Ethereum-Feuerverkauf? Finanzstarker Investor ergattert fast 24.000 ETH zum Schnäppchenpreis

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Ethereum, die zweitgrößte Kryptowährung mit einem erheblichen Marktwert, erlebte in letzter Zeit raue See. In den letzten Tagen ist der Preis von Ethereum deutlich auf rund 2.800 US-Dollar am 12. April gesunken, was den Markteinbruch widerspiegelt, der den gesamten Kryptosektor betrifft.

Trotz der Unvorhersehbarkeit ist etwas Interessantes passiert: Große Ethereum-Investoren, bekannt als „Wale“, unternehmen mutige Schritte im Bereich der Kryptowährungen. Ihre kalkulierten Aktionen haben das Interesse geweckt und Gerüchte innerhalb der Krypto-Community angeheizt.

Strategische Akkumulation inmitten von Turbulenzen

Als der Preis von Ethereum fiel, nutzten große Ethereum-Investoren oder „Wale“ schnell die Situation aus. Ein solcher Wal mit der Bezeichnung „0x435“ löste einen Kaufrausch aus, als der Preis von Ethereum fiel.

Mit einer einzigen Investition von 70 Millionen US-Dollar in USDC kaufte dieser prominente Investor oder „Wal“ beeindruckende 23.790 Ether-Tokens, als Ethereum fast 2.930 US-Dollar erreichte. Dies war kein überstürzter Schritt; Stattdessen war es der Höhepunkt einer gut geplanten Strategie, die sich über mehrere Tage erstreckte. Die Ausführung umfasste umfangreiche Transaktionen und Abhebungen sowohl von beliebten Börsen wie Binance als auch von dezentralen Plattformen.

Trotz der jüngsten Korrektur des $ETH-Preises um 8 % (24 Stunden) kaufen Wale immer noch $ETH!
1. Whale 0x435 gab vor 4 Stunden 70 Mio. $ USDC aus, um 23.790 $ ETH für ~2.942 $ zu kaufen:
In den letzten 15 Stunden hat ein Wal insgesamt 60.808 $ETH, was etwa 191 Millionen US-Dollar entspricht, sowohl von Binance als auch von dezentralen Börsen erworben.
– Spot On Chain (@spotonchain) 14. April 2024

Das richtige Timing

Die von „0x435“ getätigten Transaktionen stellen nur einen kleinen Teil des größeren Trends der Hortung von Ethereum durch Großinvestoren dar. Auf On-Chain-Analysen spezialisierte Unternehmen wie Spot On Chain und Lookonchain haben Aufschluss über das Ausmaß und die Reihenfolge dieser groß angelegten Käufe gegeben. Ihre Ergebnisse deuten auf eine bewusste Akkumulationsstrategie bei Marktinstabilität hin.

Dieser Wal gab 70 Millionen US-Dollar aus, um 23.790 US-Dollar ETH zu einem Preis von 2.942 US-Dollar zu kaufen, nachdem der US-Dollar gefallen war.
In der letzten Woche kaufte er Ethereum (ETH) im Gesamtwert von 278,5 Millionen US-Dollar, was 85.931 Einheiten entspricht, sowohl von Binance als auch von dezentralen Börsen (DEXs). Der durchschnittliche Preis, den er für jede ETH zahlte, betrug etwa 3.241 US-Dollar.
Er besitzt immer noch Stablecoins im Wert von 136 Millionen US-Dollar und kauft möglicherweise weitere ETH im Wert. …
– Lookonchain (@lookonchain) 14. April 2024

Das Verhalten dieser Wale ist kein Einzelfall; Es stimmt mit einem größeren Muster überein, das darauf hindeutet, dass Großinvestoren oder finanziell versierte Unternehmen sich durch kalkulierte Schritte auf mögliche Marktveränderungen vorbereiten.

Ethereum’s Journey Through The Storm

Einfacher ausgedrückt: Das Gesamtbild der Preisschwankungen von Ethereum macht diese Geschichte noch faszinierender. Ethereum verlor drei Tage lang an Wert und stieg von einem Höchststand von 3.617 $ auf einen Tiefststand von 2.850 $ am 13. April, was die Unvorhersehbarkeit und Zweifel unterstreicht, die derzeit auf dem Kryptomarkt herrschen.

Trotz der turbulenten Lage konnte Ethereum wieder etwas an Boden gutmachen und lag bei diesem Update bei 3.107 US-Dollar, was einen kleinen Aufschwung darstellt; Dennoch blieb er 6,05 % unter dem Vortageswert.

Ethereum-Feuerverkauf? Finanzstarker Investor ergattert fast 24.000 ETH zum Schnäppchenpreis
Hong Kong Gives Nod To Ethereum ETFs

In einer jüngsten Entwicklung wurde Hongkong zum ersten Standort, der bar abgerechnete Bitcoin– und Ethereum-ETFs für den Handel zugelassen hat. Damit setzt dieser Finanzplatz neue Maßstäbe.

In der Vergangenheit hat die Securities and Futures Commission (SFC) in Hongkong zahlreichen namhaften Finanzunternehmen die Einführung von Exchange Traded Funds (ETFs) genehmigt. Andererseits prüft die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) derzeit ähnliche Anträge.

Mehrere bekannte Finanzinstitute wie China Asset Management, Bosera Capital und HashKey Capital Limited haben von der Securities and Futures Commission (SFC) die Genehmigung erhalten, Cash-Backed-ETFs für Bitcoin und Ethereum aufzulegen.

Durch die Zusammenführung dieser fortschrittlichen Finanzinstrumente können Anleger problemlos Anteile von Ethereum und Bitcoin mit barem Bargeld kaufen.

Weiterlesen

2024-04-16 13:34