Der Stablecoin-Gigant Tether schlägt Gold: Erzielt im ersten Quartal einen Rekordnettogewinn von 4,5 Milliarden US-Dollar

Als erfahrener Finanzanalyst finde ich den Finanzbericht von Tether für das erste Quartal 2024 ziemlich beeindruckend. Der Nettogewinn des Unternehmens von 4,52 Milliarden US-Dollar ist ein Beweis für die wachsende Nachfrage nach Stablecoins und die effektive Verwaltung ihrer Reserven.


Tether, eine bedeutende Figur im Kryptobereich als Schöpfer des beliebten USDT-Stablecoins, hat seinen Finanzbericht für die ersten drei Monate des Jahres 2024 veröffentlicht. Diese Offenlegung ging mit einer Prüfung durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft BDO einher.

Der Bericht legt die darüber hinausgehenden Finanzdaten offen, die die Stablecoins von Tether in ihrer Fiat-Währungsform unterstützen, und gibt Aufschluss über die Gewinne des Unternehmens für das erste Quartal des Jahres. Dieser Zeitraum war durch einen erheblichen Investitionsschub auf dem Markt gekennzeichnet.

Tether-Finanzdaten für das 1. Quartal 2024 steigen

In den ersten drei Monaten des Jahres 2024 verzeichnete Tether erhebliche Gewinne, die sich auf einen Gesamtgewinn von rund 4,52 Milliarden US-Dollar beliefen.

Die Unternehmen, die Stablecoins produzieren und ihre Reserven überwachen, sollen rund 1 Milliarde US-Dollar an Gewinnen erzielt haben, hauptsächlich aus dem Verkauf von US-Staatsanleihen. Der Rest des Gewinns stammte aus der Preissteigerung ihrer Bestände an Bitcoin (BTC) und Gold.

Als Forscher habe ich herausgefunden, dass Tether in seinem Besitz sowohl direkter als auch indirekter US-Staatsanleihenbestände ein erhebliches Wachstum auf über 90 Milliarden US-Dollar erzielt hat. Diese Erweiterung umfasst indirekte Engagements, die über durch US-Staatsanleihen besicherte Overnight-Reverse-Repurchase-Vereinbarungen erzielt werden, sowie Investitionen in US-Staatsanleihen über Geldmarktfonds.

Der Stablecoin-Gigant Tether schlägt Gold: Erzielt im ersten Quartal einen Rekordnettogewinn von 4,5 Milliarden US-Dollar

Tether machte eine bemerkenswerte Offenlegung, indem es zum ersten Mal sein Nettokapital teilte, das sich am 31. März 2024 auf 11,37 Milliarden US-Dollar belief – was einen erheblichen Anstieg gegenüber den gemeldeten 7,01 Milliarden US-Dollar am 31. Dezember 2023 darstellt.

Der Bericht ergab, dass die Überschussreserven des Unternehmens um eine weitere Milliarde US-Dollar gestiegen waren, was seine Stablecoin-Initiativen stärkte und sich insgesamt auf fast 6,3 Milliarden US-Dollar belief.

CEO legt Wert auf Transparenz und Stabilität

Die BDO-Prüfung bestätigte, dass 90 % der Stablecoins von Tether durch Bargeld und dessen Äquivalent gedeckt sind. Diese Bestätigung bekräftigt Tethers Engagement für die Aufrechterhaltung der Liquidität auf dem Stablecoin-Markt. Darüber hinaus wurde in dem Bericht offengelegt, dass im ersten Quartal etwa 12,5 Milliarden USDT ausgegeben wurden.

Das Anlageportfolio der Tether Group umfasst über 5 Milliarden US-Dollar in verschiedenen Sektoren. Zu diesen Sektoren gehören künstliche Intelligenz (KI) und Daten, erneuerbare Energien, P2P-Kommunikation und Bitcoin-Mining.

Als engagierter Forscher, der die neuesten Entwicklungen in der Kryptowährungsbranche untersucht, möchte ich mitteilen, wie Paolo Ardoino, der CEO von Tether, auf aktuelle Berichte reagiert hat. Er machte deutlich, dass Tether weiterhin der Wahrung der Transparenz, der Gewährleistung von Stabilität, der Bereitstellung ausreichender Liquidität und der Ausübung eines verantwortungsvollen Risikomanagements verpflichtet ist.

Als Forscher, der die finanzielle Leistung von Tether untersuchte, war ich beeindruckt von den beeindruckenden Einnahmen von 4,52 Milliarden US-Dollar – ein neuer Rekord im Kryptosektor. Tether hat aktiv daran gearbeitet, die Transparenz zu erhöhen und Vertrauen innerhalb der Kryptowährungs-Community zu schaffen, was lobenswert ist. Bei meiner Analyse habe ich herausgefunden, dass sie erhebliche Fortschritte bei der Erreichung dieser Ziele gemacht haben.

Tether hat erneut einen neuen Standard im Kryptowährungssektor gesetzt, indem es nicht nur die Zusammensetzung seiner Reserven, sondern auch sein Nettokapital in Höhe von 11,37 Milliarden US-Dollar offenlegt, wodurch die Transparenz erhöht und das Vertrauen innerhalb der Branche gestärkt wird.

Der Stablecoin-Gigant Tether schlägt Gold: Erzielt im ersten Quartal einen Rekordnettogewinn von 4,5 Milliarden US-Dollar

Weiterlesen

2024-05-02 05:21