Das Krypto-Unternehmen Valor führt das erste Short-Spot-Bitcoin-ETP in Skandinavien ein

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Valour, ein Kryptowährungsunternehmen im Besitz von DeFi Technologies, hat das erste börsengehandelte Short-Bitcoin (BTC)-Produkt (ETP) für Anleger in der nordischen Region vorgestellt. Dieser Markt umfasst Länder wie Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland. (Eine eher gesprächige Art: Valour, eine Tochtergesellschaft von DeFi Technologies und ein bekannter Akteur im Kryptowährungssektor, hat kürzlich das erste Short-Bitcoin-ETP eingeführt, das speziell für Anleger mit Wohnsitz in den nordischen Ländern, darunter Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland, entwickelt wurde. )

Einen neuen Standard setzen

Am 18. April 2024 gab das Unternehmen bekannt, dass sein neuestes Anlageangebot mit dem Namen Valor Short Bitcoin (SBTC) beim Handel mit der schwedischen Krone unter Verwendung des identischen Tickersymbols gekauft und verkauft wird.

Die Einführung des ETP in den nordischen Ländern bietet Anlegern die Möglichkeit, indirekten Zugang zum Markt für digitale Vermögenswerte zu erhalten und so Gewinne zu erzielen oder sich vor möglichen Wertverlusten von Bitcoin zu schützen.

Es wurde ein innovatives Finanzinstrument geschaffen, das den Preisänderungen von Bitcoin entgegenwirkt. Mit anderen Worten: Wenn der Wert von Bitcoin sinkt, steigt normalerweise der Wert dieses Instruments, und das Gegenteil ist der Fall. Valour, das Unternehmen hinter diesem Produkt, erwähnte, dass es für erfahrene Anleger konzipiert sei, die ihre Portfolios schnell an die täglichen Marktschwankungen anpassen können.

Darüber hinaus gab das Blockchain-Unternehmen bekannt, dass es Pionierarbeit bei Investitionsangeboten im nordischen Raum leistet, indem es als erstes Unternehmen den SBTC potenziellen Investoren vorstellt.

Hohe Transparenz

Laut Johanna Belitz, Vertriebsleiterin für die nordische Region des Unternehmens, ist sie zuversichtlich, dass das neue Produkt dort ansässige Investoren anziehen wird.

„Dieses innovative Produkt, das für schnelle strategische Gewinne wie den Schutz aktueller Investitionen konzipiert ist, wird voraussichtlich bei unseren erfahrenen Handelskunden beliebt sein“, erklärte sie zuversichtlich.

Das Unternehmen bezeichnete die Einführung seines neuen ETP-Produkts SBTC als einen bemerkenswerten Erfolg, der das Spektrum an Finanzoptionen in den nordischen Märkten erweiterte. Valor betonte, dass dieses Produkt sowohl für Privatanleger als auch für institutionelle Anleger Klarheit, Sicherheit und Vertrauen gewährleistet.

Vollständig abgesicherte ETPs für digitale Vermögenswerte

Zusätzlich zu SBTC bietet das Unternehmen Zugang zu einer Auswahl anderer digital abgesicherter börsengehandelter Produkte (ETPs) in Bezug auf verschiedene digitale Vermögenswerte. Für diese ETPs fallen wettbewerbsfähige Verwaltungsgebühren an, was sie zu einer attraktiven Wahl für Anleger mit vielfältigen Portfolios und Budgetüberlegungen macht. Die Angebote von Valour sind über europäische Börsen, Banken und Brokerplattformen zugänglich, was die Interaktion mit dem Kryptomarkt vereinfacht.

Zu den vom Unternehmen bereitgestellten Produkten oder Dienstleistungen gehören Uniswap (UNI), Cardano (ADA), Polkadot (DOT), Solana (SOL), Avalanche (AVAX), Cosmos (ATOM), Binance Coin (BNB), Ripple (XRP). , Enjin Coin (ENJ) und Bitcoin Carbon Neutral (BTCN).

Valor führt Bitcoin Zero und Ethereum Zero als seine Hauptprodukte ein, die ersten risikogesteuerten, passiven Anlagelösungen, die an Bitcoin bzw. Ethereum gebunden sind. Diese Flaggschiffprodukte unterscheiden sich von anderen ETPs dadurch, dass sie keine Verwaltungsgebühren enthalten, was sie zu einer verlockenden Wahl für Anleger macht, die ein kostenloses Engagement in diesen digitalen Währungen suchen.

Weiterlesen

2024-04-18 17:42