Die FTT steigt um 50 % bei der Schadensregulierung der FTX-Gläubiger und Entschädigungen in Milliardenhöhe: Wie hoch kann sie steigen?

Als Forscher mit Erfahrung in den Bereichen Finanzen und Kryptowährungen halte ich den Umstrukturierungsplan von FTX für eine vielversprechende Entwicklung für die Kunden der Börse sowie für ihren nativen Token FTT. Die vorgeschlagene Verteilung der Vermögenswerte unter den Gläubigern könnte möglicherweise zu einer erheblichen Erleichterung für diejenigen führen, die vom Insolvenzantrag der Börse betroffen sind.


Als Forscher, der die neuesten Ereignisse in der Kryptowährungsbranche untersucht, freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass FTX, die einst nicht mehr existierende Krypto-Börse, einen Umstrukturierungsplan angekündigt hat, um nahezu allen betroffenen Kunden Rückerstattungen zu gewähren.

Die Ankündigung führte zu einem deutlichen Anstieg der Nachfrage nach dem börseneigenen Token FTT. In der letzten Woche verzeichnete die FTT einen kräftigen Anstieg von 52 % und erreichte in den frühen Handelsstunden am Mittwoch mit einem Monatshöchstwert von 2,29 US-Dollar ihren Höhepunkt.

FTX stellt Schuldenrückzahlungsstrategie vor

FTX gibt gegenüber den Gläubigern eine geschätzte Schuldenverpflichtung von rund 11,2 Milliarden US-Dollar bekannt, basierend auf den Details in seinem am Dienstag veröffentlichten Umstrukturierungsplan. Das Unternehmen verfügt über Vermögenswerte zwischen 14,5 und 16,3 Milliarden US-Dollar, die es unter den Gläubigern verteilen will.

Gemäß der vorgeschlagenen Regelung erhalten Kunden, deren Ansprüche sich auf 50.000 US-Dollar oder weniger belaufen, etwa 118 % des genehmigten Anspruchswerts. Diese Entschädigung soll rund 98 % der Gläubiger erreichen und eine Entlastung für die meisten FTX-Nutzer bedeuten, die seit der Insolvenz der Börse im November 2022 von eingefrorenen Geldern betroffen sind.

In einer Pressemitteilung vom Mittwoch gab FTX bekannt, dass das Unternehmen aufgrund des laufenden Chapter-11-Verfahrens nicht von der Wertsteigerung der fehlenden Token profitieren konnte. Als Alternative musste FTX nach anderen Vermögenswerten suchen, die es zur Rückzahlung seiner Gläubiger nutzen konnte.

Nach dem Ausscheiden seines Gründers Sam Bankman-Fried gab FTX im November 2022 John Ray III als neuen CEO bekannt. Während dieser Zeit drückte Ray seine Bestürzung über den „völligen Zusammenbruch der Unternehmensführung“ und den „Mangel an verlässlichen Finanzunterlagen“ aus. er begegnete bei FTX. In einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung fügte Ray hinzu:

Als Forscher, der Insolvenzsanierungspläne untersucht, freue ich mich, einen Vorschlag nach Kapitel 11 vorzustellen, der die vollständige Rückzahlung von Forderungen, einschließlich aufgelaufener Zinsen, für alle nichtstaatlichen Gläubiger gewährleistet.

Sam Bankman-Fried, der Gründer von FTX, wurde für seine Taten zur Verantwortung gezogen und in sieben Strafverfahren für schuldig befunden. Zu diesen Anklagen gehörte der Vorwurf der Veruntreuung großer Geldbeträge aus dem Kundenstamm von FTX. Infolgedessen erhielt er eine Haftstrafe von 25 Jahren.

FTT-Bullen peilen 2,55 $ für eine mögliche Fortsetzung des Ausbruchs an

Der aktuelle FTT-Preis liegt nun bei 2,050 US-Dollar, nachdem er kürzlich seinen monatlichen Höchststand überschritten hat. Dieser Preisanstieg erfolgte, nachdem der Wert von FTT eine Zeit lang in der Spanne von 1,17 bis 1,48 US-Dollar lag.

Bei der derzeitigen Preisgestaltung stößt FTT bei 2,169 US-Dollar auf eine erhebliche Hürde. Dieses Hindernis hat die laufende Anpassung ausgelöst. Sollte FTT seinen Aufwärtstrend beibehalten, liegt der bevorstehende Widerstand, den es zu überwachen gilt, bei 2,55 $ im Tagespreisdiagramm.

Das Erreichen dieses wichtigen Meilensteins könnte eine Rückkehr zur 3-Dollar-Schwelle nach sich ziehen, einem Preispunkt, der zuletzt im Januar erreicht wurde.

Als Forscher würde ich raten, dass es für FTT-Bullen wichtig ist, die Unterstützungsniveaus von 1,95 $ und 1,765 $ genau im Auge zu behalten, falls der Preis weiter korrigieren sollte. Diese Werte sind entscheidend, um potenzielle Verluste zu verhindern und die im letzten Monat erzielten Gewinne zu bewahren, was einem beeindruckenden Anstieg von 18 % in diesem Zeitraum entspricht.

Die FTT steigt um 50 % bei der Schadensregulierung der FTX-Gläubiger und Entschädigungen in Milliardenhöhe: Wie hoch kann sie steigen?

Weiterlesen

2024-05-08 22:16