Krypto-Countdown: Bitcoin- und Ethereum-Optionen im Wert von 2,4 Milliarden US-Dollar laufen aus, Marktvolatilität steht bevor?

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Als erfahrener Krypto-Investor beobachte ich die Ablaufereignisse von Optionen genau, da sie die Marktdynamik erheblich beeinflussen können. Da Bitcoin- und Ethereum-Optionen im Wert von rund 2,4 Milliarden US-Dollar am 3. Mai auslaufen, behalte ich die möglichen Veränderungen auf dem Markt genau im Auge.


Am 3. Mai, wenn der Tag zu Ende geht und die Uhr die Stunden herunterzählt, bereitet sich der Kryptowährungsmarkt auf mögliche Turbulenzen vor. Etwa 2,4 Milliarden US-Dollar an Bitcoin– und Ethereum-Optionen laufen voraussichtlich aus.

Als Marktanalyst kann ich behaupten, dass dieses entscheidende Ereignis das Potenzial hat, erhebliche Veränderungen in der Marktlandschaft auszulösen und dadurch die kurzfristigen Trends der Bitcoin- und Ethereum-Preise zu beeinflussen.

Bezeichnenderweise dienen Optionskontrakte auf dem Kryptomarkt als Instrument für Händler, um Preisrisiken zu mindern oder von erwarteten Preisänderungen zu profitieren, ohne unbedingt die zugrunde liegenden Vermögenswerte zu besitzen. Diese Verträge werden üblicherweise in Calls und Puts unterteilt. Eine Call-Option gibt dem Inhaber das Recht, einen Vermögenswert zu einem festen Preis vor einem bestimmten Datum zu kaufen, während eine Put-Option dem Inhaber die Möglichkeit einräumt, einen Vermögenswert zu einem vorher festgelegten Preis innerhalb desselben Zeitraums zu verkaufen.

Wenn das Ablaufdatum näher rückt, nehmen Händler als Reaktion darauf häufig Anpassungen an ihren Verträgen vor. Dies kann aufgrund von Absicherungsstrategien und dem Versuch, von prognostizierten Preisänderungen zu profitieren, zu einer erhöhten Marktvolatilität führen.

Marktmechanik und Stimmungsindikatoren

Die Mechanismen des Optionshandels bieten wertvolle Einblicke in die Marktstimmung, indem sie das Put/Call-Verhältnis bewerten. Dieser Indikator zeigt den allgemeinen Optimismus oder Pessimismus des Marktes, je nachdem, ob Call-Optionen, die Wetten auf Preiserhöhungen darstellen, Put-Optionen übertreffen, die Wetten auf Preissenkungen bedeuten, oder umgekehrt.

Derzeit liegt das Put-to-Call-Verhältnis für Bitcoin bei etwa 0,5, was auf einen optimistischen Ausblick hindeutet, da immer mehr Händler auf Preiserhöhungen wetten. Das Niveau, das diesen Händlern erhebliche Verluste verursacht und als maximaler Schmerzpunkt bezeichnet wird, liegt bei etwa 61.000 US-Dollar bei einem Gesamtnennwert von etwa 1,4 Milliarden US-Dollar.

Krypto-Countdown: Bitcoin- und Ethereum-Optionen im Wert von 2,4 Milliarden US-Dollar laufen aus, Marktvolatilität steht bevor?

Im Gegensatz dazu herrscht auch auf dem Optionsmarkt von Ethereum reges Treiben, gekennzeichnet durch das bevorstehende Auslaufen von Kontrakten im Wert von rund 1 Milliarde US-Dollar. Mit einem Put-to-Call-Verhältnis von 0,37 ist die Stimmung noch bullischer als bei Bitcoin, was auf ein stärkeres Vertrauen der Händler in die Preisentwicklung von Ethereum hinweist.

Das höchste Maß an Unbehagen oder Widerstand für Ethereum wird auf etwa 3.000 US-Dollar geschätzt, was mit wichtigen psychologischen und technischen Benchmarks übereinstimmt.

Als Krypto-Investor behalte ich die bevorstehenden Optionsabläufe sowohl für Bitcoin (BTC) als auch für Ethereum (ETH) im Auge. Für BTC laufen etwa 23.000 Call- und Put-Optionen mit einem Gesamtnennwert von 1,4 Milliarden US-Dollar aus. Das Put-Call-Verhältnis liegt bei 0,49, was auf eine leicht rückläufige Stimmung hinweist. Der Maxpain-Punkt liegt bei rund 61.000 US-Dollar.
– Greeks.live (@GreeksLive), 3. Mai 2024

Implikationen und Bitcoin-Einblicke

Als Forscher, der das Verhalten der Bitcoin- und Ethereum-Märkte untersucht, habe ich in der Vergangenheit beobachtet, dass der Ablauf großer Mengen an Optionen zu erheblichen Preisschwankungen auf diesen Märkten führen kann. Dies ist in erster Linie auf die Maßnahmen institutioneller und privater Anleger zurückzuführen, die ihre Positionen in Vorbereitung oder als Reaktion auf die möglichen Folgen der Optionsausläufe anpassen.

Als Krypto-Investor halte ich es für entscheidend, bei Markterholungen genau aufzupassen, wenn sich Kryptowährungen von erheblichen Rückschlägen erholen. Den Beobachtungen von GreeksLive zufolge sind diese strategischen Veränderungen in solchen Situationen besonders wichtig.

Es ist ungewöhnlich, dass der Seitwärtshandel auf unbestimmte Zeit anhält, ohne dass es zu einer deutlichen Erholung kommt. Stattdessen könnte es zu einem Abschwung kommen, wobei Großinvestoren aufgrund ihres mangelnden Vertrauens in den Markt zu diesem Trend beitragen. Achten Sie stärker auf Block-Trades.

Derzeit erholt sich Bitcoin von seinem jüngsten Rückgang, verzeichnete an nur einem Tag ein Wachstum von 5,4 % und überschritt kurzzeitig die 60.000-Dollar-Schwelle. Dies könnte ein Hinweis darauf sein, dass die Kryptowährung ihren Aufwärtstrend wieder aufnehmen könnte.

Krypto-Countdown: Bitcoin- und Ethereum-Optionen im Wert von 2,4 Milliarden US-Dollar laufen aus, Marktvolatilität steht bevor?

Ethereum hat sich als robust erwiesen und die 3.000-Dollar-Marke mit einem minimalen Anstieg von 3 % überschritten. Diese Fortschritte stimmen mit optimistischen Markteinschätzungen überein, wie sie beispielsweise von Marco Johanning, einem renommierten Krypto-Analysten und Gründer des Summit Club, geäußert wurden, was darauf hindeutet, dass die zugrunde liegende bullische Haltung trotz jüngster Preisanpassungen fortbesteht.

Weiterlesen

2024-05-09 20:11