ByteDances Tochtergesellschaft BytePlus und Mysten Labs verschmelzen KI und Blockchain in Web3 Leap

Genug von der deutschen B√ľrokratie? ūüė§ Dann ab in die Krypto-Welt! ūüöÄūüíł

ūüĎČKlick auf "Beitreten" und erlebe den Spa√ü!ūüď≤


BytePlus, der Technologiezweig des TikTok-Eigent√ľmers ByteDance, ist eine l√§ngere Zusammenarbeit mit Mysten Labs eingegangen, den Innovatoren hinter der Grundschicht der Sui-Blockchain.

Am 17. April k√ľndigte BytePlus seine Pl√§ne an, seine Expertise in den Bereichen KI und Datenspeicherung zu nutzen, um die Art und Weise, wie Web3-Spiele und SocialFi-Projekte im Sui-√Ėkosystem funktionieren, zu revolutionieren. Nach dieser Zusammenarbeit werden beide Unternehmen Zugriff auf die bahnbrechenden Angebote des jeweils anderen haben, wie z. B. ByteHouse und Suis Full-Node-Daten.

AUFREGENDE NACHRICHTEN: BytePlus, die Business-Tech-Abteilung von ByteDance, Eigent√ľmer von TikTok, schlie√üt sich Sui an!

‚Äď Sui (@SuiNetwork), 17. April 2024

BytePlus ‚ÄěTikToking‚Äú in Web3

Nach der Ank√ľndigung der neuen Zusammenarbeit von BytePlus wird klar, dass BytePlus nun sein Deb√ľt im Web3-Bereich gibt. Es wird erwartet, dass die fortschrittliche KI-Technologie des Unternehmens die Analysef√§higkeiten von Sui erheblich verbessern wird. Dieses Upgrade k√∂nnte zu unbegrenzter Skalierbarkeit und Echtzeit-Datenverarbeitung f√ľhren, wie in der Pressemitteilung vorgeschlagen.

Durch die Integration von BytePlus kann Mysten Labs Zugriff auf ByteHouse erhalten ‚Äď die fortschrittliche, cloudbasierte Data-Warehouse-L√∂sung von BytePlus. Diese Zusammenarbeit k√∂nnte das Benutzererlebnis f√ľr Mysten Labs verbessern und erheblich zum Erfolg von Web3-Spielen und SocialFi-Projekten beitragen.

Evan Cheng, Mitbegr√ľnder und CEO von Mysten Labs, zeigte sich optimistisch hinsichtlich der neuen Partnerschaft. Ihm zufolge k√∂nnte diese Zusammenarbeit das Benutzererlebnis bei Web3-Gaming-Plattformen und SocialFi-Projekten erheblich verbessern. Er war fest davon √ľberzeugt, dass die Integration von KI und visuellen Tools in Sui einen erheblichen Fortschritt in der Web3-Datenanalyse darstellen w√ľrde.

‚ÄěDas Hinzuf√ľgen fortschrittlicher KI-Vorschl√§ge und visueller Technologien zu Sui stellt einen bedeutenden Fortschritt bei der Verbesserung der Benutzererfahrungen in Web3-Spielen und SocialFi-Projekten dar‚Äú, teilte er mit.

ByteDance setzt die Erforschung von Web3 fort

Der Vorsto√ü von ByteDance in Web3 ist nicht ihre erste Erkundung der Blockchain-Technologie. Bereits 2019 arbeiteten sie mit einer chinesischen staatlichen Medienorganisation zusammen, um spezialisierte Gesch√§ftsbereiche zu gr√ľnden, die sich sowohl auf Blockchain- als auch auf KI-Technologien konzentrieren.

Dar√ľber hinaus kann der Antrag von ByteDance auf eine virtuelle Banklizenz in Singapur im Juni 2020 als Beweis f√ľr sein Engagement in den Bereichen digitale Finanzen und Blockchain-Technologie gewertet werden.

In nur wenigen Monaten seit seiner Einf√ľhrung im M√§rz 2022 hat Sui von Mysten Labs in der Blockchain-Community erheblich an Zugkraft und Popularit√§t gewonnen. Die j√ľngste Zusammenarbeit mit BytePlus ist Teil der laufenden Bem√ľhungen, den Einfluss und die F√§higkeiten von Sui zu erweitern.

Web3-Gaming-Investitionen im Jahr 2024

Im Jahr 2024 wurde erheblich in Web3-Gaming-Projekte investiert. Insbesondere drei Unternehmen, darunter die australische Risikokapitalgesellschaft King River Capital, das Blockchain-Spieleunternehmen Immutable und Polygon Labs, erkl√§rten im M√§rz ihre Absicht, einen 100-Millionen-Dollar-Fonds f√ľr Spiele aufzulegen.

Im Einklang mit diesem Trend k√ľndigte Andreessen Horowitz (a16z) ‚Äď eine renommierte Risikokapitalgesellschaft mit Sitz im Silicon Valley, gegr√ľndet von Marc Andreessen und Ben Horowitz ‚Äď ihren Plan an, im laufenden Jahr etwa 30 Millionen US-Dollar in Gaming-Startups zu investieren.

Weiterlesen

2024-04-17 19:40