-Dollar. Gleichzeitig gelang es anderen ETFs letzte Woche nicht, Zuflüsse zu generieren, um diesen Abzügen entgegenzuwirken. Beispielsweise verzeichnete der IBIT von BlackRock an drei aufeinanderfolgenden Tagen keine neuen Investitionen und beendete damit seine 71-tägige Serie kontinuierlicher Zuflüsse.

Letzte Woche verzeichnete Ethereum, der führende Altcoin, Nettoabflüsse in Höhe von insgesamt 38,4 Millionen US-Dollar, während Anleger 6,9 Millionen US-Dollar für Multi-Coin-Anlageprodukte bereitstellten. Insbesondere Solana, Litecoin, XRP, Cardano und Polkadot zogen Investitionen im Wert von 4,1 Millionen US-Dollar, 3,1 Millionen US-Dollar, 0,4 Millionen US-Dollar, 0,4 Millionen US-Dollar bzw. 0,5 Millionen US-Dollar an. Darüber hinaus zeigten Anleger Interesse an Short-Bitcoin-Produkten, was zu Zuflüssen in Höhe von 1,3 Millionen US-Dollar führte. Diese Zahlen bieten einen Einblick in die Anlagetrends von Krypto-Enthusiasten.

Was kommt als nächstes?

Auf dem volatilen Kryptomarkt können sich die Meinungen der Anleger schnell ändern. Die kommenden Wochen könnten wertvolle Einblicke in die Richtung bieten, in die sich Krypto-Investmentfonds entwickeln. Zwei mit Spannung erwartete Bitcoin- und Ether-Exchange-Traded-Fonds (ETFs), die unter dem Namen Six Spot gelistet sind, werden am 30. April in Hongkong ihr Debüt geben. Ihr Eintritt in den asiatischen Markt wurde mit Spannung erwartet, und es wird prognostiziert, dass sie den Rekord für Zuflüsse am ersten Tag brechen werden, der von ähnlichen Produkten in den Vereinigten Staaten aufgestellt wurde.

Krypto-Fonds markieren die dritte Woche in Folge mit Abflüssen mit Abhebungen in Höhe von 435 Millionen US-Dollar

Weiterlesen

2024-04-30 18:04