Bullen haben die Kontrolle: Ethereum-Longs sehen nach ETF-Nachrichten die größte Kerze aller Zeiten

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Als erfahrener Finanzanalyst habe ich eine ganze Reihe von Marktreaktionen auf regulatorische Neuigkeiten miterlebt, und die Reaktion der Ethereum (ETH)-Community auf die erneuten Gerüchte über die ETF-Zulassung ist eine Überraschung. Basierend auf den in diesem Artikel vorgestellten Daten ist klar, dass Investoren auf Binance als Reaktion auf die mögliche Zulassung von ETH-Spot-ETFs aggressiv nach Ethereum gestrebt haben.


Als Forscher, der Markttrends bei Binance untersucht, habe ich als Reaktion auf Ethereum-ETF-Nachrichten einige interessante Muster beobachtet. Daten deuten darauf hin, dass Benutzer Ethereum aktiv gekauft haben, was auf eine starke Nachfrage und eine optimistische Stimmung gegenüber der Kryptowährung nach ETF-Ankündigungen hindeutet.

Das Nettoabnehmervolumen von Ethereum auf Binance hat gerade seine größte Kerze aller Zeiten erlebt

Laut Maartunn, dem Community Manager bei CryptoQuant, ist das Nettoabnehmervolumen von Ethereum deutlich gestiegen, nachdem geflüstert wurde, dass ETH-Spot-Exchange-Traded Funds (ETFs) möglicherweise erneut die Genehmigung erhalten könnten.

Einfacher ausgedrückt ist „Net Taker Volume“ ein Indikator, der die Lücke zwischen dem Kauf- und Verkaufsvolumen für Ethereum (ETH) in Form von Taker-Orders an einer bestimmten zentralen Börse misst.

Wenn der Wert der Metrik positiv ist, bedeutet dies, dass derzeit mehr Käufer oder Inhaber einer Long-Position Transaktionen auf der Plattform tätigen als Verkäufer oder Inhaber einer Short-Position. Dieses Ungleichgewicht deutet auf eine vorherrschende optimistische Haltung der Anleger hin.

Wenn der Indikator negativ wird, bedeutet dies aus meiner Sicht als Krypto-Investor, dass eine beträchtliche Anzahl von Händlern an der Börse eher zum Verkauf als zum Kauf geneigt ist, was zu einem höheren Volumen an Short-Positionen gegenüber Long-Positionen führt.

Hier ist ein Diagramm, das die Entwicklung des Nettohandelsvolumens von Ethereum auf Binance in den letzten Jahren veranschaulicht.

Bullen haben die Kontrolle: Ethereum-Longs sehen nach ETF-Nachrichten die größte Kerze aller Zeiten

Die obige Grafik zeigt einen deutlichen Anstieg des Ethereum-Nettonehmervolumens auf Binance, was darauf hindeutet, dass Anleger kürzlich eine beträchtliche Anzahl von Ethereum-Kontrakten als Long-Positionen gekauft haben.

Als Analyst habe ich einen deutlichen Anstieg des Werts des Indikators beobachtet, der einen Höchststand von 530 Millionen US-Dollar erreichte. Dies stellt den größten Anstieg dar, den diese Kryptowährung bisher erlebt hat.

„Maartunn beobachtet, dass Händler auf Binance gespannt auf Nachrichten über einen Ethereum-ETF warten, als wäre es ihre letzte Chance. Dies ist nicht unerwartet, wenn man bedenkt, welche erheblichen Auswirkungen ein Spot-ETF auf Ethereum haben könnte, nachdem der Markt mit Bitcoin Erfahrungen gemacht hat.“

Vor der ETF-Zulassung hatten positive Nachrichten über Bitcoin (BTC) seinen Preis in die Höhe getrieben. Die Zulassung selbst sorgte zunächst für einen Abschwung am Markt. Als Anleger jedoch begannen, über diese neuen Anlageinstrumente Kapital in Bitcoin zu stecken, erlebte die Münze einen deutlichen Anstieg und erreichte ein neues Rekordhoch (ATH).

Als Forscher, der den Kryptowährungsmarkt untersucht, habe ich in einem aktuellen CryptoQuant-Beitrag eine interessante Entwicklung bemerkt. Konkret machte der Analyst auf einen deutlichen Anstieg des Open Interest von Ethereum aufmerksam. Open Interest bezieht sich auf die Gesamtzahl der ETH-basierten Positionen, die derzeit an allen Derivatebörsen aktiv sind.

Bullen haben die Kontrolle: Ethereum-Longs sehen nach ETF-Nachrichten die größte Kerze aller Zeiten

Als Analyst fände ich es nicht überraschend, dass das Open Interest für Ethereum-Derivate ein neues Allzeithoch (ATH) erreicht hat. Angesichts des deutlichen Anstiegs der von den Nutzern eingegangenen Long-Positionen musste dieser Trend eintreten.

Als Krypto-Investor habe ich festgestellt, dass intensive Spekulationen oft zu einer erhöhten Volatilität bei Münzen wie Ethereum führen. Denn in solchen Zeiträumen ist das Risiko großer Liquidationen deutlich höher. Wenn ich daher einen Anstieg des Open Interest für Ethereum sehe, muss ich ein Gefühl der Vorsicht verspüren. Dies könnte ein Zeichen dafür sein, dass dieser Kryptowährung turbulente Zeiten bevorstehen.

ETH-Preis

Bisher hat Ethereum in der durch ETF-Nachrichten ausgelösten Rallye die 3.800-Dollar-Marke überschritten – eine Schwelle, die es zuletzt Mitte März überschritten hat.

Bullen haben die Kontrolle: Ethereum-Longs sehen nach ETF-Nachrichten die größte Kerze aller Zeiten

Weiterlesen

2024-05-21 18:04