Ex-Twitter-CEO Jack Dorsey sagt, dass Bitcoin 1 Million US-Dollar erreichen wird – hier erfahren Sie, wann

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Als Krypto-Investor mit Markterfahrung finde ich Jack Dorseys Vorhersage, dass Bitcoin bis 2030 und darüber hinaus einen Wert von 1 Million US-Dollar erreichen wird, sowohl faszinierend als auch plausibel. Dorseys Einblick in das Ökosystem und seine bedeutende Investition in BTC machen ihn zu einer glaubwürdigen Stimme in der Community. Seine Überzeugung, dass diejenigen, die zum Wachstum von Bitcoin beitragen, dafür sorgen, dass der Preis steigt, ist eine kluge Beobachtung.


Jack Dorsey, der ehemalige CEO von Twitter (jetzt als X bezeichnet), hat vorhergesagt, dass der Preis von Bitcoin 1 Million US-Dollar erreichen wird. Dorsey ist bekannt für sein Engagement im Bereich Kryptowährungen und als erfahrener Technologieunternehmer. Er hält bedeutende Investitionen in Bitcoin.

Wenn Bitcoin 1 Million Dollar erreichen wird

Als Krypto-Investor würde ich es so umformulieren: In einem Interview mit Pirate Wires äußerte Dorsey seine Überzeugung, dass Bitcoin bis 2030 und darüber hinaus eine Million US-Dollar erreichen könnte. Er hob weiterhin den einzigartigen Aspekt des Bitcoin-Ökosystems hervor und erklärte: „Das Faszinierendste an Bitcoin ist, dass diejenigen, die es entwickeln, davon profitieren oder in es investieren, eine Rolle bei der Gestaltung seines zukünftigen Wertes spielen.“ Im Wesentlichen sind es die gemeinsamen Anstrengungen und Beiträge der Community, die den Preis von Bitcoin in die Höhe treiben.

Als Krypto-Investor und Anhänger der Branche bin ich vom einzigartigen Ökosystem von Bitcoin und der unglaublichen Bewegung, die es darstellt, fasziniert. Jack Dorsey, der Tech-Visionär und CEO von Block, teilt meine Ansichten. Da er persönlich wertvolle Erkenntnisse aus dieser digitalen Währung gewonnen hat, ist er zu einem integralen Bestandteil ihrer Entwicklung geworden. Da sein Unternehmen derzeit über 8.000 Bitcoins hält, redet Dorsey nicht nur, was er will – er geht auch aktiv vor und trägt aktiv zum Wachstum von Bitcoin bei.

Sein Unternehmen hat seine Absicht bekannt gegeben, 10 % seiner monatlichen Einnahmen aus dem Bitcoin-Geschäft für den Kauf zusätzlicher Bitcoins zu verwenden. Dieser Schritt könnte möglicherweise dazu führen, dass das Unternehmen innerhalb eines Jahres bis zu 24 Millionen US-Dollar in Bitcoin investiert. Es ist bemerkenswert, dass Dorsey aktiv nach Möglichkeiten innerhalb der Bitcoin-Community sucht.

Als Krypto-Investor habe ich die Nachrichten über Jack Dorsey und seine Pläne im Bereich der digitalen Währungen im Auge behalten. Zuvor wurde berichtet, dass er beabsichtige, eine dezentrale Börse (DEX) für Bitcoin zu entwickeln. Jetzt haben die Dinge eine neue Wendung genommen: Dorseys Unternehmen Block hat den erfolgreichen Abschluss seines Bitcoin-Mining-Systemprojekts bekannt gegeben, an dem sie seit April 2023 gearbeitet hatten.

BTC könnte dieses Jahr die 1-Millionen-Dollar-Marke erreichen

Der CEO von Jan3 und Bitcoiner Samson Mow vertreten einen gegensätzlichen Standpunkt zu Dorsey hinsichtlich des potenziellen Werts von Bitcoin. Mow geht davon aus, dass Bitcoin aufgrund der wachsenden Nachfrage bis Ende dieses Jahres einen Wert von 1 Million US-Dollar erreichen könnte. Sollte diese Marke in diesem Jahr nicht erreicht werden, geht er davon aus, dass dies nächstes Jahr der Fall sein wird.

Als Krypto-Analyst verfolge ich die Vorhersagen von PlanB aufmerksam. Aus seiner Sicht erscheint es realistischer, dass Bitcoin (BTC) bis Ende nächsten Jahres die 1-Millionen-Dollar-Marke erreichen könnte. Diese Einschätzung ergibt sich aus seinem Vertrauen auf den Bitcoin Stock-to-Flow (STF)-Indikator. Basierend auf diesen Daten haben wir in diesem aktuellen Marktzyklus einen Durchschnittspreis von rund 500.000 US-Dollar für BTC gesehen, wobei 1 Million US-Dollar möglicherweise den Höchstpreis während dieses Bullenlaufs darstellen.

Einige andere Kryptowährungsanalysten haben während dieses Bullenlaufs weniger optimistische Schätzungen für den Bitcoin-Preis abgegeben. Im Gegensatz dazu hat Ki Young Ju, CEO von CryptoQuant, einen deutlich höheren Preis prognostiziert, was darauf hindeutet, dass Bitcoin 265.000 US-Dollar erreichen könnte. Andererseits erwartet Anthony Scaramucci, Gründer von SkyBridge Capital, in diesem speziellen Marktzyklus einen Höchststand von rund 170.000 US-Dollar für Bitcoin.

Derzeit liegt der Preis von Bitcoin während dieser Zusammensetzung bei etwa 60.800 US-Dollar, was einem Rückgang von mehr als 3 % innerhalb des letzten 24-Stunden-Zeitraums entspricht, wie aus Informationen von CoinMarketCap hervorgeht.

Ex-Twitter-CEO Jack Dorsey sagt, dass Bitcoin 1 Million US-Dollar erreichen wird – hier erfahren Sie, wann

Weiterlesen

2024-05-11 19:16