Joe Biden weist chinesische Krypto-Miner an, den Betrieb in der Nähe der Warren Air Force Base einzustellen

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Als erfahrener Analyst für internationale Beziehungen und Geopolitik verfolge ich seit Jahren genau das komplexe Geflecht der Interaktionen zwischen den Vereinigten Staaten und China. Die neueste Entwicklung bezüglich des Krypto-Mining-Betriebs von MineOne Partners Limited in der Nähe eines US-Luftwaffenstützpunkts ist nur ein weiteres Kapitel in dieser komplizierten Geschichte.


Joe Biden, der Präsident der Vereinigten Staaten, hat durch den Finanzminister MineOne Partners Limited, ein chinesisches Unternehmen mit Sitz auf den Britischen Jungferninseln, angewiesen, ihr Eigentum innerhalb der nächsten vier Monate zu räumen und zu verkaufen. Die Krypto-Mining-Operationen des Unternehmens, die weniger als eine Meile von einem Luftwaffenstützpunkt entfernt liegen, stellen ein erhebliches Risiko für die nationale Sicherheit dar, wie es in der Anordnung des Präsidenten vom 14. Mai heißt.

Darüber hinaus wurde in der Durchführungsverordnung darauf hingewiesen, dass chinesische Investoren es versäumt hätten, den Ausschuss für Auslandsinvestitionen in den Vereinigten Staaten (CFIUS) von Anfang an über ihre Investitionen zu informieren. Erst nach einem öffentlichen Bericht leitete CFIUS seine Ermittlungen ein.

Ich habe herausgefunden, dass die chinesischen Investoren, die mehr als 12 Hektar Land verwalten, voraussichtlich innerhalb der nächsten 120 Tage nach gestern das Eigentum an der Immobilie auf einen amerikanischen Staatsbürger übertragen werden. Konkret haben sie eine Frist von 90 Tagen ab gestern, um alle physischen Strukturen oder Installationen auf dem Grundstück zu beseitigen.

In dem Bericht wurde erwähnt, dass MineOne die Immobilie im Juni 2022 erworben und anschließend erweitert hat, um die Durchführung des Kryptowährungs-Minings mit Spezialausrüstung in der Nähe der Warren AFB zu ermöglichen – einer bedeutenden Militärbasis, auf der Interkontinentalraketen vom Typ Minuteman III stationiert sind.

Die Beziehungen zwischen den USA und China blieben während der Amtszeit von Biden auf Hochtouren

Die Dynamik zwischen China und den USA war in den letzten Jahren instabil, insbesondere in Bezug auf Technologie, Handel und Sicherheitsfragen. Nach aktuellen Daten verfügen die USA über ein Bruttoinlandsprodukt (BIP) von etwa 25,46 Billionen US-Dollar, während Chinas bei rund 18 Billionen US-Dollar liegt.

Als Analyst würde ich es so ausdrücken: Die eskalierenden geopolitischen Spannungen im Nahen Osten und die anhaltende Krise zwischen Russland und der Ukraine haben die ohnehin heiklen Beziehungen zwischen dem BRICS-Block und den G7-Staaten, angeführt von den Vereinigten Staaten, erheblich erschwert.

Wie Coinspeaker zuvor berichtete, hat China strenge Vorschriften eingeführt, um den Export von Gallium- und Germaniumwaren einzuschränken, die hauptsächlich in der Halbleiterchipproduktion verwendet werden. Im Gegensatz dazu haben die Vereinigten Staaten chinesischen Technologiegiganten, insbesondere Huawei, den Zugang zu ihrer fortschrittlichen KI-Technologie verweigert.

Krypto-Problem

Der weit verbreitete Einsatz von Kryptowährungen und Web3-Technologien stellt eine erhebliche Herausforderung für den Status des US-Dollars als wichtigste Reservewährung der Welt dar. Als Reaktion darauf hat die Biden-Regierung eine entschiedene Haltung gegenüber Krypto-Assets eingenommen, wobei der Gesetzgeber noch klare Regulierungsrichtlinien festlegen muss.

Der langjährige Streit zwischen den Vereinigten Staaten und China hat das Wachstum der Blockchain-Technologie erheblich vorangetrieben, da immer mehr Menschen wirtschaftliche Autonomie anstreben und ihre Meinung zählen lassen.

Während der bevorstehenden Präsidentschaftswahl 2024 im November wird die Krypto-Debatte voraussichtlich erhebliches Gewicht haben. Führende Konkurrenten konzentrieren ihre Bemühungen bereits darauf, die Krypto-Wählerbasis für sich zu gewinnen, um sicherzustellen, dass Ende dieses Jahres ein Erfolg eintrifft.

Weiterlesen

2024-05-14 13:54