Cardano (ADA): Grüne Triebe tauchen auf – Steht als nächstes ein Preiswachstum von 30 %?

Cardano (ADA), die achtgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, erlebt bei den Anlegern große Begeisterung. Ein Preisanstieg von 10 % innerhalb der letzten 24 Stunden hat den Optimismus geschürt, der durch die Prognose des Krypto-Analysten Ali Martinez, der von einem möglichen Anstieg um 32 % auf 0,68 US-Dollar ausgeht, noch verstärkt wird. Die Prognose von Martinez basiert sowohl auf technischer Analyse als auch auf jüngsten positiven Preisbewegungen.

Cardano: Kein Abwärtstrend mehr – vorerst

Ein wichtiger technischer Indikator, den Martinez identifiziert hat, ist das absteigende Dreiecksmuster auf dem Tages-Chart. Dieses Muster lässt oft das Ende eines Abwärtstrends ahnen und gibt Hoffnung für die zukünftige Entwicklung von Cardano. Damit sich das bullische Szenario jedoch verwirklichen kann, muss Cardano seinen Preis über 0,53 $ halten, was als entscheidendes Unterstützungsniveau fungiert.

#Cardano zeigt auf seinem Tages-Chart Anzeichen einer absteigenden Dreiecksformation. Ein anhaltender Tagesschluss über 0,53 $ könnte zum Beginn einer 32-prozentigen Rallye führen und $ADA möglicherweise auf 0,68 $ treiben!
– Ali (@ali_charts), 8. Februar 2024

Zusätzlich zur positiven Stimmung war die jüngste Leistung von Cardano herausragend und übertraf die der Top-10-Kryptowährungskonkurrenten. Während Bitcoin (BTC) einen Anstieg von 2,48 % verzeichnete, Ethereum (ETH) um 3,15 % zulegte und Binance Coin (BNB) um 4,04 % zulegte, schaffte Cardano einen bemerkenswerten Anstieg von 10 %.

Cardano (ADA): Grüne Triebe tauchen auf – Steht als nächstes ein Preiswachstum von 30 %?

Diese beeindruckende Leistung ging mit einem atemberaubenden Anstieg des Handelsvolumens um 121 % innerhalb eines einzigen Tages einher und erreichte 599,29 Millionen. Ein derart deutlicher Anstieg des Volumens deutet auf ein starkes Käuferinteresse hin und deutet möglicherweise auf eine Verschiebung der Dynamik hin.

Allerdings sind nicht alle völlig von Cardanos Aufwärtstrend überzeugt. Die Kennzahl „Social Dominance“, die den relativen Umfang der Diskussion um eine Kryptowährung im Vergleich zum gesamten Kryptomarkt misst, ist auf fast 0,60 % gesunken.

Das potenzielle Wachstum von ADA steht vor Herausforderungen

Dies könnte darauf hindeuten, dass ADA seinen lokalen Höhepunkt möglicherweise noch nicht erreicht hat, was auf Raum für weiteres Wachstum schließen lässt. Darüber hinaus bleibt das Cumulative Value Delta (CVD), ein Maß für den Kauf- und Verkaufsdruck, negativ, was auf die Anwesenheit aggressiver Verkäufer hinweist, die den prognostizierten Preisanstieg gefährden könnten.

Trotz dieses potenziellen Gegenwinds bietet eine weitere wichtige Kennzahl Ermutigung. Das Open Interest (OI), das den Gesamtbetrag der ausstehenden Kontrakte an den Terminmärkten widerspiegelt, hat einen deutlichen Anstieg verzeichnet. Dies deutet darauf hin, dass sich Käufer für einen weiteren Preisanstieg positionieren, was möglicherweise ihr Vertrauen in die Zukunft von Cardano zeigt.

Cardano (ADA): Grüne Triebe tauchen auf – Steht als nächstes ein Preiswachstum von 30 %?

Darüber hinaus hebt NewsBTC die laufende Entwicklungsaktivität von Cardano mit zahlreichen Projekten in der Pipeline hervor. Der Alonzo-Hard-Fork, der Smart Contracts auf der Cardano-Blockchain ermöglichte, gilt als bedeutender Meilenstein, der Entwickler anziehen und die zukünftige Akzeptanz vorantreiben könnte, was sich möglicherweise auf den Wert von ADA-Tokens auswirken könnte.

Obwohl es noch zu früh ist, definitiv zu sagen, ob Cardano die prognostizierten 0,68 US-Dollar erreichen wird, deuten der jüngste Aufschwung, technische Indikatoren und ein starkes Käuferinteresse auf einen möglichen Durchbruch hin. Allerdings sollten Anleger Vorsicht walten lassen, da der Kryptowährungsmarkt weiterhin volatil und anfällig für plötzliche Veränderungen ist.

Weiterlesen

2024-02-09 11:10