Den Kryptocode knacken: ETH/BTC signalisiert die nächste Altcoin-Explosion – so geht’s

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Als erfahrener Krypto-Investor mit mehrjähriger Erfahrung stimme ich der Ansicht von Daan Crypto Trades hinsichtlich der Bewertung der Altcoin-Marktstimmung anhand des ETH/BTC-Verhältnisses voll und ganz zu. Aufgrund meiner persönlichen Beobachtungen und Marktanalysen glaube ich, dass das ETH/BTC-Verhältnis tatsächlich ein besserer Indikator für breitere Altcoin-Markttrends ist als das SOL/BTC-Verhältnis.


Ein erfahrener Krypto-Investor namens Daan Crypto Trades hat einen neuen Ansatz zur Beurteilung der Stimmung auf dem Altcoin-Markt vorgestellt.

Daan vertritt die Ansicht, dass das Verhältnis von Ethereum zu Bitcoin (ETH/BTC) im Vergleich zum Verhältnis von Solana zu Bitcoin (SOL/BTC) ein wirksamerer Indikator für die Stimmung auf dem Altcoin-Markt ist Aufschwung für Altcoins.

ETH/BTC vs. SOL/BTC: Entschlüsselung des wahren Alts-Barometers

Daan Crypto Trades stellt eine kontrastierende Perspektive zu der wachsenden Überzeugung dar, dass das Verhältnis von Solana (SOL) zu Bitcoin (BTC) als genauer Indikator für die Stärke von Altcoins dienen könnte. Stattdessen plädiert Daan für die anhaltende Bedeutung von Ethereum (ETH) im Verhältnis zu Bitcoin (BTC). Obwohl Solanas Erfolge bemerkenswert sind, haben sie die starke Dominanz von Bitcoin auf dem Kryptowährungsmarkt noch nicht wesentlich beeinträchtigt.

Die Beziehung zwischen SOL und BTC stimmt möglicherweise nicht konsequent mit den breiteren Tendenzen des Marktes für alternative Münzen überein. Im Gegensatz dazu spiegelt die Preisbewegung von ETH im Vergleich zu BTC Veränderungen in der Stimmung auf dem Altcoin-Markt oft präziser wider, was sie zu einem potenziell zuverlässigeren Indikator macht.

Als Analyst kann ich nicht genug betonen, wie wichtig diese Unterscheidung für Anleger ist, die sich einen klaren Überblick über den dynamischen Altcoin-Markt verschaffen möchten. Indem man die einzigartigen Eigenschaften und Trends jeder Münze genau untersucht, kann man ihren aktuellen Status effektiv beurteilen und mögliche Veränderungen innerhalb der breiteren Landschaft erkennen.

Viele Leute argumentieren, dass das Verhältnis des Preises von Solana zu Bitcoin (SOL/BTC) die Gesamtstärke von Altcoins genauer widerspiegelt als der Preis von Ethereum zu Bitcoin (ETH/BTC). Dies liegt daran, dass SOL beeindruckende Zuwächse verzeichnete, während der breitere Altcoin-Markt hinter Bitcoin zurückblieb und seinen stetigen Aufwärtstrend fortsetzte.
Daher würde ich nicht sagen, dass SOL/BTC ein guter Indikator für die Gesamtstärke von Altcoins ist …
– Daan Crypto Trades (@DaanCrypto), 28. April 2024

Daans Ergebnisse zeigen, dass spürbare Verschiebungen im Verhältnis von Ethereum zu Bitcoin (ETH/BTC) tendenziell den Beginn lebhafter Phasen auf dem Altcoin-Markt signalisieren, die allgemein als „Altcoin-Saisons“ bekannt sind. Während dieser Phasen verzeichnen Altcoins typischerweise einen erheblichen Preisanstieg, der häufig die Gewinne von Bitcoin übersteigt.

Anzeichen für eine bevorstehende Altcoin-Saison?

Als Analyst habe ich die Markttrends genau beobachtet, basierend auf der neuesten Marktanalyse von Daan und den Erkenntnissen aus den On-Chain-Daten von Santiment. Die kollektive Stimmung scheint auf eine weitere potenzielle Altcoin-Saison hinzuweisen. Dem Bericht von Santiment zufolge zeichnet sich bei Altcoins ein ungewöhnliches Akkumulationsmuster ab. Ihr Verhältnis von Marktwert zu realisiertem Wert (MVRV) deutet darauf hin, dass viele dieser Münzen aufgrund ihrer historischen Preise unterbewertet sein könnten.

Als Krypto-Investor bin ich immer auf der Suche nach unterbewerteten Vermögenswerten, und laut Santiments Analyse fallen derzeit über 85 % der Altcoins in das, was sie als „historische Chancenzone“ bezeichnen. Das bedeutet, dass diese Vermögenswerte zu Preisen gehandelt werden, die unter ihrem realisierten Wert liegen. Als kluger Investor sehe ich darin eine potenzielle Kaufgelegenheit, da der Markt diese Vermögenswerte möglicherweise unterbewertet. Allerdings ist es wichtig, sich daran zu erinnern, dass Investitionen in Kryptowährungen mit Risiken verbunden sind und dass es wichtig ist, gründliche Recherchen durchzuführen, bevor man Investitionsentscheidungen trifft.

Basierend auf unserer Analyse deuten die mittelfristigen Gewinne und Verluste typischer digitaler Geldbörsen auf erhebliche Verlustrealisierungen für die meisten alternativen Münzen hin. Über 85 % der von uns überwachten Vermögenswerte liegen derzeit in einer historischen Preisspanne, wenn man das Verhältnis von Marktwert zu realisiertem Wert (MVRV) dieser Wallets berücksichtigt.

– Santiment (@santimentfeed) 25. April 2024

Als Analyst habe ich festgestellt, dass die Dominanz von Bitcoin auf dem Kryptowährungsmarkt in letzter Zeit etwas nachgelassen hat. Insbesondere ist der Bitcoin Dominance Index (BTC.D), der die Marktkapitalisierung von Bitcoin im Verhältnis zum gesamten Kryptomarkt misst, von 57,10 % zur Monatsmitte auf derzeit etwa 54,69 % gesunken.

Den Kryptocode knacken: ETH/BTC signalisiert die nächste Altcoin-Explosion – so geht's

Der Rückgang des Bitcoin-Preises könnte darauf hindeuten, dass Anleger ihr Kapital zunehmend in Altcoins verlagern. Darüber hinaus verstärken die positiven MVRV-Verhältnisse und die sich ändernde Marktdominanz Daans Vorhersage, dass eine Altcoin-Rallye unmittelbar bevorsteht und möglicherweise zu erheblichen Preissteigerungen führen wird, die den Trends der Vergangenheit ähneln.

Weiterlesen

2024-04-30 00:04