a16z Crypto veröffentlicht Web3-Brief im Vorfeld wichtiger regulatorischer Klarheit in den USA

Genug von der deutschen Bürokratie? 😤 Dann ab in die Krypto-Welt! 🚀💸

👉Klick auf "Beitreten" und erlebe den Spaß!📲


Als Analyst mit einem Hintergrund auf den Finanzmärkten und Erfahrung in der Beobachtung der Regulierungslandschaft der Kryptoindustrie bin ich fest davon überzeugt, dass der FIT21-Gesetzentwurf einen bedeutenden Fortschritt für den US-amerikanischen Digital-Asset-Sektor darstellt. Der zunehmende Fokus von Regulierungsbehörden und Politikern auf Kryptowährungen in diesem Wahljahr unterstreicht die wachsende Bedeutung der Web3- und Digital-Asset-Branche.


Die Web3-Branche und der Markt für digitale Vermögenswerte in den Vereinigten Staaten erlebten im Jahr 2024 bemerkenswerte regulatorische Veränderungen, wobei immer mehr Regulierungsbehörden sich um ein Amt bewarben und ihre Unterstützung für Krypto zum Ausdruck brachten. Über 50 Millionen Amerikaner sind Investoren in diesem Bereich.)

Coinspeaker berichtete bereits zuvor, dass Bitcoin (BTC) in den USA als Rohstoff einer Regulierung unterliegt, ähnlich wie Gold und Rohöl. Diese Woche wird die SEC voraussichtlich über die Genehmigung oder Ablehnung der vorgeschlagenen Spot-ETFs für Ethereum (ETH) entscheiden.

a16z zum US-amerikanischen Krypto-Regulierungsumfang

Basierend auf einer aktuellen Mitteilung des bekannten US-Risikokapitalunternehmens a16z crypto, das sich auf Web3-Technologien spezialisiert hat, wird allen amerikanischen Wählern empfohlen, den Financial Innovation and Technology for the 21st Century Act (FIT21) im Auge zu behalten, der derzeit im Kongress diskutiert wird. Das Repräsentantenhaus wird voraussichtlich Ende dieses Monats über diesen Gesetzentwurf abstimmen.

Aufgrund dieser Entwicklung hat a16z amerikanische Krypto-Investoren gebeten, ihre politischen Vertreter zu ermutigen, den FIT21-Gesetzentwurf im Kongress zu unterstützen. Die parteiübergreifende FIT21-Gesetzgebung wurde in Zusammenarbeit zwischen dem Finanzdienstleistungsausschuss des Repräsentantenhauses und dem Landwirtschaftsausschuss des Repräsentantenhauses vorgeschlagen und zielt darauf ab, Klarheit in den Kryptowährungssektor zu bringen.

Die FIT21-Gesetzgebung schafft in den Vereinigten Staaten eine Regulierungsstruktur, um zu bestimmen, welche digitalen Vermögenswerte in die Zuständigkeit der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) oder der Securities and Exchange Commission (SEC) fallen. Diese Unterscheidung ist von Bedeutung, da die CFTC und die SEC unterschiedliche Regulierungsbereiche für „Waren“ bzw. „Wertpapiere“ haben, was zu unterschiedlichen Auswirkungen auf ihre Verwaltung führt. Wie a16z betonte.

Der FIT21-Gesetzentwurf bedeutet, dass sich amerikanische Investoren im Bereich der Kryptowährungen hauptsächlich mit Projekten befassen werden, die seiner Definition von Dezentralisierung entsprechen. Gemäß dem FIT21-Gesetz gilt ein Kryptoprojekt als dezentral, wenn kein einzelnes Unternehmen mehr als 20 % der gesamten Stimmrechte besitzt.

Größeres Bild und Auswirkungen auf den Markt

Der FIT21-Gesetzentwurf, der voraussichtlich noch in diesem Monat verabschiedet wird, wird wesentliche Änderungen für die meisten Kryptowährungsprojekte, einschließlich Ethereum, mit sich bringen. Insbesondere führende Investoren von Ethereum, wie Justin Sun, Gründer von Tron, haben betont, dass Ether auf einem dezentralen Protokoll basiert, was bedeutet, dass keine Einzelperson oder Organisation die Macht hat, die Kontrolle über das gesamte Protokoll auszuüben.

Ethereum fungiert als dezentrales Protokoll und wir spielen eine Rolle als aktive Mitwirkende innerhalb dieses Systems. Wir verfügen über die notwendigen finanziellen Ressourcen, um TVL- (Total Value Locked) und Knotenvalidierungsdienste für Ethereum, Tron und andere Layer-2-Projekte anzubieten. Unser Engagement ist auf langfristiges Wachstum und Sicherheit über alle Blockchains hinweg ausgerichtet.

– S.E. Justin Sun 孙宇晨 (@justinsuntron), 21. Mai 2024

Sollte der FIT21-Gesetzentwurf genehmigt werden, wird XRP, das von Ripple Labs unterstützt wird, aufgrund der laufenden rechtlichen Schritte als Sicherheitswert eingestuft. Bemerkenswert ist, dass sich über 40 % der bestehenden XRP-Bestände im Besitz von Ripple Labs befinden, die sie für ihre Geschäftsaktivitäten nutzen.

Als Forscher, der die möglichen Auswirkungen dieses neuen Gesetzentwurfs untersucht, kann ich mitteilen, dass seine Auswirkungen für etwa 80 % des Meme-Coin-Marktes weitreichend sind. Insider und Entwickler befinden sich hinsichtlich des verbleibenden Angebots in einer prekären Lage.

Weiterlesen

2024-05-21 15:18