Ethereum Classic verzeichnet einen stetigen Anstieg von 32 % – Was treibt den ETC-Anstieg an?

Die kürzliche Genehmigung des ersten Bitcoin-Spot-Exchange-Traded-Fonds (ETF) in den Vereinigten Staaten durch die Securities and Exchange Commission (SEC) hat in der gesamten Kryptowährungslandschaft Widerhall gefunden und einen deutlichen Anstieg verschiedener Altcoins ausgelöst, allen voran Ethereum Classic (ETC). das Rampenlicht.

ETC, das oft von seinem bekannteren Bruder Ethereum in den Schatten gestellt wird, ging nach den bahnbrechenden Nachrichten als klarer Gewinner hervor und verzeichnete in den letzten sieben Tagen einen beeindruckenden Anstieg von über 31 %.

Ethereum Classic verzeichnet einen stetigen Anstieg von 32 % – Was treibt den ETC-Anstieg an?

Ethereum Classic-Handelsvolumen steigt

Seit der Genehmigung des Grayscale Bitcoin ETF durch die SEC am 10. Januar ist Ethereum Classic um unglaubliche 30 % gestiegen und behält derzeit einen Handelswert von rund 26 US-Dollar. Dieser kometenhafte Aufstieg ging mit einem bemerkenswerten Anstieg des Handelsvolumens um 270 % auf beachtliche 1,8 Milliarden US-Dollar einher.

Solche robusten Zahlen unterstreichen einen spürbaren Anstieg des Anlegervertrauens und lassen auf das Potenzial für weitere Zuwächse in naher Zukunft schließen.

Während Bitcoin selbst einen bescheidenen Preisanstieg erlebte und kurzzeitig die 47.000-Dollar-Marke erreichte, stahl sich Ethereum das Rampenlicht, indem es eine 20-Monats-Grenze durchbrach und die 2.600-Dollar-Marke überschritt.

Dieser bemerkenswerte Anstieg um 10 % innerhalb von nur 24 Stunden hat Ethereum auf den höchsten Wert seit Mai 2022 gebracht. Analysten führen diese beeindruckende Leistung auf die robuste zugrunde liegende Technologie und die jüngsten Netzwerk-Upgrades von Ethereum zurück, was seinen Status als günstige Option für Anleger nach Bitcoin festigt.

Die Zulassung des Bitcoin-Spot-ETF ist nicht der einzige Katalysator für diese Altcoin-Rallye; Auch die mit Spannung erwartete Bitcoin-Halbierung, die für später im Jahr geplant ist, spielt eine entscheidende Rolle bei der Stärkung der optimistischen Stimmung.

Ethereum Classic verzeichnet einen stetigen Anstieg von 32 % – Was treibt den ETC-Anstieg an?

Dieses Ereignis, das etwa alle vier Jahre auftritt, führt zu einem Rückgang der Anzahl neu geprägter Bitcoins und fiel in der Vergangenheit mit einem Preisanstieg auf dem Kryptowährungsmarkt zusammen.

Das Zusammentreffen dieser Faktoren hat für Ethereum Classic einen perfekten Sturm ausgelöst und es in Richtung der begehrten 30-Dollar-Marke getrieben.

Starke Leistung von ETC

Branchenexperten gehen davon aus, dass dieser Meilenstein bald erreicht werden könnte, angetrieben durch das beeindruckende Handelsvolumen und die Marktkapitalisierung von Ethereum Classic, die seit Bekanntwerden der ETF-Nachricht um 34 % auf die Marke von 4 Milliarden US-Dollar gestiegen ist.

Trotz der Euphorie rund um diesen Anstieg ist es jedoch weiterhin wichtig, die inhärente Volatilität des Kryptowährungsmarktes anzuerkennen. Während die Zulassung des Bitcoin-Spot-ETF und die bevorstehende Halbierung vielversprechende Aussichten bieten, können unvorhergesehene Faktoren die Marktdynamik schnell verändern.

Der jüngste Aufstieg von Ethereum Classic ist ein überzeugender Beweis für die Vernetzung des Kryptowährungsmarktes und die erheblichen Auswirkungen wichtiger Regulierungsentscheidungen.

Während sich die Branche weiterentwickelt, wird es interessant sein zu beobachten, wie andere Altcoins auf diese Entwicklungen reagieren und ob Ethereum Classic seinen Vorsprung in dieser Post-ETF-Ära behaupten kann.

Weiterlesen

2024-01-16 11:29