Consensys verklagt die US-Börsenaufsicht SEC wegen ihrer Versuche, Ethereum als Sicherheit zu kennzeichnen

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Als Beobachter mit Erfahrung im Finanz- und Technologiebereich glaube ich, dass der anhaltende Rechtsstreit zwischen Consensys und der US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) über die Einstufung von Ethereum als Wertpapier oder Ware eine bedeutende Entwicklung in der Kryptobranche darstellt. Die Entscheidung der SEC, den Spot-Ethereum-ETF aufgrund begrenzter Daten im Vergleich zum Bitcoin-ETF möglicherweise abzulehnen und gleichzeitig auf Ethereum basierende DeFi-Projekte zu untersuchen, hat zu Unsicherheit und Spannungen innerhalb der Ethereum-Community geführt.


Als Beobachter kann ich mitteilen, dass die Erwartungen gestiegen sind, dass die SEC in Zukunft mit rechtlichen Schritten rechnen muss, weil sie beabsichtigt, Ethereum (ETH) als Wertpapier zu kennzeichnen und die Zulassung von Spot-Ethereum-Exchange-Traded-Funds (ETFs) zu verweigern. Die Frist für die Entscheidung über diese ETFs rückt näher und liegt zwischen dem 23. und 24. Mai. Viele Experten auf diesem Gebiet gehen davon aus, dass die SEC die vorgeschlagenen Spot-Ethereum-ETFs letztendlich ablehnen wird.

Basierend auf dem Konsens unter Experten beobachte ich, dass die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) voraussichtlich argumentieren wird, dass börsengehandelte Ether-Futures-Fonds (ETFs) im Vergleich zu ihren Bitcoin-Pendants über unzureichende historische Daten verfügen.

Einem früheren Bericht von Coinspeaker zufolge hat die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) nach der Übermittlung von Wells-Mitteilungen Untersuchungen zu Decentralized Finance (DeFi)-Projekten eingeleitet, die auf dem Ethereum-Netzwerk basieren und insbesondere auf Uniswap (UNI) abzielen.

Als Analyst verstehe ich, dass die Ethereum-Community den Standpunkt vertritt, dass Ethereum eher als Ware denn als Sicherheit fungiert. Sie plädieren daher für eine unverzügliche Zulassung des Spot-Ether-ETF.

Consensys kämpft für die Ethereum-Community gegen die US-Börsenaufsicht SEC

Als Forscher, der die Entwicklungen im Web3-Bereich untersucht, möchte ich einige aktuelle Neuigkeiten mitteilen: Consensys Software Inc., ein erfahrenes Blockchain- und Softwareunternehmen, hat am 25. April eine Klage gegen die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde SEC (Securities and Exchange Commission) eingereicht. 2023, vor dem US-Bezirksgericht für den nördlichen Bezirk von Texas. Der Kern dieser rechtlichen Schritte von Consensys dreht sich um drei zentrale Themen, die für die Aufrechterhaltung des florierenden Status von Ethereum als entscheidende Blockchain-Plattform von wesentlicher Bedeutung sind.

Aus der Sicht von Consensys fungiert Ethereum eher als weltweite Computerplattform als als Investitionsmöglichkeit. Folglich fällt es nicht unter die Definition eines Wertpapiers und wird nach Ansicht der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) eher als Ware betrachtet.

Wir haben diesen Schritt aus zwei sehr grundlegenden Gründen unternommen:
Die Securities and Exchange Commission (SEC) sollte nicht die Macht haben, ihren Regulierungsspielraum einseitig auf die künftige Entwicklung des Internets auszudehnen, indem sie Ethereum (ETH) fälschlicherweise als Wertpapier einstuft.
(2) Das rücksichtslose Vorgehen der SEC bringt Chaos unter die Entwickler,…
– Consensys (@Consensys), 25. April 2024

Als Analyst würde ich es so erklären: Ich möchte betonen, dass Web3-Plattformen, auf denen Einzelpersonen Transaktionen über Ethereum durchführen können, wie etwa Uniswap, nicht wie Wertpapiermakler funktionieren. Folglich hat die US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission) keine Regulierungsbefugnis über diese Plattformen.

„Laut Consensys gefährdet die übermäßige Autorität der SEC Amerikas Rolle als Vorreiter im kommenden Zeitalter des Internets.“

Laut dem Bericht von ConsenSys sind etwa ein Drittel der 190.000 direkten Mitarbeiter im Kryptowährungssektor in den Vereinigten Staaten ansässig. Hinmans Aussagen zufolge hatte die US-Börsenaufsicht SEC bereits 2018 ETF als Nicht-Wertpapier eingestuft. Angesichts dieses Urteils ermutigt ConsenSys die Jury, die relevanten Fakten sorgfältig zu prüfen.

Marktbild

Das Ethereum-Netzwerk ist im Web3-Bereich weiterhin führend und verfügt über eine Marktkapitalisierung der Stablecoins von etwa 83 Milliarden US-Dollar und einen Gesamtwert von rund 54 Milliarden US-Dollar. In den letzten Jahren hat Ethereum über Brücken zu neuen Smart-Contract-Blockchains TVL (Total Value Locked) im Wert von über 268 Milliarden US-Dollar unterstützt.

Aus meiner Sicht als Forscher liegt der Wert von Ethereum derzeit bei rund 3.142 US-Dollar, was einem Rückgang von fast 10 % in den letzten zwei Wochen entspricht. Ethereum-Optimisten behalten die Entwicklung genau im Auge und rechnen mit einem erneuten Test seines Allzeithochs (ATH), sobald die Dominanz von Bitcoin eine Trendwende erlebt.

Weiterlesen

2024-04-26 12:37