Der CEO von Binance fordert die bedingungslose Freilassung von Tigran Gambaryan aus Nigeria

Genug von der deutschen B├╝rokratie? ­čśĄ Dann ab in die Krypto-Welt! ­čÜÇ­čĺŞ

­čĹëKlick auf "Beitreten" und erlebe den Spa├č!­čô▓


Als erfahrener Finanzanalyst bin ich fest davon ├╝berzeugt, dass die anhaltende Pattsituation zwischen Binance und der nigerianischen Regierung einen erheblichen R├╝ckschlag f├╝r beide Beteiligten darstellt. Die rechtswidrige Inhaftierung von Tigran Gambaryan ├╝ber zwei Monate ohne ordnungsgem├Ą├če Kommunikation oder ein ordnungsgem├Ą├čes Verfahren ist besorgniserregend.


Seit ├╝ber zwei Monaten herrscht Stillstand zwischen der nigerianischen Regierung und Binance Holdings Ltd im Fall Tigran Gambaryan. In einem aktuellen Blogbeitrag auf der Website von Binance ├Ąu├čerte sich CEO Richard Teng zu Wort und appellierte an Nigeria, Gambaryan bedingungslos freizulassen. Teng machte auf die Strapazen aufmerksam, die Gambaryan w├Ąhrend seiner 70-t├Ągigen Inhaftierung in nigerianischen Gef├Ąngnissen ertragen musste, wo ihm der Kontakt zu seiner Familie verweigert wurde.

Als Krypto-Investor w├╝rde ich es so ausdr├╝cken: ÔÇ×Es ist besorgniserregend, dass die Einladung von Mitarbeitern mittlerer Ebene zu gemeinsamen Richtlinienbesprechungen, nur um sie dann festzuhalten, einen riskanten Pr├Ązedenzfall f├╝r Unternehmen weltweit darstellt. Diese Aktion untergr├Ąbt das Vertrauen und k├Ânnte das Engagement der Mitarbeiter beeintr├Ąchtigen.ÔÇť

Zuvor berichtete Coinspeaker, dass Gambaryan von Nadeem Anjarwalla, dem Hauptvertreter von Binance in Afrika, begleitet wurde. W├Ąhrend des Ramadan verlie├č Anjarwalla jedoch Nigeria.

Was steht zwischen Binance und Nigeria auf dem Spiel?

Als Analyst habe ich festgestellt, dass Nigeria, das bev├Âlkerungsreichste Land Afrikas mit einer wachsenden Akzeptanz von Web3 und digitalen Verm├Âgenswerten, in letzter Zeit eine erhebliche Abwertung seiner lokalen Fiat-W├Ąhrung, des Naira, gegen├╝ber den globalen M├Ąrkten erlebt hat. Basierend auf den neuesten Forex-Daten, die mir derzeit zur Verf├╝gung stehen, wurde der Naira f├╝r einen US-Dollar bei rund 1.383 gehandelt. Die nigerianischen Beh├Ârden f├╝hren diesen wirtschaftlichen Abschwung auf die zunehmende Einf├╝hrung von Kryptow├Ąhrungen im Land zur├╝ck.

Wie Coinspeaker berichtet, hat die nigerianische B├Ârsenaufsichtsbeh├Ârde (SEC) ein Verbot unregulierter Kryptow├Ąhrungsb├Ârsen in ihrem Zust├Ąndigkeitsbereich angek├╝ndigt. Dar├╝ber hinaus plant die SEC, Krypto-Transaktionen von Person zu Person (P2P) in Nigeria zu verbieten.

Binance hat der nigerianischen Financial Intelligence Unit (NFIU) und der Economic and Financial Crimes Commission (EFCC) die Schuld daf├╝r gegeben, dass sie keine angemessenen Kommunikationswege eingerichtet haben.

Basierend auf Tengs Bericht forderten nigerianische Privatpersonen von Binance-Beamten Zahlungsabwicklungen, die diese jedoch ablehnten. Binance hat mitgeteilt, dass alle Finanzgesch├Ąfte mit der nigerianischen Regierung formell und dokumentiert sein m├╝ssen.

Tigran Gambaryan, ein lieber Freund und beruflicher Bekannter von mir, wird seit ├╝ber zwei Monaten von den nigerianischen Beh├Ârden rechtswidrig in Gewahrsam gehalten. Wir bem├╝hen uns eifrig um seine Freilassung und die Wiedervereinigung mit uns. #FreeTigranNow

Zum ersten Mal ├Âffentlich teile ich hier den vollst├Ąndigen Kontext dieser Situation.

ÔÇô Richard Teng (@_RichardTeng), 7. Mai 2024

Binance hat die nigerianischen Beh├Ârden aufgefordert, unter Einbeziehung aller relevanten Beh├Ârden konkrete und umfassende Anschuldigungen vorzulegen. Fr├╝here Medien deuten darauf hin, dass die nigerianische Regierung im bevorstehenden Vergleich mehr als 10 Milliarden US-Dollar von Binance zur├╝ckerhalten will, was mehr als dem Doppelten des im US-Fall erzielten Betrags entspricht.

Als Krypto-Investor habe ich einige bedeutende Entwicklungen bei Binance und seinem ehemaligen CEO Changpeng Zhao bemerkt. K├╝rzlich wurde Zhao zu einer viermonatigen Haftstrafe verurteilt, nachdem er die Geldw├Ąschevorw├╝rfe eingestanden hatte. Dar├╝ber hinaus einigte sich Binance mit der US-Regierung auf die Zahlung von Strafen in H├Âhe von ├╝ber 4 Milliarden US-Dollar.

Abhilfe aus der Sackgasse

In den letzten Monaten ist die Situation rund um Binance komplexer geworden. Als Reaktion darauf gab Teng bekannt, dass Binance Gespr├Ąche sowohl mit der britischen Hochkommission als auch mit der US-Botschaft gef├╝hrt habe. Dar├╝ber hinaus hat Binance alle Naira-Handelspaare, einschlie├člich des Peer-to-Peer-Handels, von seiner Plattform entfernt.

Nach Nadeems Entlassung aus der rechtswidrigen Haft verschlimmerten sich die Ereignisse, wie Teng berichtete. Teng bleibt jedoch optimistisch, was die M├Âglichkeit einer bedingungslosen Freilassung Gambaryans durch die nigerianischen Beh├Ârden angeht.

Weiterlesen

2024-05-07 16:00