Genesis Digital Assets will Bitcoin mit argentinischem gestrandetem Gas abbauen

Genug von der deutschen B√ľrokratie? ūüė§ Dann ab in die Krypto-Welt! ūüöÄūüíł

ūüĎČKlick auf "Beitreten" und erlebe den Spa√ü!ūüď≤


Als Forscher mit umfangreicher Erfahrung in der Blockchain- und Kryptow√§hrungsbranche verfolge ich die weltweite Expansion des Bitcoin-Mining-Betriebs genau. Der j√ľngste Bericht von Forbes √ľber den Einstieg von Genesis Digital Assets Limited (GDA) in Argentinien, um Bitcoin mit gestrandetem Gas abzubauen, ist ein Beweis f√ľr die Widerstandsf√§higkeit und Wettbewerbsf√§higkeit dieser Branche.


Der Bitcoin-Mining erfreut sich auf der ganzen Welt wachsender Beliebtheit, was die Hartn√§ckigkeit dieses m√∂rderischen Wirtschaftszweigs beweist. Trotz der intensiven Rivalit√§t w√§chst die f√ľr das Mining verwendete Rechenleistung (Hashrate) weiter, was zu einer Ausweitung der Mining-Operationen auf globaler Ebene f√ľhrt.

Laut einem aktuellen Bericht von Forbes spielt Genesis Digital Assets Limited, eines der weltweit größten Bitcoin-Mining-Unternehmen, eine wichtige Rolle beim anhaltenden Aufwärtstrend von Bitcoin.

Eine globale Expansion

Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass Argentinien im Begriff ist, sich der globalen Bitcoin-Mining-Szene anzuschließen, indem es gestrandetes Gas durch eine strategische Partnerschaft zwischen Genesis Digital Assets Limited (GDA) und YPF Luz, einer Tochtergesellschaft von Argentiniens größtem Elektrizitätsunternehmen YPF, nutzt. Diese zukunftsweisende Zusammenarbeit unterstreicht den wachsenden Trend, den Bitcoin-Mining-Betrieb auf globaler Ebene auszuweiten, selbst angesichts der hart umkämpften Landschaft.

GDA plant in Zusammenarbeit mit YPF Luz den Aufbau eines neuen Bitcoin-Mining-Betriebs unter Nutzung von gestrandetem Gas. Laut Martín Mandarano, CEO von YPF Luz, der mit der Lokalzeitung Ambito sprach, erzeugt das Unternehmen seit 2022 Strom aus Bergbauaktivitäten.

Im W√§rmekraftwerk Bajo del Toro, das von YPF Luz verwaltet wird, wird ein neuer Bitcoin-Mining-Betrieb errichtet. Dieses Projekt wird 1.200 Bergbaumaschinen umfassen, um Einnahmen aus gestrandetem Gas zu generieren, das andernfalls in die Atmosph√§re gelangt w√§re. Dies ist das erste Bitcoin-Mining-Unternehmen f√ľr GDA in Lateinamerika mit Sitz in Rinc√≥n de Los Sauces, Provinz Neuqu√©n, Argentinien. Die Bergbauanlage verf√ľgt √ľber eine Kapazit√§t von 7 MW, mit einem zus√§tzlichen 1 MW als Notstromversorgung.

Genesis Digital Assets will Bitcoin mit argentinischem gestrandetem Gas abbauen

Abdumalik Mirakhmedov, der gesch√§ftsf√ľhrende Pr√§sident der GDA, unterstrich das vorteilhafte politische Klima und die Pro-Krypto-Haltung in Argentinien. Er verwies auf die zunehmende Einf√ľhrung von Kryptow√§hrungen und Stablecoins in Argentinien als Mittel zum Schutz vor der grassierenden Inflation. Mirakhmedov betonte, dass Bitcoin eine m√∂gliche Antwort auf die wirtschaftlichen Schwierigkeiten sei, die in verschiedenen mittel- und s√ľdamerikanischen L√§ndern herrschen.

Als Forscher, der die globale Landschaft des Bitcoin-Mining erforscht, bin ich fest davon √ľberzeugt, dass Argentinien aufgrund seiner reichen Energieressourcen und seines unternehmensfreundlichen Umfelds ein erhebliches Potenzial in diesem Bereich birgt. Vor diesem Hintergrund freue ich mich, Ihnen mitteilen zu k√∂nnen, dass unsere Organisation, GDA, ihr erstes Rechenzentrum in S√ľdamerika er√∂ffnen wird ‚Äď direkt in Argentinien. Dieser strategische Schritt stellt einen wesentlichen Bestandteil unserer Bem√ľhungen zur geografischen Diversifizierung dar. Dar√ľber hinaus stellt es f√ľr uns eine wertvolle Gelegenheit dar, die positiven Auswirkungen des Bitcoin-Minings auf die Umwelt zu demonstrieren und es nahtlos in die lokale Gemeinschaft zu integrieren.

Durch die Nutzung von gestrandetem Gas durch GDA k√∂nnen YPF und Equinor ihre damit verbundenen Kosten decken und gleichzeitig Umweltverbesserungen f√∂rdern. Dies k√∂nnte m√∂glicherweise zu sinkenden √Ėlpreisen in der Region f√ľhren. Gleichzeitig erh√§lt GDA Zugang zu erschwinglichen Energiequellen und verringert seinen gesamten CO2-Fu√üabdruck auf globaler Ebene.

Als Forscher, der die Energieentwicklungen im Jahr 2022 untersucht, m√∂chte ich anmerken, dass YPF Luz unter der F√ľhrung seines CEO Mart√≠n Mandarano das bahnbrechende argentinische Unternehmen wurde, das elektrische Energie f√ľr das Kryptow√§hrungs-Mining aus Fackelgas nutzte. Diese bahnbrechende Initiative passt perfekt zur sich entwickelnden Energiewendestrategie von YPF. Dar√ľber hinaus erm√∂glicht dieses Projekt in Zusammenarbeit mit GDA YPF und Equinor ‚Äď zwei Unternehmen, die sich der Reduzierung des CO2-Fu√üabdrucks ihrer Explorationsaktivit√§ten verschrieben haben ‚Äď, einen flexiblen und umweltfreundlichen Ansatz f√ľr die Nutzung von Fackelgas zu verfolgen.

Diese Initiative beleuchtet zwei Schl√ľsselaspekte des Potenzials des Bitcoin-Minings. Erstens geht es um die Umweltauswirkungen von gestrandetem Gas, indem es f√ľr Bergbauaktivit√§ten umgenutzt wird. Zweitens werden verschwendete Ressourcen genutzt, um durch Bitcoin wertvolle Ertr√§ge zu erzielen. Wichtig ist, dass solche Initiativen skalierbar sind, ohne den inl√§ndischen Strombedarf Argentiniens zu beeintr√§chtigen.

Weiterlesen

2024-05-09 01:22