BREAKING: Ehemaliger Binance-CEO CZ hinter Gittern: Zu 4 Monaten Gefängnis verurteilt

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Als Forscher mit einem Hintergrund im Finanzwesen und Erfahrung in der Kryptoindustrie halte ich diese Entwicklung für einen entscheidenden Moment für Binance und seinen Gründer Changpeng Zhao (CZ). Die Nachricht von seiner Inhaftierung wegen Geldwäscheaktivitäten und den darauffolgenden hohen Geldstrafen gegen Binance durch die US-Behörden ist ein klarer Hinweis darauf, dass der regulatorische Druck auf den Kryptosektor zunimmt.


In einer bemerkenswerten Wendung der Ereignisse im Kryptobereich wurde Changpeng Zhao, bekannt als CZ, der Schöpfer von Binance – der weltweit größten Handelsplattform für Kryptowährungen – für die Dauer von vier Monaten inhaftiert.

Nachdem er die Schuld an Straftaten im Zusammenhang mit Geldwäsche im Zusammenhang mit seiner Krypto-Börse eingestanden hatte, wurde vor einem Bundesgericht in Seattle ein Urteil gegen ihn gefällt. Mit dieser Entscheidung ist die umfangreiche Untersuchung der US-Behörden zu Binance abgeschlossen.

Milderes Urteil für Binance-Gründer

Zhao erhielt eine mildere Strafe als die von der Bundesanwaltschaft geforderte dreijährige Haftstrafe. Dem Antrag der Verteidigung auf fünf Monate Bewährung wurde dagegen stattgegeben.

In der im November 2023 abgeschlossenen Vereinbarung gab Zhao als Reaktion auf den Abschluss der laufenden Untersuchung seine Rolle als CEO von Binance auf.

Eine mögliche Umformulierung könnte sein: Die Untersuchung konzentrierte sich hauptsächlich auf Behauptungen, Binance habe es versäumt, ein robustes Anti-Geldwäsche-System gemäß den Vorgaben des Bank Secrecy Act einzurichten.

Regulatorischer Druck steigt

Zhao wurde ebenfalls beschuldigt, es Binance ermöglicht zu haben, Transaktionen im Zusammenhang mit illegal erlangten Geldern abzuwickeln, darunter solche, die zwischen Amerikanern und Bewohnern von Sperrgebieten ausgetauscht wurden.

Im Vergleich wurde Binance zur Zahlung einer erheblichen Geldstrafe und zum Verlust eines Betrags in Höhe von insgesamt 4,3 Milliarden US-Dollar verurteilt. Darüber hinaus übernahm Changpeng Zhao persönlich die Verantwortung und erklärte sich bereit, eine erhebliche Strafe in Höhe von 50 Millionen US-Dollar zu zahlen, wobei er die Schwere der Anschuldigungen und die Wichtigkeit betonte, Einzelpersonen zur Rechenschaft zu ziehen.

Als Rechtsanalyst würde ich das wie folgt umformulieren: Ich habe zwei anhaltende rechtliche Probleme für Binance identifiziert. Die SEC und die CFTC haben Klagen gegen das Unternehmen eingereicht und ihm vorgeworfen, Kundenvermögen missbräuchlich zu verwalten und eine nicht registrierte Börse innerhalb der US-Gerichtsbarkeit zu betreiben.

BREAKING: Ehemaliger Binance-CEO CZ hinter Gittern: Zu 4 Monaten Gefängnis verurteilt

Derzeit liegt der Wert von Binance Coin (BNB), dem nativen Token der Börse, bei 573 US-Dollar. Innerhalb des letzten Tages gab es einen Rückgang von etwa 3 % und in den letzten sieben Tagen einen noch deutlicheren Rückgang von etwa 7 %.

Weiterlesen

2024-04-30 22:34