Krypto-Experte Willy Woo prognostiziert, dass Bitcoin noch Spielraum hat – hier sind die Treiber

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Als erfahrener Finanzanalyst finde ich die Analyse von Willy Woo aufgrund seines umfassenden Wissens und seiner Expertise auf dem Kryptomarkt überzeugend. Seine Vorhersage, dass Bitcoin noch „viel Luft nach oben“ hat, wird durch solide technische Indikatoren wie den Bitcoin VWAP und das Risikosignal gestützt. Der Aufwärtstrend beim VWAP von Bitcoin, der sowohl den Preis als auch das Volumen berücksichtigt, deutet auf eine starke optimistische Stimmung unter den Anlegern hin.


Laut der Kryptowährungsbehörde Willy Woo wird erwartet, dass Bitcoin weiterhin deutliche Preissteigerungen verzeichnen wird. Diese Prognose basiert auf einem Signal, das darauf hindeutet, dass Anleger der führenden digitalen Währung auch bei steigenden Kosten weiterhin daran interessiert sind, diese zu kaufen.

Bitcoin hat immer noch „viel Spielraum“

In einem aktuellen Beitrag auf X, früher bekannt als Twitter, äußerte Woo seine optimistische Sicht auf die zukünftige Preisentwicklung von Bitcoin. Er wies darauf hin, dass die führende Kryptowährung über ein erhebliches Wachstumspotenzial verfügt, bevor es zu einer möglichen Trendwende oder Konsolidierung kommt. Um sein bullisches Argument zu untermauern, präsentierte er ein Diagramm, das sich auf den volumengewichteten Durchschnittspreis (VWAP) von Bitcoin konzentriert. Darüber hinaus brachte Woo seine Überzeugung zum Ausdruck, dass die Bullen derzeit den Markt dominieren, und warnte hypothetisch vor der misslichen Lage, „derzeit ein Bär zu sein, der im Bitcoin-Markt gefangen ist“.

Krypto-Experte Willy Woo prognostiziert, dass Bitcoin noch Spielraum hat – hier sind die Treiber

Der volumengewichtete Durchschnittspreis (VWAP) berechnet den Durchschnittspreis von Bitcoin während eines bestimmten Zeitraums und berücksichtigt dabei das an jedem Preispunkt gehandelte Volumen. Diese Kennzahl hilft dabei, die Marktstimmung einzuschätzen, und laut Woos jüngstem Beitrag auf Reddit ist der Bitcoin-VWAP gestiegen, was seiner Meinung nach auf einen positiven Ausblick hinweist. Darüber hinaus betonte Woo in einem anderen Reddit-Thread das Risikosignal von Bitcoin und bekräftigte damit seine optimistische Haltung.

Vereinfacht ausgedrückt wies er darauf hin, dass sich Bitcoin hinsichtlich der Marktliquidität derzeit in der Anfangsphase befinde und vorbereitende Aktivitäten durchführe. Darüber hinaus erwähnte er, dass der Risikoindikator von Bitcoin auf lange Sicht weiterhin gedämpft sei, da er seine Allzeithochs noch nicht durchbrochen habe. Er deutete an, dass das Risikoniveau eskalieren wird, sobald Bitcoin diese Barriere durchbricht, was auf Potenzial für ein erhebliches Wachstum hinweist.

Als Krypto-Investor ist mir aufgefallen, dass sich der jüngste Trend, dass Bitcoin-Verkäufer ihre Gewinne auszahlen lassen, seit die Krypto im März einen neuen Höchststand erreicht hat, offenbar nachlässt. Dies könnte möglicherweise ein Signal dafür sein, dass sich Bitcoin auf einen weiteren Preisanstieg vorbereitet.

Als Finanzanalyst habe ich die Markttrends von Bitcoin genau untersucht und kann bestätigen, dass Gewinnmitnahmen abgeschlossen sind. Während meines letzten Updates zur Spent Output Profit Ratio (SOPR) von Bitcoin habe ich hervorgehoben, dass Bitcoin inmitten eines Wiederauflebens der Kapitalzuflüsse in das Netzwerk eine „gesunde Korrektur“ durchläuft.

Krypto-Experte Willy Woo prognostiziert, dass Bitcoin noch Spielraum hat – hier sind die Treiber

Andere bullische Indikatoren für Bitcoin

Der Krypto-Experte Crypto Jebb hat auf dem Bitcoin-Preisdiagramm eine auf dem Kopf stehende Kopf-Schulter-Formation festgestellt. Laut dem Analysten könnte dieses technische Muster den Wert von Bitcoin möglicherweise auf bis zu 100.000 US-Dollar steigern. Darüber hinaus deuten derzeit weitere Indikatoren auf einen positiven Trend für Bitcoin hin.

Als Forscher möchte ich einen der technischen Indikatoren vorstellen, die ich häufig bei der Analyse von Kryptowährungsmärkten verwende: die Moving Average Convergence/Divergence (MACD). Besonders bemerkenswert fand ich es auf dem täglichen Bitcoin-Chart, da es in letzter Zeit starke bullische Anzeichen zeigte. Die MACD-Linie und ihre Signallinie haben sich getrennt, was darauf hindeutet, dass die Bullen die Kontrolle wiedererlangen.

Als Krypto-Analyst habe ich eine faszinierende Ähnlichkeit zwischen dem Preisverhalten von Bitcoin nach der Halbierung im Jahr 2020 und dem aktuellen Trend nach der Halbierung festgestellt. Basierend auf dem Diagramm, das ich untersucht habe, könnten wir am Rande eines weiteren erheblichen Preisanstiegs stehen, wenn Bitcoin weiterhin diesem Muster folgt.

Weiterlesen

2024-05-18 12:04