Bitcoin erreicht neue Höchststände gegenüber japanischen, argentinischen und philippinischen Währungen

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Als Forscher mit einem Hintergrund in Wirtschaft und Finanzen beobachte ich den Kryptowährungsmarkt seit mehreren Jahren genau. Der jüngste Anstieg des Bitcoin-Preises gegenüber verschiedenen Fiat-Währungen ist eine faszinierende Entwicklung, die weitere Untersuchungen erfordert.


Bitcoin erreichte während der Handelssitzung am Dienstag einen Höchststand von 71.650 $, was einem Anstieg von 7 % in den letzten 24 Stunden entspricht und neue Höchststände gegenüber verschiedenen Fiat-Währungen mit Ausnahme des US-Dollars erreichte. Bitcoin etablierte neue Benchmarks gegenüber dem japanischen Yen, dem philippinischen Peso und dem argentinischen Peso und erholte sich zum ersten Mal seit April wieder über 70.000 US-Dollar.

Das Krypto-Asset nähert sich seinem Höchstpreis von über 73.000 US-Dollar vom 13. Mai 2024.

Bitcoin durchbricht Allzeithochs gegenüber dem japanischen Yuan

Als Krypto-Investor freue ich mich, Ihnen mitteilen zu können, dass Bitcoin (BTC) laut Daten von CoinMarketCap einen beeindruckenden neuen Meilenstein erreicht hat. Am 21. Mai überschritt BTC die Marke von 11,2 Millionen Yen, nachdem es zu Beginn des Tages kurzzeitig die Marke von 71.000 US-Dollar erreicht hatte. Zum Zeitpunkt des Verfassens dieses Artikels ist er jedoch leicht zurückgegangen.

Zum ersten Mal seit ihrer Einführung hat die führende Kryptowährung, deren Marktwert etwa 1,4 Billionen US-Dollar beträgt, die Marke von 11 Millionen Yen überschritten.

Als Analyst habe ich festgestellt, dass der japanische Yen in letzter Zeit einen deutlichen Rückgang gegenüber dem US-Dollar erlebt hat, wobei der Greenback seit Jahresbeginn etwa 10 % an Wert gewonnen hat. Diese Abwertung des Yen kann auf mehrere wirtschaftliche Faktoren zurückgeführt werden, die eine Rolle gespielt haben.

Als Analyst ist mir in den Daten ein interessanter Trend aufgefallen: Die Bitcoin-Preise erreichten in Argentinien beispiellose Höhen und erreichten am selben Tag, an dem der rekordverdächtige Preisanstieg in Japan stattfand, mit etwa 63,8 Millionen argentinischen Pesos ihren Höhepunkt. Damit wurde der frühere Höchstwert vom März übertroffen.

Die argentinische Wirtschaft ist mit einer hohen Inflation konfrontiert, die derzeit bei besorgniserregenden 290 % liegt, und mit einer deutlichen Währungsabwertung. Diese wirtschaftlichen Probleme haben viele Anleger dazu veranlasst, sich Bitcoin als Schutzmaßnahme gegen den Wertverlust des argentinischen Peso zuzuwenden.

Bitcoin glänzt weiterhin gegenüber Fiat-Währungen

Bitcoin erreichte auf den Philippinen einen neuen Höchststand und übertraf erstmals die 4,18-Millionen-Peso-Marke und übertraf damit die vorherigen Höchststände von Mitte März. Der philippinische Peso war, ähnlich wie der japanische Yen und der argentinische Peso, Stressfaktoren ausgesetzt, die zu seiner Abwertung gegenüber Bitcoin führten.

Als Krypto-Investor habe ich eine aufregende Entwicklung beobachtet: Bitcoin (BTC) hat bisherige Rekorde in verschiedenen Ländern gebrochen, darunter Großbritannien, Australien, Kanada, Chile, Kolumbien, Ägypten, Israel, Norwegen, Indien, Südkorea, Taiwan und Türkei auf X.

Als Forscher, der Kryptowährungsmärkte untersucht, habe ich herausgefunden, dass die jüngste Errungenschaft über die Spitzenwerte hinausgeht, die Bitcoin im März gegenüber den lokalen Währungen in diesen Ländern erreichte.

Im Februar erzielte Bitcoin gegenüber verschiedenen Währungen rekordverdächtige Preise, wobei sein Wert zum ersten Mal seit zwei Jahren etwa 59.000 US-Dollar erreichte. In diesem Zeitraum übertraf Bitcoin die Wechselkurse des japanischen Yen, des malaysischen Ringgit, der indischen Rupie und des neuen Taiwan-Dollars.

Als Forscher, der die globalen Markttrends untersucht, habe ich eine interessante Entwicklung in der Finanzlandschaft festgestellt. Insbesondere in Südkorea überstieg der Wert von Bitcoin aufgrund der grassierenden Inflation im Land die lokale Währung, den Won. Ähnliche Muster zeigten sich bei anderen Fiat-Währungen, darunter dem chilenischen Peso, dem australischen Dollar, dem chinesischen Yuan, dem südafrikanischen Rand, der norwegischen Krone und der türkischen Lira. Diese Währungen erlebten im Vergleich zu Bitcoin allesamt erhebliche Wertverluste.

Weiterlesen

2024-05-21 13:33