EMURGO schließt Partnerschaft mit GSR zur Förderung des Cardano-Ökosystems

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Als erfahrener Finanzanalyst sehe ich diese Partnerschaft zwischen EMURGO und GSR als einen strategischen Schritt, der dem Cardano-Ökosystem erheblich zugute kommen könnte. Die Entscheidung von EMURGO, mit einem renommierten Player wie GSR zusammenzuarbeiten, der über eine Lizenz für den Digital Payment Token Service der Monetary Authority of Singapore verfügt, ist ein Schritt in die richtige Richtung.


Experte: EMURGO, ein in Cardano ansässiges Entwicklungsunternehmen, ist eine strategische Allianz mit GSR, einer renommierten Handelsplattform, eingegangen. Das Hauptziel dieser Zusammenarbeit besteht darin, das Wachstum innerhalb der Cardano (ADA)-Community zu fördern.

In einer aktuellen Pressemitteilung gab das führende Blockchain-Technologieunternehmen hinter Cardano die Einzelheiten seiner neuen Partnerschaft mit GSR bekannt.

EMURGO nutzt die Dienstleistungen und das Fachwissen von GSR

Das Hauptziel der Partnerschaft zwischen EMURGO und GSR besteht darin, verschiedene Aspekte des Entwicklungspfads von Cardano zu verbessern. Dazu gehört die Verbesserung der Liquiditätsversorgung, die Suche nach potenziellen Risikoinvestitionen, die Verbesserung der Benutzerkonnektivität und die Zusammenarbeit bei Bildungsinitiativen.

Um unsere Ziele zu erreichen, möchten wir durch diese Zusammenarbeit weitere Entwickler, Unternehmen, Benutzer und andere wichtige Akteure an Bord holen.

Als Krypto-Investor freue ich mich über die neueste Ankündigung von EMURGO bezüglich ihrer neuen Partnerschaft. Dieser Partner hat sich eine Digital Payment Token Service-Lizenz von der Monetary Authority of Singapore (MAS) gesichert und ist damit der erste Digital Asset Market Maker, der eine solche Akkreditierung erhalten hat. Mit dieser prestigeträchtigen Lizenz ist GSR nun bereit, sich als seriöse und vertrauenswürdige Persönlichkeit im Krypto-Ökosystem zu etablieren.

Das Unternehmen bietet nicht nur das Lösungsspektrum von GSR an, sondern bringt auch sein branchenführendes Wissen und seine gesammelten Erkenntnisse als prominenter Akteur auf dem Kryptowährungsmarkt ein. Ebenso fungiert EMURGO als Brücke zwischen GSR und der Cardano-Community.

Mit den Worten von Ken Kodama, CEO von EMURGO: „EMURGO freut sich auf die Zusammenarbeit mit GSR und die Nutzung seiner umfangreichen Market-Making-Erfahrung im Kryptowährungssektor, um die wachsende Cardano-Community zu stärken.“

„Kodama erklärte, dass der umfassende Hintergrund, das Wissen und die beträchtlichen Ressourcen von GSR das Wachstum und die Verfeinerung von Web3-Projekten in der Cardano-Community unterstützen würden. Dies würde es diesen Entwicklern ermöglichen, eine größere Benutzerbasis anzuziehen und das gesamte Ökosystem zu stärken.“

EMURGO beweist unermüdliche Unterstützung für Cardano

Die bedeutende Unterstützung von EMURGO für die Cardano-Blockchain seit 2021 umfasst die Unterstützung lokaler Startups durch Startkapitalfinanzierung und Inkubation. Das ultimative Ziel besteht darin, die Nutzung der Cardano-Blockchain in Afrika zu fördern und sich dabei auf sozial transformative Anwendungen zu konzentrieren.

Anfang 2022 gab EMURGO seinen Plan bekannt, den ersten Stablecoin im Cardano-Netzwerk einzuführen. Getreu ihrem Wort stellten sie im Mai 2023 den USDA-Stablecoin vor – einen vollständig besicherten und behördlich genehmigten Token. Der USDA-Stablecoin wurde speziell mit benutzerfreundlichen Funktionen entwickelt, um seine breite Akzeptanz zu erleichtern.

Als Krypto-Investor habe ich festgestellt, dass Nachrichten über die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen im Kryptowährungsbereich den Preis der zugehörigen Vermögenswerte erheblich beeinflussen können. Derzeit wird Cardano (ADA) bei 0,4519 $ gehandelt, was einem Rückgang von 2,88 % innerhalb der letzten 24 Stunden entspricht. Dies ist ein ziemlicher Rückgang im Vergleich zum Preishöchststand seit Jahresbeginn (YTD) von 0,77 US-Dollar, der Anfang März dieses Jahres erreicht wurde. Leider hat die jüngste Zusammenarbeit von EMURGO mit GSR noch keine spürbaren positiven Auswirkungen auf den Preis von ADA gehabt.

Nach der Erklärung von MicroStrategy-Gründer Michael Saylor, dass ADA neben Ethereum und anderen Altcoins als sichere Investition angesehen werden kann, muss EMURGO möglicherweise seine Bemühungen verstärken, um die Stärken von Cardano sowohl innerhalb als auch außerhalb der Blockchain zu präsentieren.

Weiterlesen

2024-05-07 16:22